Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlagworte auf dieser Seite: Ölsäure; Olshausen; Opzoomer; Ordensdevisen

661

Ölsäure - Ordensdevisen.

Ölsäure. Bei der Kerzenfabrikation werden feste Fette verseift, d. h. in fette Säuren und Glycerin gespalten. Man erhält ein Gemisch von Stearinsäure, Palmitinsäure und Ö., aus welchem man letztere abpreßt. Sie allein ist bei gewöhnlicher Temperatur flüssig, Stearin- und Palmitinsäure, welche das Stearin des Handels bilden, sind starr. Man hat nun beobachtet, daß die Ausbeute an Stearin steigt, wenn man die Fette statt mit Kalk und gespanntem Wasserdampf mit konzentrierter Schwefelsäure verseift. Hierbei geht ein Teil der flüssigen Ö. in starre Isoölsäure über und mischt sich dem Stearin bei. Jedoch werden immer noch 20-30 Proz. Ö. als minderwertiges Nebenprodukt erhalten. Nun kann man aber auch den Rest der Ö. in Kerzenmaterial verwandeln, wenn man 10 Teile derselben mit 1 Teil Chlorzink auf 180° erhitzt, das Produkt mehrmals mit verdünnter Salzsäure, dann mit Wasser auskocht, vollständig vom Wasser trennt und (wie nach der Schwefelsäureverseifung) mit überhitztem Wasserdampf destilliert. Das Destillat wird nach dem Erkalten durch Abpressen gereinigt. Bei diesem Verfahren bilden sich nach Benedikt zunächst drei Chlorzinkadditionsprodukte. Diese zerfallen beim Kochen mit verdünnter Salzsäure in zwei Oxystearinsäuren und Chlorzink, welches ausgewaschen wird. Bei der nachfolgenden Destillation mit überhitztem Wasserdampf gehen beide Oxystearinsäuren in ihre Anhydride über, das eine Oxystearinsäureanhydrid aber zerfällt weiter in Isoölsäure und flüssige Ö., die abgepreßt werden muß.

Olshausen, Justus, Kriminalist, zuletzt Kammergerichtsrat in Berlin, wurde 1890 zum Rat beim Reichsgericht zu Leipzig ernannt.

Opzoomer, Adele Sophia Cordelia, unter dem Pseudonym A. S. C. Wallis bekannte niederländ. Schriftstellerin, Tochter des Philosophen und Juristen Cornelis Willem O., geb. 21. Juli 1857 zu Utrecht, lebt als Frau von Antal zu Pápa in Ungarn. Sie veröffentlichte in deutscher Sprache die Dramen: »Der Sturz des Hauses Alba« und »Johann de Witt« (beide Utr. 1875); ferner die mehrfach aufgelegten historischen Romane: »In dagen van strijd« (Amsterd. 1877, 3 Bde.), »Vorstengunst« (Haarlem 1883, 3 Bde.; auch in deutscher Übersetzung erschienen) sowie »Gerda«, die poetische Bearbeitung einer nordischen Sage (das. 1886). Auch übersetzte sie E. Madáchs »Tragödie des Menschen« aus dem Ungarischen in ihre Muttersprache.

Ordensdevisen, im allgemeinen die Wahlsprüche, welche die Stifter der Orden als gemeinsame Richtschnur für die damit Belehnten aufgestellt haben und die zugleich den Geist der Stiftung kennzeichnen. Im sogen. Feldgeschrei der mittelalterlichen Ritter- orden müssen wir wohl den Ursprung der Wahlsprüche suchen, welche die spätern Orden in sich aufgenommen haben. Der Name Devise ist nicht ganz korrekt, indem das Wort ein Sinnbild in Verbindung mit einem Wahlspruch bezeichnet; es ist aber in den Statuten der meisten Ritterorden für den Wahlspruch angenommen, so daß wir unter diesem Titel im nachfolgenden die Wahlsprüche der wichtigsten blühenden u. hervorragendsten erloschenen Orden zusammenstellen können. Die Devisen bezeichnen den Anlaß der Stiftung (z. B. Hosenbandorden), den Wahlspruch des Fürsten, der ihn gestiftet (württembergischer Friedrichsorden), oder des Landes, dem er angehört (württembergischer Kronenorden), die Aufgabe, die er sich gestellt hat (russischer Stanislausorden), das Ziel, das der damit Belehnte stets vor Augen haben soll (dänischer Danebrogsorden), die Belohnung im allgemeinen (österreichischer Stephansorden) oder im besondern (portugiesischer Jakobsorden). Diese Devisen werden, wenn sie dem Ordenszeichen einverleibt sind, gewöhnlich in den Ring um den Mittelschild gesetzt, erscheinen aber häufig auch nur in den Statuten namhaft gemacht. Manche entziehen sich jeder Rubrizierung, wie sich dies aus nachfolgendem Verzeichnis ergeben wird.

A la caridad (Für Barmherzigkeit) - Span. Orden der Wohlthätigkeit.

