Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Meyers Konversationslexikon

Autorenkollektiv, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig und Wien, Vierte Auflage, 1885-1892

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

938
Ungarn (Volkszählung 1890 etc.)
Komitat
QKil.
Einw.
Zunahnie auf
,1 hkm Ginw. ^Proz.^1890)
V. Am linken Theißufer.
Vl'kcs....
Bchar. .. .. . Hajdu .. .. . Märmm os.
Ezabolcs. . Ezatmär. . Szilägy. .. . Ugocsa .. .. .
8558
257888 28131 12.2 73
50 W2 516853 69019 15 4 48
3353
191137 17 808 10.3 57
10855
268194 40758 17,9 26
4917
243803 29 795 13,9 50
6491
323451 30359 10.3 50
3629
191462 21440 12,6 53
1191
75239 9862 15.1 63
44456
206802? 247172 13.6 4?
Zusammen:
VI. Längs der Flüsse Maros und Theiß.
Arad.........
Csanad........
Krasso - Szöreny. .. .
Temes........
Torontal.......
Zusammen:
Nistritz-Nas^öd .. .. .
Lsik..........
Fogaras.......
Großlokelburg. .. .. .
Häromszet......
Hcrmannstadt .. .. .. .
Hunyad.......
Klauscnburg.....
Kleinkokclburg. .. .. .
Kronstadt.......
Maros-Torda. .. .. . Tzolnok-Doboka .. . Torda-Aranyos. .. .
Udvarhely......
Untcrweißcnburg .. .
Zusammen:
Ungarn iohne Ne denländcr) zus.:
ll. ?>iume und Gebict........
6443
343868 37644 12,3
1618
130609 21598 19,8
9 751 406053 23523 6.1
7111
436460 39 722 10,0
9522
589325 62516 11,9
34445
1906315 185003 10,7
VII. Siebenbürgen.
4 014
4493
1875
3110
3556
3314
6932
5149
1646
1304
4324
5150
3370
3418
3576
104 702 9685
113889
2949
88051
3489
135721
3267
129 760 4483
148495
6868
266 720 18256
224760
28453
101167
8953
86 458 2529
177534
18535
217160
23483
150306
13275
109 761 4241
192 565 14544
10,2
2.7
4,1
2.5
3.6
4.8
7.3
15.0
9.7
3.0
11.7
12.1
9,7
4,0
8,2
55 731 2247049 163001
279 750 15122514 1393892
19,0
29001 8020
7.8
10,0
<.. Kroatien und Ilawonicn.
Agram........
Üita-Krbava .. .. .. . Modru Z-Fn'.me. .. .
Warasdin......
Velovär-Krcutz .. .. .
Pozega........
Syrmien.......
Virovititz.......
Zusammen:
Ungarn und Ne bcnlander zns.:
7211
6211
4879
2521
5048
4942
6870
4851
42533
622302
433365
191091
220813
257 U!8 265802
202626
346950
216 5Ü9
2184414 !
173:5» 320
53
81
42
61
02
55
26
25
4?
44
3?
45
39
44
62
48
41
42
45
32
54
40
54
38,0 15
63486
15.1 67
16352
9.7 31
17 640 8.7 45
28135
12,3 102
46273
21,1 53
36252
21,8 41
50072
16.9 51
33205
18.1 45
291915
15.4 51
W1382?
10.8 54
UM fast 20 Proz. (19,79 Proz.) zugenommen. Jenseit der Trau war die Zunahme am größten in den drei slawonischen Komitaten und in Belovar-Kreutz, doch ist die Ursache hiervon vornehmlich in der andauernden Einwanderung aus den Donaugegendcu zu suchen. Eine Abnahme der Bevölkerung ist in denz Komitaten Zips, Abauj-Torna (ohne Kaschau), Säros und Wieselburg eingetreten (5,09 - 0,8^ Proz.), und zwar infolge der fortwährenden Allswanderung nach Amerika. Es gibt in N. 136 Städte mit zusammen 2,451,136 Einw., welche gegelt 1880 um 820,842 Einw. oder 15 Proz. zugenommen haben. Nach der Volkszahl unterscheidet man eine Stadt mit mehr als 100,000 Einw., 6 zwischen 50,000 und 100,000, 31 zwischen 20,000 und 50,000, 60 zwischen 5000 und 20,000. Die Hauptstadt Budapest, welche 1880 nur 360,551 Einw. zählte, hat nunmehr 494,661 (240,912 Männer und 253,749 Frauen), mit Einschluß des Militärs 506,161 Einw. Von der Zivilbevölkerung entfallen auf das rechte Ufer (Ofen) 95,607, das linke (Pest) 399,054 Einw.
