Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

307
Newtons Metall - Ney
ins Auge kämen. Dieser Versuch kann daher als
Beweis dienen, daß sich die Farben, wie sie im
Spektrum des Sonnenlichts vorkommen, zu Weiß
zusammensetzen lassen. Die N. F. erscheint bei ihrer
Rotation nur deshalb nicht vollkommen weiß, weil
die Farbenpigmente weniger hell sind als das Weiß.
Bei dem als Spielzeug" dienenden Farbenkreisel
(Zauberkreiset) läßt sich eine Scheibe aufstecken,
die stets nur einen Bruchteil des ganzen Farben-
ringes frei läßt. Bei der Rotation vereinigen sich
die srei gelassenen Farben nicht zu Weiß, sondern zu
einer Mischfarbe; und da sich die aufgelegte Scheibe
während der Rotation durch leise Berührung mit
einem Stab verschiebt und dadurch andere Farben
der Farbenscheibe sreigelegt werden, so erscheint nach
jeder Berührung mit dem "Zauberstab" blitzschnell
eine neue Mischfarbe, welches schöne Schauspiel
durch Einteilung der aufgelegten Scheibe in mehrere
Zonen sehr effektvoll gemacht werden kann.
Newtons Metall, Legierung von 8 Teilen
Wismut, 5 Teilen Blei und 3 Teiien Zinn, die be-
reits bei 94,5° 0. schmilzt.
Newtown and Llanllwchaiarn (spr. njuh-
taun änd chanchuchaiern), Stadt im engl. Fürsten-
tum Wales, Grafschaft Montgomery, am Severn
und am Montgomerykanal, Mittelpunkt der Flanell-
fabrikation der Grafschaft, hat (1891) 6610 E.
Newtownards (spr. njuhtaunährds), alte Fa-
brikstadt in der irischen Grafschaft Down, unweit der
Nordspitze des Strangford-Lough, 13 km im O. von
Belfast, hat (1891) 9197 E.; Flachsspinnerei, Lein-
weberei sowie Handelsgärtnerei. Die Musselin-
weberei geht zurück.
New-Windsor (spr. njuh), s. Windsor.
New-Nork (spr. njuhjörk), s. Neuyork.
Newyorker Staats-Zeitung, größte deutsche
Zeitung in den Vereinigten Staaten von Amerika,
ein wichtiges Organ der demokratischen Partei, ge-
gründet 1634 von C. Braeker, fortgesetzt von Jakob
Ühl und dessen Witwe Anna Uhl, seit 1859 im Besitz
und unter der Leitung Oswald Ottendorfers, eines
ofterr. polit. Flüchtlings, der die Zeitung zu ihrer
einflußreichen Stellung erhob. Sie erscheint in einer
Morgen-, einer Abend-, einer Sonntags- und einer
Wochenausgabe. Hauptredacteur ist Paul Loeser.
Xs^v Vork HeraiÄ (spr. njuhjörk herreld),
die bedeutendste Zeitung der Vereinigten Staaten
von Amerika, von keiner ausgesprochenen Partei-
richtung, erscheint täglich in einer Auflage von über
'200000 Exemplaren, das damit verbundene "Nvsn-
inF ^6i6Fi-am" in 70000, eine Wochenausgabe in
50000 und die 1878 in Paris begründete europ.
Ausgabe täglich in 20000 Exemplaren. Ein Bureau
der Zeitung besteht auch in London. Der ^l. ^. H.
wurde 1835 von James Gordon Bennett (s. d.) ge-
gründet und wird seit dessen Tod (1872) von seinem
gleichnamigen Sotm geleitet.
Xs^v Vork Minies (spr.njuhjörk teims), lks,
täglich in Neuyork erscheinende Zeitung, Organ der
demokratischen Partei. Tägliche Auflage 80000,
Sonntagsauflaqe 60000. Neben dem "Tageblatt
giebt es eine Wochenausgabe von 50000 Exempla-
ren. Das Blatt wurde 1851 von H. I. Raymond
gegründet und erregte 1870 besonderes Auffehen
durch sein energisches Auftreten gegen Tweed (s. d.).
Seit 1893 gebort es einer Gesellschaft, deren Präsi-
dent C. N. Miller und deren Sekretär G.F.Spinney ist.
