Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

165

Deutschland und Deutsches Reich (Litterarische Produktion)

Industrie erscheinen 280; für Unterhaltung über 150, für Haus, Landwirtschaft und Verkehr 180, an Frauenzeitungen 50, an Zeitschriften für die Jugend 45, an litterarisch-kritischen und bibliographischen 60. Außerdem ist Deutschland reich an Fachzeitschriften verschiedenster Art.

Litterarische Produktion. Eine Übersicht derselben ist nur insoweit vorhanden, als alljährlich die Titel zusammengezählt werden, die in dem bibliogr. Neuigkeitsverzeichnis der J. C.^[Johann Conrad] Hinrichsschen Buchhandlung in Leipzig zur Veröffentlichung gelangen. Die nachfolgende Tabelle enthält diese Ziffern für jedes zehnte Jahr, das J. 1851 mit eingeschlossen. Doch ist zu bemerken, daß darin auch ein Teil der deutschen Erscheinungen des Auslandes, namentlich Österreich-Ungarns und der Schweiz, mit inbegriffen ist.

Lauf. Nr. 1851 1861 1871 1881 1891

1 Encyklopädien, Sammelwerke, Litteraturwissenschaft (letztere 1891 unter Nr. 9 und 10) 190 210 279 472 277

2 Theologie 1351 1394 1362 1366 2174

3 Staats- und Rechtswissenschaft, Politik und Statistik 824 936 1052 1459 1901

4 Heilwissenschaft, Tierheilkunde 414 436 459 836 1646

5 Naturwissenschaft (mit Mathematik und Astronomie, vor 1891 Nr. 13), Chemie und Pharmacie 488 512 579 823 1201

6 Philosophie 93 71 153 149 210

7 Pädagogik (1891 mit Stenographie), deutsche Schulbücher, Gymnastik ) ( 828 1054 1718 2354

} 995 {

8 Jugendschriften ) ( 244 310 620 669

9 Altklassische und orient. Sprachen, Altertumswissenschaft und Mythologie 316 372 350 579 )

} 1392

10 Neuere Sprachen 257 242 344 484 )

11 Geschichte. Biographien 468 618 891 784 1001

12 Erdbeschreibung, Länder- und Völkerkunde 253 252 248 377 1030

13 Mathematik, Astronomie (vgl. Nr. 5) 99 98 144 191 -

14 Kriegswissenschaft, Pferdekunde (letztere 1891 unter Nr. 18) 175 189 251 349 476

15 Handelswissenschaft, Gewerbekunde 232 323 453 628 1099

16 Bauwissenschaft, Maschinen- und Eisenbahnkunde, Schiffahrt 96 181 206 462 604

17 Forst- und Jagdwissenschaft (Bergbau und Hüttenkunde, 1881 unter Nr. 16) 60 93 69 97 )

} 808

18 Haus- und Landwirtschaft (einschließlich Pferdekunde, vgl. Nr. 14), Gartenbau 216 288 270 428 )

19 Schöne Litteratur (Theater 1891 unter Nr. 20) 829 908 950 1450 1792

20 Schöne Künste, Vorlagen zum Schreiben, Stenographie 301 449 385 579 1196

21 Volksschriften 167 195 236 675 715

22 Freimaurerei 4 20 9 23 25

23 Vermischte Schriften (1891 einschließlich Adreßbücher) 399 387 406 391 709

24 Landkarten (1891 unter Nr. 7, 11, 12) 181 194 204 331 -

Zusammen 8408 9440 10664 15271 21279

Die Gesamtproduktion ist also in 40 Jahren fast auf das Dreifache gestiegen und übertrifft bei weitem die Ziffer der jährlichen litterar. Produktion in England und in Frankreich, obgleich in diesen Ländern die Wohlhabenden erfahrungsmäßig mehr Bücher kaufen als in Deutschland. Bis zu einem gewissen Grade hat dieses Mehr der Produktion, die schon an Überproduktion grenzt, seinen Grund in der eigenartigen Organisation des deutschen Buchhandels (s. d., Bd. 3, S. 672 a), die auch kleine Geschäfte veranlaßt, sich im Verlag zu versuchen. Im allgemeinen trägt jene Organisation aber wesentlich zur Steigerung des Absatzes der Litteratur nicht nur in Deutschland, sondern auch im Auslande bei; ja sie hat den deutschen Buchhandel sogar fähig gemacht, die Führung im internationalen Austausch zu übernehmen: er bezieht ausländische Bücher u. s. w. nicht nur zum Verbrauch in Deutschland, sondern auch zur Wiederausfuhr in andere Länder. Diese Verhältnisse kommen in Betracht bei der nachfolgenden Tabelle; es betrug die Einfuhr und Ausfuhr von Büchern, Landkarten und Musikalien über die Reichsgrenzen:

Jahr Einfuhr Menge in 100 kg Wert in 1000 M. Ausfuhr Menge in 100 kg Wert in 1000 M.

1880 24039 10637 67289 30710

1885 28285 12587 85926 39275

1890 28555 12707 91996 42042

Der reine Durchgangsverkehr, d. h. Sendungen, die z. B. von Paris aus direkt durch Deutschland nach Petersburg oder von Rom direkt nach Stockholm gehen, ist darin nicht inbegriffen.

Der Kunsthandel (s. d.) brachte in den J. 1890 und 1891 folgende Neuigkeiten: 148 Kupferstiche und Radierungen, 269 Photogravüren, zum Teil auch farbig, 367 Chromolithographien, 24 Lithographien und Holzschnitte, 440 illustrierte Prachtwerke und Albums, 610 Architektur- und Vorlagewerke für Baumeister, Bauhandwerker, Bildhauer und Maler u. s. w.; hierzu schätzungsweise etwa 3500 Photographien und Lichtdrucke nach Gemälden moderner Maler und 1500 Photographien von An-^[folgende Seite]