Die Einwohnerzahl der Provinzialstädte mit übev 20,000 Einw. betrug 1890 (mit Militär):
Szegedin .. .. .. .. 87410 Zombor..... 26889
Maria-Theresiopel. 73526 Zenta...... 25731
Debrcczin .... 58952 Neusatz..... 25180
Hödmezö-Väsärhely 56626 ! Be'tis...... 25 093
Mit Hinzurechnung des Militärs betrug die Gesamteinwohnerzahl im I. 1880: 15,739,259, im I.
1890dagegen17,449,705Seelen. Im 1.1880 hatte die Dichtigkeit der Bevölkerung im eigentlichen U. pro QKilom. in keinem Komitat die Ziffer 80 erreicht, die im 1.1890 dagegen mit Hinzurechnung der Einwohner der Munizipalstädte in den Komitaten Pest, Naab und Csanad erreicht wurde. Im Gesamtgebiet der Länder der ungarischen Krone besitzt das Komitat Warasdin die größte Dichtigkeit, nämlich 102 pro QKilometer. Gegen 1880 hat die Einwohnerzahl can meisten in den überaus fruchtbaren Gebieten zwischen der Donau und Theiß (17,6? Proz.) und am linken Theißufer (13,5? Proz.), also im Hauptsitz des ungarischen Stammes, ferner auch am rechten Theißufer im Komitat Bereg (16,8t Proz.) und im Gebiet zwischen der Maros und Theiß im Komitat Csanad
Preßburg
Kccskemct . Arad .. .. . Tcmesvär . Großwardein
Fünftirchen
Klaufcnburg
Csaba .. . Mako. .. . Kronstadt .
Miskolc;
56048
49600
43682
43439
40 750
35246
34859
34608
3266?
32549
32228
Kaschau.....32203
30797
30444
29543
28942
27 727
27179
Szentes ....
Felegyhäza. .. . Ödenburg .. .. . Stuhlweißenburg.
Czegled ....
Nyiregyhäza .. .
Hermannstadt... 24 766
Körös..... 2412?
Iäszbcrcny .... 24594
Tzarvas..... 24399
Raab...... 23956
Mezötür..... 23762
Crlan...... 23617
Neupest..... 23521
Mgy-Kikinda. .. .. 22923
VecZkerek .... 22370
Wcrschel; .. .. .. .. 22122
Hajdu - Vöszörmci N). 21244
Groß-Kani;sa. .. .. 21234
gzatmär..... 21218
^zolnok ... .. 21(93
Csongväd .. .. .. .. 20808
Gyula..... 20388
Die meistbevölkerten Städte in Kroatien-Slawonien sind Agram mit 37,369 und Essek mit 19,601 Zivileinwohnern. Der für 1892 durch die Regierung vorgelegte Staatsvoranschlagdeutetaufeine dauernde Konsolidierung der Finanzen Ungarns hin, weil er einen Überschuß von 12,995 Guld. in Aussicht nimmt, obwohl die Ausgaben sich gegen 1891 um 26,3 Mill.
Guld. erhöhen. Während für das Jahr 1890 noch ein Defizit von 0,5 Mill. erwartet wurde, schloß dasselbe überraschenderweise mit einem Überschuß von 32,? Mill., es steht daher auch für das Jahr 1892 ein bedeutender Überschuß in Aussicht. Die Gesamtbilanz für 1892 lautet:
Ordentlich» 'Ausgaben...... 308.io Mill. Ollld.
Durchlaufende Ausgaben..... 7,2? Iuvcstitionen.......... 13,31
Außerordentliche gemeinsame Ausgaben 6,64
Zusammen: 395.34 Mill. Guld.
Ordentliche Einnahmen. .. .. 389,52 ) Durchlaufende Einnahmen. .. 5.82 j ^'^ Die Hauptposten der Ausgaben sind: Hofhaltung 4,<: Mill. Guld., Gemeinsame 31,6, Staatsschulden 139,2, Verwaltung Kroatiens 6,9, Ministerium des Innern 12,3, Finanzministerium 64,l, Handelsministerium 62,i, Ackerbaummisterium 14,i, Kultus- und Unterrichtsministerium 7,7, Justizministerium 13,i,i Ministerium für Landesverteidigung 11,9. Von den