Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

864

Eisenbahnen

Anmerkung: Fortsetzung des Artikels 'Eisenbahnen'

mit 49,5 und die Vereinigten Staaten von Amerika mit 43,1 km; in Asien weist das transkaspische Gebiet von Rußland das höchste Verhältnis mit 20,5 km auf; in Afrika der Oranje-Freistaat mit 43,3 km; in Australien steht Westaustralien mit 180,0 km obenan. Das Verhältnis der E. zur Bevölkerungszahl stellt sich bei großen, dünnbevölkerten Ländern günstiger als bei dichtbevölkerten Staaten und bietet daher für die Beurteilung der Entwicklung des Eisenbahnnetzes keinen besondern Anhalt. - Die höchste Eisenbahn der Welt ist die Cordilleren-Eisenbahn (s. d.) von Lima nach Oroya in Peru, die nördlichste die schwedisch-norweg. Eisenbahn von Luleå nach dem Ofotenfjord. Das auf die Herstellung der sämtlichen auf der Erde im Betrieb befindlichen E. verwendete Anlagekapital läßt sich nicht mit vollständiger Bestimmtheit feststellen, da genügend zuverlässige Grundlagen nur für einzelne Länder veröffentlicht werden. Eine ungefähre Übersicht der auf die E. verwendeten Anlagekosten gewährt nachstehende Zusammenstellung C.

C.
ZeitLänge
Lfd.Staatenauf welche Weise sich die Angabe desAnlagekapital
Nr.Anlagekapitals beziehtim ganzenfür 1 km
I. Europa.kmM.M.
1Deutschland31. März 189342 94810 850 851 000253 195
2Österreich-Ungarn31. Dez. 188925 9896 340 793 000245 701
3Großbritannien und Irland31. Dez. 189232 70318 887 146 000577 536
4Frankreich (Hauptbahnen)31. Dez. 189235 11411 926 357 000339 633
5Rußland31. Dez. 189129 1946 798 700 000232 880
6Italien (Hauptnetze)31. Dez. 189010 4503 084 433 000295 161
7Belgien (Staatsbahnen)31. Dez. 18923 2491 096 148 000337 380
8Schweiz31. Dez. 18913 183850 029 000267 053
9Spanien31. Dez. 188910 0952 272 491 000225 110
10Niederlande18872 623554 692 000211 472
11Dänemark (Staatsbahnen)31. März 18921 525190 860 000125 154
12Norwegen30. Juni 18921 562146 215 00093 602
13Schweden (Staatsbahnen)31. Dez. 18922 819304 265 000107 933
14Rumänien (Staatsbahnen)31. Dez. 18912 313428 978 000185 463
15Serbien (Staatsbahnen)31. Dez. 189254080 623 000149 302
Zusammen204 30763 812 581 000312 337
oder für 1 km rund 312 300 M.
II. Übrige Erdteile
1Vereinigte Staaten30. Juni 1892261 46042 952 342 000164 279
2Canada30. Juni 189223 9253 548 965 000148 337
3Brasilien (Staatsbahnen)31. Dez. 18882 100391 272 000186 320
4Argentinien189313 4501 711 558 000127 253
5Britisch-Indien31. Dez. 189228 5904 542 583 000158 887
6Java (Staatsbahnen)31. Dez. 1890914121 265 000132 675
7Japan (Staatsbahnen)31. März 1893887133 711 000150 745
8Algier und Tunis31. Dez. 18923 130515 006 000164 538
9Kapkolonie (Afrika)18913 042333 735 000109 709
10Kolonie Neusüdwales30. Juni 18933 783693 151 000183 228
11Kolonie Südaustralien30. Juni 18932 677238 725 00089 176
12Kolonie Victoria30. Juni 18934 787749 247 000157 427
13Kolonie Queensland30. Juni 18933 818324 610 00085 021
14Kolonie Westaustralien31. Dez. 189232718 296 00055 952
15Kolonie Tasmanien31. Dez. 189267569 998 000103 700
16Kolonie Neuseeland31. März 18933 042294 662 00096 865
Zusammen356 60756 639 126 000158 828
oder für 1 km rund 158 800 M.

Für die Umrechnung ist angenommen:
1 Frank0,8 M.1 Krone (schwedisch)1,125 M.1 Yen (Geldwert 1894: 2,88 M.)4 M.
1 Pfd. St.20 M.1 Lira0,8 M.1 engl. Meile)1,609 km
1 Dollar4,20 M.1 Peso (fuerte)4 M.1 Werst1,067 km
1 Rubel (Metall)3,20 M.1 Gulden (österreichisch)1,7 M.
1 Peseta0,8 M.1 Rupie (Geldwert 1894: 1,25 M.)2 M.

Über die Entwicklung, welche das Eisenbahnnetz in den verschiedenen Erdteilen und Ländern im einzelnen genommen hat, sind nähere Angaben in den einzelnen Artikeln zu finden.

V. Litteratur. In litterar. Beziehung sind für das in stetiger und raschester Entwicklung begriffene Eisenbahnwesen die in regelmäßigen Zeiträumen erscheinenden Fachzeitschriften und Werke von besonderer Wichtigkeit. Es sind darunter namentlich hervorzuheben: das Archiv für Eisenbahnwesen und die Zeitschrift für Kleinbahnen, hg. im preuß. Ministerium der öffentlichen Arbeiten; die Zeitung des Vereins deutscher Eisenbahnverwaltungen, redigiert von Dr. Koch (Berlin); das Organ für die Fortschritte des Eisenbahnwesens in technischer Beziehung, ebenfalls als Organ des Vereins deutscher Eisenbahnverwaltungen herausgegeben (Wiesbaden); Allgemeine Deutsche Eisenbahnzeitung, hg. von Krause

Anmerkung: Fortgesetzt auf Seite 865.