Schnellsuche:

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

788

Wisdy Län - Wisconsin

tiere und besitzt aus seiner größern Vergangenheit noch einige Bauten im deutsch-mittelalterlichen Stil sowie zahlreiche Ruinen, darunter besonders die alten 3325 m langen Stadtmauern mit ihren 38 erhaltenen Türmen und sieben Kirchen, die dem 11. bis 13. Jahrh. angehören, darunter die roman. Heiligegeistkirche, die got. Katharinenkirche und die St. Nicolaskirche unweit des botan. Gartens. Nur die 1190-1225 erbaute Marienkirche wird jetzt noch als Stadtkirche benutzt. Nach Hemse (56,5 km) führt eine Eisenbahn; regelmäßiger Dampferverkehr besteht mit Stockholm, Norrköping, Kalmar und im Winter mit Westerwik. Man führt Düngemittel, Ölkuchen, Kohlen, Kolonial- und Kurzwaren ein, Gerste, Malz, Roggen, Kalk, Sandstein und Cement aus. - Vgl. Braun-Wiesbaden, Wisbyfahrt (Lpz. 1882); Hansische Wisbyfahrt (Hamb. 1883).

Wisby Län, soviel wie Gottland (s. d.).

Wisc., offizielle Abkürzung für Wisconsin.

Wischau. 1) Bezirkshauptmannschaft in Mähren, hat 866,67 qkm und (1890) 86 018 (40 235 männl., 45 813 weibl.) meist czech. E. in 120 Gemeinden mit 131 Ortschaften und umfaßt die Gerichtsbezirke Austerlitz, Butschowitz und W. - 2) W., czech. Vyškov, Stadt und Sitz der Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts (362,68 qkm, 37 894 E.), in der Mitte der von den Hannaten (s. d.) bewohnten Hanna, an der Linie Brünn-Prerau der Kaiser-Ferdinands-Nordbahn, hat (1890) 5567 E., darunter 252 Israeliten, Schloß des Fürst-Erzbischofs von Olmütz; Zuckerfabrik, Schaf- und Baumwollindustrie, Thonwarenfabrikation, bedeutende Landwirtschaft, Vieh- und Getreidemärkte (Hannagerste) und in der Umgebung große Malzfabriken.

Wische, fruchtbare Niederung zu beiden Seiten der Elbe, zwischen Werben und der Havelmündung einerseits und der Stadt Lenzen andererseits. (S. Karte: Provinz Brandenburg u. s. w.)

Wischehrad, Stadtteil von Prag, s. Wyšehrad.

Wischer, eine cylindrische Bürste mit Stange zum Reinigen des Innern von Geschützen; die Borsten werden jetzt aus Kokosfaser oder Piassaba statt aus Schweinsborsten hergestellt. Über W. beim Zeichnen s. Estompe.

Wischern, Flüsse in Rußland, 1) Linker Nebenfluß der Kama im Gouvernement Perm, 500 km lang, entspringt auf dem Ural und wird nach der Vereinigung mit der Kolwa schiffbar. - 2) Rechter Nebenfluß der Wytschegda im Gouvernement Wologda, 217 km lang. - 3) Rechter Nebenfluß des Wolchow im Gouvernement Nowgorod, 110 km lang, bildet im Unterlauf auf 9 km einen Teil des Wischerschen Kanals, der den Wolchow mit der Msta verbindet und zum Wyschnewolozschen Kanalsystem (s. d.) gehört.

Wischnewka (russ., spr. -njów-; poln. Wiśniewka), Kirschbranntwein.

Wischnu, ind. Gott, s. Vishnu.

Wischwill, Flecken im Kreis Ragnit des preuß. Reg.-Bez. Gumbinnen, 1 km von der Memel, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht Tilsit) und Dampferstation, hat (1895) 600, mit dem Gutsbezirk W. 1116 E., Post, Telegraph; großes Mühlwerk und eine Papiermühle.

Wischzaum, soviel wie Trense (s. d.).

Wisconsin, Fluß im nordamerik. Staate W., entspringt im N. desselben und mündet nahe bei Prairie du Chien links in den Mississippi. Er ist 960 km lang. Von Portage ab, wo er mit dem Fox-River, der in den Michigansee stießt, durch Kanal in Verbindung steht, ist er schiffbar.

