Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlagworte auf dieser Seite: Hoher Göll; Hoher Peißenberg; Hoherpriester

640

Hoher Göll - Hoherpriester.

schulen (Französisch, Englisch). - II a. Progymnasien (Gymnasien ohne die zweijährige Prima); b. Realschulen (in derselben Weise unvollständige Oberrealschulen): c. Realprogymnasien (Realgymnasien ohne Prima). - III a. Öffentliche Anstalten: 1) Höhere Bürgerschulen (die sechs untern Jahresklassen der Oberrealschule umfassend); 2) andre ähnliche Anstalten. - Unter IV. fallen gegenwärtig nur noch zwei Gewerbeschulen von besonderer Einrichtung. In der folgenden Übersicht ist dem entsprechend die Anzahl sämtlicher höherer Lehranstalten im Deutschen Reich nach den einzelnen Staaten und sämtlicher preußischer höherer Lehranstalten nach den einzelnen Provinzen zusammengestellt, wie sie sich nach der letzten maßgebenden Bekanntmachung des Reichskanzlers vom 13. April 1886 ("Zentralblatt für das Deutsche Reich", Nr. 16) stellt. Unter V. sind diejenigen Anstalten gezählt denen nach einer zweiten Bekanntmachung des Reichskanzlers vom selben Tag das Freiwilligenrecht analog der Gruppe III. einstweilen eingeräumt worden ist. Bei der Aufstellung dieser amtlich maßgebenden Verzeichnisse wird der Reichskanzler von der Reichsschulkommission (s. d.) beraten.

Übersicht der höhern Lehranstalten im Deutschen Reich (April 1886).

Staaten I. Neunjähr. Lehrgang II. Siebenjähr. Lehrgang III. Sechsjähr. Lehrgang IV. Auf besondere Bedingungen V. Einstweilen berechtigt Zusammen

a Gymnasien b Realgymnasien c Oberrealschulen a Progymnasien b Realschulen c Realprogymnasien a öffentliche aa Höhere Bürgersch. bb Andre Anstalten b Privatschulen a Landwirtschaftsschulen b Privatschulen

Ostpreußen 16 5 - 2 - 2 1 - - - 2 - 28

Westpreußen 13 4 - 4 - 4 - - 1 - 1 - 27

Brandenburg 36 16 3 1 - 9 1 - 2 - 1 1 70

Pommern 19 5 - 2 - 4 - - - - 2 - 32

Posen 14 4 - 2 - - - - 1 - 1 - 22

Schlesien 36 9 3^{1} 1 - 3 5 - 2 - 2 - 61

Sachsen 26 6 2 2 - 8 1 - - - - 1 46

Schleswig-Holstein 12 3 1 - 3 10 - - - - 1 - 30

Hannover 23 12 - 4 - 12 3 - - - 1 1 56

Westfalen 21 10 - 2 - 6 3 - - - 2 1 45

Hessen-Nassau 12 4 1 - 9 12 2 - - - 1 3 44

Rheinprovinz 29 12 3 14 5 13 5 - - 1 2 2 86

Hohenzollern 1 - - - - - 1 - - - - - 2

Preußen: 258 90 13^{2} 34 17 83 22 - 6 1 16 9 549

Bayern 33 5 - - - - 33 8 2 - 3 84

Sachsen 16 11 - - 1 - 19 5 3 1 4 60

Württemberg 14^{3} 2 3 5 10 4 - - 3 - - 41

Baden 14 2 - 2 5 2 4 - 1 - 1 31

Hessen 7 4 - 2 13 - - - - - 1 27

Mecklenburg-Schwerin 3 6 - - 1 2 2 - - - - 18

Sachsen, Großherzogtum 3 2 - - - - 2 - - - 2 9

Mecklenburg-Strelitz 3 - - - 1 - 1 - - - - 5

Oldenburg 5 - - - 3 1 - - - - 1 10

Braunschweig 6 1 - - 1 1 - - 1^{4} - 1 11

Sachsen-Meiningen 2 2 - - - - 1 - - - - 5

Sachsen-Altenburg 2 - - - - 1 - - - - 1 4

Sachsen-Koburg-Gotha 2 1 - 1 - 2 1 - - - - 7

Anhalt 4 2 - - - 2 - - 1 - - 9

Schwarzburg-Sondershausen 2 - - - 2 - - - - - - 4

Schwarzburg-Rudolstadt 1 - - - - 2 - - 1 - - 4

Waldeck 1 - - - - 1 - - - - - 2

Reuß ältere Linie 1 - - - - 1 - - - - - 2

Reuß jüngere Linie 2 1 - - - - - - - - 1 4

Schaumburg-Lippe 1 - - - - 1 - - - - - 2

Lippe 2 - - - - 1 - - - - - 3

Lübeck 1 1 - - - - 1 - 1 - - 4

Bremen 2 2 - - 2 1 - - 1 - - 8

Hamburg 2 1 - - - - 1 - 8 - 2 14

Elsaß-Lothringen 8 3 - 3 11 2 - - - - 2 29

Zusammen: 399 136 16 47 67 107 87 13 28 2 44^{5} 946

^{1} Darunter eine (Brieg) inzwischen eingegangen. - ^{2} Darunter eine inzwischen aufgehoben. - ^{3} Darunter vier evangelisch-theologische Seminare. - ^{4} Die Berechtigung inzwischen durch Tod des Inhabers erledigt. - ^{5} Darunter 20 Landwirtschaftsschulen und 25 Privatanstalten.

Vgl. Wiese, Verordnungen und Gesetze für die höhern Schulen in Preußen (2. Aufl., Berl. 1875, 2 Bde.); Derselbe, Das höhere Schulwesen in Preußen (das. 1864-74, 3 Bde.); "Deutsche Schulgesetzsammlung" (hrsg. von Keller, das., seit 1872); "Zentralblatt für die gesamte preußische Unterrichtsverwaltung" (das., seit 1859); "Statistisches Jahrbuch der höhern Schulen Deutschlands" (Leipz., seit 1880).

Hoher Göll, Berg in den Salzburger Alpen (s. d.).

Hoher Peißenberg, s. Peißenberg.

Hoherpriester, der oberste der israelit. Priester. Derselbe wurde aus der Aaronitischen Linie Eleasar, von Eli bis Salomo aber aus der Linie Ithamar, dann wieder aus der Linie Eleasar, im Zeitalter der Makkabäer seit Jonathan aber aus der Priesterklasse Jojarib genommen, bis endlich Herodes d. Gr. und