A la lealtad acrisolada (Der erprobten Treue) - Span. Isabellenorden.

Alinare si mangaere (Linderung und Trost) - Rumänischer Elisabethorden.

Al merito civile - Savoyischer (jetzt ital.) Zivilverdienstorden.

Al merito ed al valore (Dem Verdienst und der Tapferkeit) - Savoyischer (jetzt ital.) Militärverdienstorden.

Al merito militare - Spanischer St. Ferdinandsorden.

Al merito y virtudes (Für Verdienst und Tapferkeit) - Mexikanischer Guadalupeorden.

Altior adversis (Erhaben über Widerwärtigkeiten) - Mecklenb. Greifenorden.

Amantibus justitiam, pietatem, fidem (Denen, die Gerechtigkeit, Frömmigkeit und Treue lieben) - Russ. St. Annenorden.

Amor e fidelidade (Liebe und Treue) - Brasil. Rosenorden.

Auspicium melioris aevi (Verheißung einer bessern Zeit) - Großbrit. Verdienstorden für die Kolonien (St. Michaels- und Georgsorden).

Avita et aucta (Alt und erweitert) - Österreich. Orden der Eisernen Krone.

Avito viret honore (Er grünt in angestammter Ehre) - Orden der Wendischen Krone (Mecklenburg-Strelitz).

Bellicae virtutis praemium (Belohnung kriegerischen Verdienstes) - Ehemal. franz. Ludwigsorden.

Bene merentium praemium (Lohn der Wohlverdienten) - Brasil. Orden vom Südlichen Kreuz.

Ciencias, letras, artes, industria (Für Wissenschaften, Litteratur, Künste und Kunstfleiß) - Span. Maria Viktoria-Orden.

Dem Verdienst - Sachsen-koburgisches und S.-meiningisches Verdienstkreuz für Kunst und Wissenschaft - Württemb. Friedrichsorden - Waldecksches Verdienstkreuz.

Deo, juvante (Mit Gottes Beistand) - Karlsorden von Monaco.

Dios, Honor, Patria (Gott, Ehre, Vaterland) - Rosenorden von Honduras.

D. S. F. R. (Domine Salvum Fac Regem, Herr, segne den König) - Russ. Katharinenorden.

Duce et auspice (Unter seiner Führung und Leitung) - Ehemal. franz. Orden vom Heiligen Geist.

E Hookanaker (Sei ein Mann) - Hawaiischer Kronenorden.

Eifer, Ergebenheit, Treue - Türk. Medschidieh-Orden.

Ein Gott, Ein Recht, Eine Wahrheit - Oldenburg. Peter-Ludwigsorden.

Erhabene Thaten und ehrenvolle Handlungen - Japanischer Chrysanthemumorden.

Faith, hope, charity (Glaube, Hoffnung, Liebe) - Engl. Rotes Kreuz.

Fidelitas (Treue) - Badischer Hausorden der Treue.

Fideliter et constanter (Treu und beharrlich) - Ernestinischer Hausorden.

Fortitudini (Für Tapferkeit) - Österreich. Maria Theresia-Orden.

For valour (Für Tapferkeit) - Großbrit. Viktoriakreuz.

Für Arbeit und das Vaterland - Russ. Alexander Newsky-Orden.

Für Auszeichnung im Krieg - Mecklenb. Militärverdienstkreuz.

Für Badens Ehre - Bad. militär. Karl Friedrichs-Orden.

Für Dienste (Za zasluga) - Bulgar. militär. Alexanderorden.

Für die Unabhängigkeit Montenegros - Montenegr. Danilo-Orden.

Für Ehre und Wahrheit - Zähringer Löwenorden (Baden).

Für Glauben, Fürst und Vaterland - Serbischer Takowo-Orden.

Für Liebe und Vaterland - Russ. Katharinenorden.

Für treue Dienste - Fürstl. reußischer Hausorden (Ehrenkreuz, jüngere Linie).

Für Treue und Glauben - Russ. Andreasorden.

Für Treue und Verdienst - Fürstl. lippescher Hausorden (Ehrenkreuz).

Für Verdienst und Treue - Sächsischer Verdienstorden.

Für Wissenschaft und Kunst - Bayr. Maximiliansorden.

Fürchte Gott und befolge seine Befehle - Anhalt. Hausorden Albrechts des Bären. Furchtlos und treu - Württemberg. Kronenorden und Württemb. Militärverdienstorden.

Générosité (Für Edelmut) - Ehemal. preußischer Orden pour la générosité (später pour le mérite).

Gerechtigkeit ist Macht - Zähringer Löwenorden (Baden).

Gott, Ehre, Vaterland - Hessischer Ludwigsorden und Militärverdienstkreuz.

Gott mit uns - Preußischer Kronenorden - Bulgar. Alexander- (Verdienst-) orden.

Gott und der König (Gud og Kongen) - Danebrogsorden.

Gott und mein Recht - Württemberg. Friedrichsorden.