Ilsv? Aork irihuns (spr. njuhjörk tribbjuhn),
^Ke, täglich in Neuyork erscheinende Zeitung, ein
Organ der republikanischen Partei und leitendes
Blatt der amerik. Schutzzollbestrebungen. Auflage:
75000; Verlag: 11i6 ^riduns ^88ociHti0n, Aktien-
gesellschaft. Neben dem Tageblatt giebt es eine
halbwöchentliche Ausgabe (Dienstags und Frei-
tags) in 16000 und eine in der ganzen Union ver-
breitete wöchentliche (Mittwochs) in 165000 Exem-
plaren. Die Zeitung wurde 1841 von Horace
Greeley begründet und 1849 von ihm in eine Altien-
gefellfchaft umgewandelt. Nach seinem Tode (1873)
wurde Whitelaw Reid Haupteigentümer und Leiter.
Nelv-Zealand (spr.njuh sihländ), s. Neuseeland.
Nexö, Hafenstadt an der Ostküste der dän. Insel
Bornholm, mit (1890) 2321 E.; Sandsteinbrüche.
Xsxus (lat.), Zusammenhang, Verbindung,
Band; 55. teuäälig, Lehnsverband; ^l. 6otliärm8, s.
Ernestinische Linie; ^. parocliiüliF, Kirchenverband.
Ney, Jenny, Sängerin, s. Vürde-Ney.
Ney (spr. na), Michel, Herzog von Elchin-
qen, Fürst von der Moskwa, Marschall und
Pair von Frankreich, geb. 10. Jan. 1769 zu
Saarlouis als Sohn eines Böttchers, trat 1788
in ein Husarenregiment und wurde 1792 Kapitän.
In der Maas- und Sambrearmee unter Iourdan
erwarb er sich 1796 den Rang eines Brigade-
generals, überschritt Frühjahr 1799 mit Verna-
dotte den Rhein, nahm Mannheim durch Überfall
und wurde dafür zum Divisionsgeneral befördert.
Hierauf kämpfte er in der Schweiz unter Masse'na
und verhinderte die Vereinigung des Erzherzogs
Karl mit den Russen, wodurch Massenas Sieg bei
Zürich (25. und 26. Sept.) ermöglicht wurde. 1800
führte N. eine Division unter Moreau in Deutsch-
land. Nach dem Frieden zu Luneville ging N. 1802
als Gesandter nach der Schweiz, wo er den Frieden
und die Mediationsakte vom 19. Febr. 1803 zu
stände brachte. Nachdem er bei Errichtung des
Kaiserthrons den Marschallsstab erhalten hatte,
eröffnete er an der Spitze seines Korps den Feldzug
von 1805, schlug den Erzherzog Ferdinand 10. Okt.
bei Günzburg und veranlaßte die Kapitulation der
Mackschen Armee in Ulm durch seinen Sieg bei
Elchingen 14. Okt., wofür er zum Herzog von El-
chingen ernannt wurde. Während die große Armee
auf Wien losging, drang N. in Tirol ein und nahm
Innsbruck und Bozcn. Im Kriege von 1806 und
1807 trug N. als Führer des 6. Korps außerordent-
lich zu den Erfolgen bei, besonders durch die Ver-
folgung nach der Schlacht von Jena. Erfurt und
Magdeburg ergaben sich ihm; 1807 kämpfte er bei
Eylau und bei Friedland. 1808 begleitete N. den
Kaiser nach Spanien, zerfiel aber 1811 mit Massena
über den Feldzugsplan und bewies dabei so große
Widersetzlichkeit, daß ihn dieser von der Armee
entfernte. Er lebte nun in Zurückgezogenheit, bis
er 1812 den Befehl über das 3.'Armeekorps er-
hielt, mit dem er bei Smolensk, besonders aber
an der Moskwa, hervorragende Tapferkeit bewies.
Napoleon erteilte ihm am Abend der Schlacht den
Titel eines Fürsten von der Moskwa. Auf dem
Rückzug befehligte N. erst die Spitze, seit dem 2. Nov.
aber die Nachbut und vermochte beim Übergang
über die Beresina wenigstens die Trümmer des
Heers zu retten. Im Feldzug von 1813 hielt er bei
Lützen dem ersten Angriff der Verbündeten tapfer
stand, befehligte bei Vautzen die Mitte und drang
hierauf nach Schlesien vor. Von Blücher angegrif-
fen, sah er sich genötigt, aus der Stellung bei Liegnitz
zurückzuweichen, mußte seine Streitkräfte Macdonald
20*