Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

892

Illinois-Michigankanal - Illuminaten.

die Landwirtschaft. Von der Gesamtoberfläche des Staats waren 1880: 57,9 Proz. angebaut; 5,0 Proz. bestanden aus Wiesen, 10,0 Proz. aus eingehegten Weiden, 13,7 Proz. aus Wald. An Vieh zählte man 1880: 1,023,000 Pferde, 2,384,300 Rinder, 124,000 Esel und Maultiere, 1,037,000 Schafe, 5,170,000 Schweine. Angebaut werden namentlich Mais (1885: 3,299,000 Hektar), Weizen (1,129,400 Hektar), ferner Hafer, Gerste, Roggen und Buchweizen; Kartoffeln, Hopfen, Tabak (Ertrag 40,000 Ztr.), Flachs und Wein. Sehr ergiebig sind die Produkte der Viehzucht (1880: 6 Mill. Pfd. Wolle, 54 Mill. Pfd. Butter, 1 Mill. Pfd. Käse). Schweine wurden 1884-85: 2,526,743 eingepökelt. Der Bergbau erstreckte sich auf Steinkohlen (1884: 10 Mill. Ton.), Zink (3000 T.) und Blei (800 T.). An Roheisen wurden 1884: 327,568 T. produziert. Die Industrie ist ungemein vielseitig und beschäftigte 1880 in 14,549 Anstalten 144,727 Menschen. Ihre Produkte schätzte man auf 415 Mill. Doll., wobei der Wert des verbrauchten Rohmaterials mit 290 Mill. Doll. eingeschlossen ist. Der vornehmste Rang gebührte damals den 143 Schlächtereien und Fleischverpackungsanstalten mit 10,948 Arbeitern. Ihnen schlossen sich an 330 Kleiderfabriken (9726 Arb.), 299 Gießereien und Maschinenbauwerkstätten (7634 Arb.), 220 Fabriken für Herstellung landwirtschaftlicher Maschinen (7300 Arb.), 335 Möbelfabriken (5695 Arb.),21 Eisen- u. Stahlwerke (5253 Arb., Produktion 417,967 Ton.), 1024 Kornmühlen (4960 Arb.), 243 Druckereien (4712 Arb.), 640 Sägemühlen (3851 Arb.), ferner Brauereien, Lederfabriken, Branntweinbrennereien, Wagenfabriken etc. Dem Handel sind der Michigansee und zahlreiche schiffbare Flüsse dienlich. Ein Kanal verbindet Chicago, die größte Handelsstadt des Staats, mit dem Mississippi. Die Eisenbahnen hatten 1885 eine Länge von 14,330 km, und der Staat besaß 1885: 403 Schiffe (177 Dampfer) von 73,522 T. Gehalt.

Die jetzige Konstitution des Staats wurde 1870 angenommen. Die ausführende Gewalt liegt in den Händen eines auf vier Jahre gewählten Gouverneurs. Die gesetzgebende Macht wird ausgeübt von einem Senat (51 Mitglieder) und einem Repräsentantenhaus (153 Mitglieder), deren Mitglieder auf vier, bez. zwei Jahre gewählt werden und 5 Doll. tägliche Diäten nebst Reisekosten und einer einmaligen Summe von 50 Doll. für Porto u. dgl. empfangen. Dem Gouverneur steht das Recht des Veto zu, doch kann es durch zwei Drittel der Mitglieder der gesetzgebenden Körperschaften beiseite geschoben werden. Sämtliche Richter werden vom Volk gewählt (diejenigen des Obergerichts auf neun Jahre). Wahlrecht hat jeder unbescholtene Mann ohne Unterschied der Farbe, der ein Jahr im Staat, 90 Tage in derselben Grafschaft und 30 Tage in dem betreffenden Wahlbezirk gewohnt hat. Jeder Wähler kann seine Stimmen beliebig unter die zu wählenden Repräsentanten verteilen, wodurch es auch einer Minorität möglich wird, Vertreter zu gewinnen. Die Verfassung verbietet Lotterien und die Gründung einer Staatsbank, hindert Städte und Grafschaften, Schulden zu machen, die 5 Proz. des steuerpflichtigen Eigentums überschreiten, und ordnet den unentgeltlichen Unterricht in den öffentlichen Volksschulen an. Die Todesstrafe wurde bereits 1867 abgeschafft. Die Finanzen des Staats befinden sich in gutem Zustand. Die Revenue belief sich 1885 auf 3½ Mill. Doll. Die Staatsschuld ist aus dem Ertrag einer Staatseisenbahn (Illinois Central Railway) abgetragen worden. Doch betrugen die grafschaftlichen und städtischen Schulden 1882: 51¾ Mill. Doll., und 1880 wurden 24½ Mill: Doll. an Steuern erhoben. An Staatsanstalten bestehen: 4 Irrenhäuser, eine Schule für geistesschwache Kinder, eine Blindenschule, eine Taubstummenschule, 2 Zuchthäuser und eine Besserungsanstalt. Hauptstadt ist (seit 1810) Springfield, die größte Stadt des Landes aber Chicago.

