Schnellsuche:

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Schlagworte auf dieser Seite: Eulenburg; Europa; Ex libris; Exzedenten-Verträge; Eyth; Fabri; Fabrice; Fachschulen

284

Eulenburg - Fachschulen, gewerbliche

eingehende und wertvolle Studie »Ethnographische Beiträge zur Kenntnis der Karolinischen Inselgruppe und Nachbarschaft. Heft 1: Die sozialen Einrichtungen der Pelauer« (Berl. 1885) geliefert hatte, folgte von ihm: »Ethnographische Verträge zur Kenntnis des Karolinenarchipels« (Leiden 1889), herausgegeben unter Mitwirkung von Schmeltz, Abhandlungen über Yap und die Palauinseln, Ruk und die Westkarolinen enthaltend. Weiter sind zu nennen: Parkinson, »Beiträge zur Ethnographie der Gilbertinseln« im »Internationalen Archiv für Ethnographie«, Bd. 2, und Giglioli, »Note etnologiche dalle Isole Marchese« im »Arch. per l’Antropologia e l’Etnologia« (Lyon 1890), schildert die Eingebornen dieser Gruppe, Rho, »Le isole della Società et gl’indigeni della Polinesia« (Rom 1889), die von Tahiti und Moorea; Imhaus, »Les Nouvelles-Hébrides« (Par. 1890), gibt eine eingehende Schilderung der Eingebornen dieser Gruppe; Schmiele, »Die Insel Nissan« (in den »Mitteilungen aus deutschen Schutzgebieten« 1891), macht Mitteilungen über die dort lebenden 1500 Insulaner; Penny, »Ten yewars in Melanesia« (Lond. 1887), schildert die Sitten und religiösen Anschauungen der Bewohner der Inseln Florida und Isabel. Über die Bewohner der Salomoninseln überhaupt schrieb Guppy, »The Solomon islands and their natives« (Lond. 1887), eine eingehende physische Schilderung der Eingebornen enthaltend, ferner Ch. Woodford, »A naturalist among the headhunters« (Lond. 1890) und C. M. Woodford, »Further explorations in the Solomon islands« in den »Proceedings of the Royal Geographical Society« 1890. Mason, »On the natives of Fiji« im »Journal of the Anthropological Institute« 1886, kommt in seiner Schilderung der Fidschianer zu der Annahme, daß dieselben eher zu- als abnehmen werden.

Eulenburg, 3) Botho, Graf, bisher Oberpräsident der Provinz Hessen-Nassau, wurde 23. März 1892 zum preuß. Ministerpräsidenten ernannt.

Europa. Die Bevölkerung Europas beträgt gegenwärtig über 357 Mill., über deren Verteilung auf die einzelnen Staaten die folgende Tabelle Aufschluß gibt. Wie im Art. »Europa« (Bd. 5, S. 933) schließen wir hier Besitzungen europäischer Staaten aus, die naturgemäß zu andern Erdteilen gehören, wenn sie auch ihrer Verwaltung nach mit Europa in Verbindung stehen. So fehlen hier bei Spanien die Kanarischen Inseln, bei Portugal Madeira; anderseits haben wir bei Großbritannien Gibraltar und Malta, bei Dänemark Island und bei Rußland Nowaja Semlja hinzugefügt. Die Arealangaben sind größtenteils nach den Berechnungen Wagners (Bevölkerung der Erde«, Bd. 8, Gotha 1891) angegeben.

Staaten, nach der Bevölkerungsdichtigkeit geordnet Areal QKilom. Bevölkerung

Belgien (Ende 1890) 29457 6147041 208

Niederlande (Ende 1889) 33000 4511415 138

Großbritannien (1891) 314956 38088529 121

Italien (Ende 1890) 286588 30158408 105

San Marino (1891) 59 8200 -

Deutsches Reich (1890, ohne Bodensee) 540419 49428470 91

Luxemburg (1890) 2587 211088 82

Schweiz (1888, ohne Boden- und Genfersee) 40820 2933334 72

Frankreich (1891) 536408 38343192 71

Monaco (1888) 22 13304 -

Österreich-Ungarn (1890) 625518 41345329 66

Dazu Bosnien und Herzegowina (1885) 51110 1336091 -

Liechtenstein (1886) 159 9593 -

Dänemark (1890) 38279 2172205 57

Dazu Faröer (1890) und Island 106118 82178 -

Portugal (1881, mit Azoren) 91760 4575955 50

Serbien (Ende 1890) 48590 2162759 44

Rumänien 131020 5000000 38

Spanien (Ende 1887) 497244 17267638 35

Andorra 452 10000 -

Griechenland (1889) 65119 2217000 34

Türkei (mit Bulgarien und Novibazar) 272543 8907375 32

Montenegro 9080 200000 22

Rußland (1886) mit Finnland (1889) 5389993 95990175 18

Schweden (Ende 1890) 450574 4784675 10

Norwegen (1891) 325285 1988997 6

^[Additionslinie]

Europa 9887160 357692996 36

Dazu Asowsches Meer, Boden-, Genfersee etc. 42168 - -

^[Additionslinie]

Zusammen: 9929328 - -

Ex libris, s. Bücherzeichen.

Exzedenten-Verträge, s. Rückversicherung.

Eyth, Max, Maschineningenieur und Schriftsteller, begründete 1882-84 die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (s. d., Bd. 18, S. 556) und lebt gegenwärtig als deren hauptsächlichster Leiter in Berlin.

F.

Fabri, Friedrich, evangel. Theolog und Kolonialpolitiker (Bd. 17^[korrekt: Bd. 6 - Fabri, Gotthardt Carl Ernst Friedrich]), starb 18. Juli 1891 in Würzburg.

Fabrice, Georg Friedrich Alfred, Graf von, sächs. General und Ministerpräsident, starb 25. März 1891 in Dresden.

Fachschulen, gewerbliche, in Preußen. Im April des Jahres 1891 ist der ständigen Kommission für das technische Unterrichtswesen vom preußischen Ministerium für Handel und Gewerbe eine vom Geheimen Oberregierungsrat K. Lüders (s. d.) verfaßte Denkschrift vorgelegt worden über die Entwickelung der Fortbildungsschulen und der gewerblichen Fachschulen in Preußen, soweit diese zum Ressort des Ministeriums für Handel und Gewerbe gehören (jedoch mit Ausschluß der Navigationsschulen und der Unterrichtsanstalten für das Bergfach), während der Jahre 1883-90. Die Denkschrift bringt auf 264 Seiten in Folio eine sehr eingehende Übersicht des gewerblichen Schulwesens in Preußen, deren Wert besonders noch eine erhebliche Anzahl von beigegebenen Lehr- und Stundenplänen, statistischen Tabellen, Kostenanschlägen etc. erhöht. Zwei kürzere Vorgängerinnen dieser Denkschrift aus den Jahren 1881 und 1883, damals vom Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten erstattet, konnten bereits in den kurzen Aufsätzen des Hauptwerkes über F. (Bd. 5, S. 1009) und Fortbildungsschulen (Bd. 6, S. 456) berücksichtigt werden. Aus der nunmehr vorliegenden neuen Denkschrift wird hier über die ge-^[folgende Seite]