Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

43
Aluminiumamalgam - Amerika
Gewichten, Fernrohren und Operngläsern, Tele-
graphen-, Telephon-, geodätischen und photogr.
Apparaten, Fcldtelegraphen - und Telepbondräh-
ten, ferner zu Kanülen, Spritzen, Gebißplattcn,
zu Musikinstrumenten und Teilen von solchen,
wie Klavierrahmen, Mundstücken, Trommeln, zu
Blattmetall- und Vronzefarbe, als Reduktions-
mittel in chem. Fabriken, als Zusatz beim Eisen-
und Messingguß zur Erzielung einer leichtflüssigen
schmelze und eines blasenfrcien Gusses und vor
allem zur Herstellung der Aluminiumbronze und
anderer Aluminiumlegicrungen. Auf franz. Staats-
bahnen werden alle bisher aus Eisen oder Kupfer
bestehenden Teile (außer Rädern, Acksen und Kuppe-
lungen) aus A. gefertigt, wodurch eine Gewichtsver-
minderung von 1500 K3 pro Waggon erzielt wird.
- Vgl. Mierzinfky, Die Fabrikation des A. Wien
1885)' Richards, ^.., itg propertiög, lustaiiur^v
and llli0)'8 (3. Aufl., Philad. 1890): Anton, Das A',
specielle Anweisungen u. s. w. (Lpz. 1892); Minet,
1/^., lHdi'ic^tion, emploi, ll11iass63 sPar. 1892).
Aluminiumamalgäm, s. Aluminium.
Aluminiumcarbid, s. Carbide.
Aluminiumfluät, s. Fluate.
Alumnol, medizinisch gebräuchlicher Name für
naphtholfulfosaures Aluminium, ein gelbliches, in
Wasser lösliches Pulver, das als antiseptisches und
adstringierendes Mittel bei Hals- und Rachenlcidcn
sowie gegen Gonorrhöe angewandt wird.
Alvary, Max (eigentlich Achenbach, Sohn
von Andreas Achenbach, s. d., Bd. 1), Bübnen-
sänger (Tenorist), geb. 3. Mai 1858 in Düsseldorf,
war erst Kausmann, dann Architekt in Köln, studierte
Gesang bei Lamperti in Mailand und bei Stock-
hausen in Frankfurt a. M. und wurde Mitglied der
Hofoper in Weimar. Später war er mehrere Jahre
an der Oper in Neuyork thätig, nach seiner Rückkehr
nach Deutschland am Stadttheater in Hamburg.
Im Sommer 1896 saug er wieder in Amerika. Seine
bervorragendstcnRollen sind Tannhäuser, Siegfried,
Tristan, Loge und Walther Stolzing.
*Alvensleben, Konstantin von, starb 28. Mär>
1892 in Berlin, nachdem er kurz vorher den Schwär-
zen Adlerorden erhalten hatte. Seinen Namen führ!
seit 1892 das preuh. Infanterieregiment Nr. 52.
^Amadeus, Ferd. Maria, Zerzog von Aosta.
SeinSohn, EmanuelFilibert, derjetzigeHerzoa.
von Aosta, vermählte sich 25. Juni 1895 mit Prin-
zessin Helene von Orleans, geb. 16. Juni 1871, der
Tochter des verstorbenen Grafen von Paris.
^Amazonenstrom. Die Eisenbahn zur Um-
gehung der Stromschnellen des Madeira ist nicht
ausgeführt worden. Die Schiffahrt auf den Neben-
flüssen des Amazonas hat sich besonders dem Purus
zugewendet, dessen Ufer reiche Bestände an Kautschuk-
bäumcn tragen. Auf demPurus verkehrten Anfang
der neunziger Jahre oftmals 12 -15 Dampfer
gleichzeitig. Die wichtigste Dampfschiffahrtsgesell-
schaft auf dem A. ist die 1867 in Para gegründete
^.ma^on 8teain ^aviMtion Oompanx mit etwa
30 Dampfern: außerdem verkehren auf der brasil.
Strecke noch etwa 20 andere. 1895 wurde mit der
Legung eines Kabels von Para nach Manaos be-
gonnen. - Vgl. Schichtet, Der A. (Straßb. 1893).
Amberit, s. Schießpulver.
Amboni, Ortschaft am Eigifluß in Deutsch-Ost-
afrika, Bezirk Tanga. In der Nahe befindet sich die
im Aufschwung begriffene Kaffee- und Kokospalmen-
ylantage der Westdeutschen Handels- und Plan-
tagengesellschaft (s. Deutsch-Ostafrika). Von A. bis
in die Tangabucht ist der Sigi schiffbar.