Die ersten Ansiedelungen im Gebiet von I. wurden von den Franzosen infolge der Mississippi-Expedition La Salles von Kanada aus gegen Ende des 17. Jahrh. unternommen, hatten jedoch wenig Erfolg. Durch den Pariser Vertrag von 1763 fiel das Gebiet an die Engländer, von denen es infolge der Revolution an die Vereinigten Staaten überging. 1809 wurde es zum Territorium erhoben und 1818 als Staat in die Union aufgenommen. Vgl. Davidson, History of I. (Chicago 1874); Breese, Early history of I. 1673-1763 (das. 1884).

Illinois-Michigankanal, im nordamerikan. Staat Illinois, verbindet Chicago am Michigansee mit La Salle am Illinois, der dem Mississippi zufließt, und ist 157 km lang. Vor Chicago erreicht er durch 16 Schleusen seinen höchsten Punkt (44,2 m), folgt dann dem Plaines River und dem Illinois. Ursprünglich nur 1,83 m tief, ist er jetzt auf 2,13 m vertieft worden, so daß er von großen Seeschiffen benutzt werden kann und den Eisenbahnen erfolgreich Konkurrenz macht.

Illinoisnüsse, s. Carya.

Illipé, s. Bassia.

Illiquid (neulat.), nicht flüssig; in der Rechtssprache s. v. w. nicht fällig, unerwiesen, im Gegensatz zu Liquid (s. d.).

Illitterat (lat.), ungelehrt; Ungelehrter, nicht wissenschaftlich Gebildeter; Illitterata, nicht durch Buchstaben auszudrückende Laute (z. B. Stöhnen, Seufzen).

Illiturgi, ansehnliche Stadt in Hispania Tarraconensis, am Bätis, 10 km östlich vom heutigen Andujar, wurde 206 v. Chr. von Scipio wegen ihres Abfalles zu den Karthagern gänzlich zerstört, in der Folge aber als Forum Julium wieder aufgebaut.

Illkirch-Grafenstaden, Gemeinde im deutschen Bezirk Unterelsaß, Kreis Erstein, an der Ill, an der Eisenbahn Straßburg-Basel und der Straßenbahn Straßburg-Markolsheim, hat ein Amtsgericht, evangelische und eine kath. Kirche, eine bedeutende Maschinenbauanstalt und (1885) 5017 Einw. In I., das ehemals zum Gebiet der Reichsstadt Straßburg gehörte, wurde 30. Sept. 1681 die Kapitulation von Straßburg unterzeichnet.

Illo, österreich. Feldherr, s. Ilow.

Illok (ungar. Ujlak, lat. Cuccium), Markt im kroatisch-slawon. Komitat Syrmien, an der Donau, mit altem befestigten Bergschloß, Franziskanerkloster, römischen Altertümern und (1881) 3489 Einw. Es hat Weinbau, Vieh-, besonders Schweine- und Seidenzucht, Handel und ein Bezirksgericht.

Illotis manibus (lat.), "mit ungewaschenen Händen", d. h. ohne Vorbereitung und Sorgfalt.

Illoyal (spr. illoajal), Gegensatz zu Loyal (s. d.).

Illudieren (lat.), verhöhnen, verspotten; umgehen (ein Gesetz), vereiteln.

Illuminaten (lat., "Erleuchtete"), Name verschiedener schwärmerischer Vereine, die sich einer höhern Erkenntnis Gottes und göttlicher Dinge und eines engen Verkehrs mit der Geisterwelt rühmten. Dergleichen waren die Alombrados in Spanien, die Guérients in Frankreich, welche 1623 auftauchten, aber schon 1635 wieder unterdrückt wurden, ferner ein Verein von Mystikern in Belgien in der zweiten Hälfte des 18. Jahrh., besonders aber der Illumi-^[folgende Seite]