Wisconsin, einer der nordwestl. Staaten der nordamerik. Union (s. Karte: Vereinigte Staaten von Amerika. V. Wisconsin und Illinois), liegt zwischen 42° 27' und 47° nördl. Br. und 86° 53' und 92° 53' westl. L., wird im N. vom Obern See, im O. von Michigan und dem Michigansee, im S. von Illinois und im W. von Mississippi und den Staaten Iowa und Minnesota begrenzt und umfaßt 145 140 qkm. Die Zahl der Einwohner belief sich 1840 auf 30 945, 1860 auf 775 881, 1880 auf 1 315 496 und 1890 auf 1 686 880 (874 951 männl., 811 929 weibl.), darunter 6407 Farbige und 518 989 im Ausland (259 819 in Deutschland, 99 738 in Skandinavien, 33 163 in Britisch-Amerika, 23 633 in England, 19 939 in Rußland und Polen) Geborene. Ein Staatscensus von 1895 ergab 1 937 915 E. und Anfang 1897 schätzte man die Einwohnerzahl auf 2 025 000. Mit Ausnahme weniger Hebungen ist W. durchgängig eine wellenförmige, durchschnittlich 300 m über dem Meeresspiegel liegende Fläche. Im nördl. Teil tritt ein Kern archäischer Gesteine auf; an denselben legen sich ringförmig die Cambrischen und Silurischen Formationen. Die Spuren der Eiszeit sind wohl ersichtlich. Hauptflüsse sind: der St. Louis und Montreal, die zum Obern See, der Manitowoc, Sheboygan, Milwaukee und Root, die zum Michigansee fließen, und der Mississippi mit seinen Nebenflüssen St. Croix, Chippewa, Black, W., Rock, Southern-Fox und Des Plaines. Von den zahlreichen Seen ist der Winnebago der größte, der ganz im Staate liegt. Das Klima ist gesund. Die Sommer sind nicht drückend heiß, die Herbste schön, die Winter recht kalt, aber gleichmäßig. Haupterwerbszweig ist der Ackerbau. Die Ernte ergab 1895: 2,3 Mill. t, Heu (29 Mill. Doll.), 29 Mill. Bushel Mais (10 Mill. Doll.), 8,0 Mill. Bushel Weizen (4,7 Mill. Doll.), 46 Mill. Bushel Hafer (12 Mill. Doll.), 11 Mill. Bushel Gerste (4,7 Mill. Doll.), 1 Mill. Bushel Buchweizen, 12 Mill. Bushel Kartoffeln (6 Mill. Doll.) und 22 Mill. Pfd. Tabak (1,4 Mill. Doll), außerdem Äpfel, Rüben, Beeren, Flachs, Hanf und Trauben. Viehzucht und Milchwirtschaft ist beträchtlich. Man schätzte 1894 die Zahl der Milchkühe auf 670 000, anderer Rinder 1,2 Mill., der Schafe 1 Mill. und der Pferde 0,5 Mill. Wild und Fische sind viel vorhanden. Die Wälder liefern Bauholz und auch Ahornzucker. Die Eisenregion Michigans (s. d.) ragt in das Gebiet von W. hinein. Der Bergbau lieferte (1895) 650 000 t Eisenerz, für 750 000 Doll. Kalkstein, etwa 80 000 Doll. Granit und etwa ebensoviel Sandstein. Unter den industriellen Etablissements stehen obenan Eisengießereien, Walzwerke, Glashütten, Wollspinnereien und Webereien, Maschinenwerkstätten, Gerbereien, Brauereien u. s. w. Der Census von 1890 zählte 10 417 industrielle Etablissements, die 132 031 Leute mit 52 Mill. Doll. Salär beschäftigten. Der Wert der Rohmaterialien betrug 145 Mill., der Fabrikate 248 Mill. Doll., davon entfielen 52 Mill. auf Sägemühlprodukte, 24 Mill. Mehle, 14 Mill. Bier, 11 Mill. Leder, 10 Mill. Großschlächterei, 9 Mill. Zimmerhölzer, 8 Mill. Maschinerie und 7 Mill. Käse, Butter und kondensierte Milch. Die Seen, die anschließenden Kanäle und 8614 km Eisenbahnen vermitteln den Handel. W. ist in 70 Counties geteilt; Hauptstadt ist Madison;