Amoroid, soviel wie Preßbernstcin (s. d., Bd. 13).
Ambrosius, Johanna, ostpreuß. Volksdichterin,
geb. 3. Aug. 1854 zu Lengwethen (Kreis Ragnit, Ost-
preußen), besuchte bis zum 11. Lebensjahre die Schule
in ihrem Heimatdorf, bildete sich dann durch etwas
Lektüre weiter, heiratete 1874 einen Bauernsohn
Namens Voigt und gelangte nach achtjähriger Ehe
durch Erbschaft in den Besitz eines Vauerngütchens
in Groß-Wersmeningken, wo sie seitdem lebt. Im
30. Jahre verfaßte Johanna A. ihr erstes Gedicht;
ihre ersten gedruckten Erzeugnisse erschienen 1884 in
der Zeitschrift "Von Haus zu Haus". 1894 machte der
österr. Journalist Karl Weih (Pseudonym Schratten-
thal) die Leser der "Gartenlaube" auf sie aufmerksam
und gab (Preßburg) eine Sammlung ihrer "Gedichte"
heraus. In einer Zeit heftiger socialer Kämpfe hat
der Nacbhall der mit frauenhafter Ergebung getra-
genen Mühen des Lebens, der als ein melancho-
lischer Hauch auf den Liedern der Frau A. liegt,
tiefen Eindruck gemacht. Die innige Liebe der Dich-
terin zu der sie umgebenden Welt, die ihren Aus-
druck in einer Rede voll ungesuchter Bildlichkeit
findet, giebt der Sammlung dauernden Wert. Bis
1896 erfchienen 26 Auflagen (von der 6. Auflage
an Königsberg i. Pr.). ^Handel.
Ambulanter Gewerbebetrieb, s. Hausier-
^Amerika. Bevölkernngsverhältnisfe. Nach
den Berechnungen von Supan-Wagner (in "Peter-
manns Mitteilungen", Ergänzungsheft 101, Gotha
1891) stellt sich die Gesamtbcvölkerung A.s ohne
die Polargebicte auf 121700000 E., d. i. 3 auf
1 qkm, und zwar entfallen auf Nordamerika
79 656 000, auf Ccntralamerika 3 231500, auf West-
indien 5 483 000 und auf Südamerika 33 343 000 E.
Eine Übersicht über die Verhältnisse in den 19 Re-
publiken und den kolonialen Besitzungen europ.
Mächte in Schätzungen giebt folgende Tabelle:
Länder
!Jahr
selbständig? Staaten:
Vereinigte Staaten von
Amerika......
Mexiko.......
Guatemala .....
Salvador......
Honduras......
Nicaragua......
Costa-Nica......
Haiti...... . .
Santo Domingo . . .
Vereinigte Staaten uon
Venezuela.....
Columbia......
Ecuador .......
Peru........
Volivia.......
Chile........
Argentinien.....
Paraguay......
Uruguay .......
Vereinigte Staaten von
Brasilien.....
Zusammen
Kolonien europ. Staaten:
Großbritannien . . .
Spanien.......
Frankreich......
Niederlande.....
Dänemark......
1894
1894
1894
1894
1894
1894
1892
1894
1893
1891
1895
1895
1895
1892
1895
1895
1895
1895
Fläche
9 213 300
1946 5",.)
125 100
21000
119 800
123 900
59 500
28 600
48 500
1044 000
1 203 000
307 000
1137 000
1334 200
776"00
2 739 000
253 100
178 700
1890 > 8 361300
1892
1894
1895
1893
18^0
29 069 500
9 474 000
128147
81993
130 230
310
Ein- !(5. auf
wohncr igkiu
!
63 275 000!
12 080 000!
1 548 000,
803 000
450 000
380 000
262 000
12W000
550 000
2 323 000
4 000 000
1 400 000
3 000 000
2 270 000
3 414 000
3 973 000
400 000
776 000
15 000 000
122 114 000
6 767 500
2 200 000
390 000
118 200
18 100
7
6
12
38
3
3
4
41
11
2
3
4
2
2
4
1
1
4
0,7
16
5
0,9
58
Husammen I
9 814 6801 9 493 800,
Eisenbahnwesen. Das Eisenbahnnetz umfaßte
1.Ian.1895:364975 km, also mehr als dieHälfte aller