Schnellsuche:

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

55
Apuchtin - Arbeiterfrage
Die Verfassung von 1876 wurde 1830 und 1892 in einigen Punkten revidiert (Gericktsorganisation und Unterstützung ärmerer Gemeinden durch den Staat).
b. Der Halbkanton Appenzell-Innerrhoden hat (1888) eine Wohnbevölkerung von 12904 E. Im J. 1895 wurde die Wahl des Ständeratsmitgliedes dnrch die Landesgemeinde (statt durch den Großen Rat) eingeführt. Zwischen Rheineck und Walzenhausen wurde 27. Juni 1896 eine Drahtseilbahn eröffnet. - Vgl. Wanner, Das Appenzellerland. kleine geogr.-naturhistor. Beschreibung (St. Gallen 1894).
*Apuchtin, Aleksej Nikolajewitsck, starb 29. (17.) Aug. 1893 in Petersburg. Von seinen Gedichten sind am bekanntesten: "Ein Jahr im Kloster", "In ärmlichen Lumpen, unbeweglich und tot".
Aquamanile (mittellat.), Name der Gießgefäße, aus welchen während der Messe das Wasser aus die Hände des Priesters zum Waschen gegossen wurde. Im Mittelalter hatten die in Bronze, später in Messing gegossenen A. die Form eines Tieren, vorzugsweise des Löwen; es giebt aber auch solche in Gestalt von Hunden, Hirschen, Pferden, von Vögeln, als Hähnen, Hennen, Tauben, von sagenhaften Tieren, wie Greifen, Drachen, Basilisken, Meerjungfrauen, dann von Reitern zu Pferd in voller Rüstung, menschlichen Figuren und Köpfen. Letztere Art dürfte frühbyzant. Ursprungs sein und das Mittelglied zwischen ähnlichen antiken Gefäßen und den mittelalterlichen bilden. Auf dem Rücken oder dem Köpfe des Tieres ist gewöhnlich ein einfacher Scharnierdeckel zum Eingießen des Wassers, der Ausguß ist entweder auf der Brust oder im Rachen der Tiere, bei den kopfförmigen auf der Stirn. Das Germanische Museum besitzt eine reiche Serie von A. Im Lüneburger Silberschatz des Kunstgewerbemuseums zu Berlin sind zwei A. des 16. Jahrh. aus vergoldetem Silber, die zu profanen Zwecken dienten.
*Äquatorialprovinz. Nachdem Emin Pascha (s.d., Bd. 6) die A. aufgegeben hatte und mit Stanleo nach der afrik. Ostküste abmarschiert war, begannen sofort die Mahdisten sich der Provinz zu bemächtigen. Doch gelang es in den J. 1892-91 einer Expedition des Kongostaates, zuerst unter van Kerckhoven, später unter Baert, bis Ladö vorzudringen und am Bahr el-Dschebel festen Fuß zu fassen. Als durch einen Vertrag (20. Mai 1891) England den gröftten Teil der Lt. an den Kongostaat «verpachten» wollte, erhob Frankreich Einspruch, und der Kongostaat wurde auf das Gebiet bis zum fünften Breitengrade beschränkt. - Vgl. noch Casati, Zehn Jahre in Äquatoria (deutsch, 2 Bde., Gera 1891); Ohrwalder, Aufstand und Reich des Mahdi im Sudan (Innsbr. 1892); Slatin Pascha, Feuer und Schwert im Sudan (1. bis 8. Aufl., Lpz. 1896).
^Aquileja gehört zum Gerichtsbezirk Cervignano und hat (1890) 836, als Gemeinde 2098 E.
*Ära. Bei den Japanern laufen vier verschiedene Jahrzählungen nebeneinander. Man rechnet einmal nach Regierungsjahren der Kaiser, die mit dem auf die Thronbesteigung folgenden Kalenderneujahr beginnen, sodann nach sich in fortwährendem Wechsel ablösenden Perioden von einem bemerkenswerte Ereignis zu einem andern (Nengo), deren Taner naturgemäß großen Schwankungen unterliegt und sich nicht selten auf ein einziges Jahr reduziert, ferner nach den von den Chinesen entlehnten 60jährigen Cyklen (s. China, Bd. 4) und endlich nach der erst neuerdings in Gebrauch gekommenen, allein den Vorteil einer fortlaufenden Zählung bietenden Ä. Nino, deren Anfang mit dem auf den Regierungsantritt des Kaisers Jimmu Tenno folgenden Neujahrstag (18. Febr. 660 v. Chr.) zusammenfällt.
*Arad. 1) Komitat, hat (1890) 31TTTTT597 meist rumän. griech.-orient. E., darunter 86780 Magyaren, 37303 Deutsche, 4157 Slowaken und 2200 Serben, der Konfession nach 91015 Römisch-, 13115 Griechisch-Katholische, 7195 Lutheraner, 20787 Reformierte und 8924 Israeliten. - 2) Hauptstadt des Komitats, hat (1890) 12052 E., darunter 37303 Deutsche, 7873 Rumänen und 1701 Serben, der Konfession nach 1035 Griechisch-Katholische, 9252 Griechisch-Orientalische, 1221 Lutheraner, 3909 Reformierte und 4795 Israeliten.
*Arago, Etienne, starb 5. März 1892 in Paris.
*Arago, François Victor Emanuel, wurde 1891 von seinem Posten als Botschafter in Bern abberufen und starb 26. Nov. 1896 in Paris. - Sein Bruder, der Maler Alfred A., geb. 20. Juni 1816, starb 6. Febr. 1892.
Arapaima (Arapaima gigas Cuv.) oder Piraruru, der größte Süßwasserfisch, der bis 5 m lang und 250 kg schwer werden kann. (S. nachstehende Abbildung.) Er gehört zu einer besondern Familie (Osteoglossidae, Knochenzüngler) der Schlundblasenfische, hat ein weites Maul mit vorragendem Unterkiefer, große, harte, mosaikartige Schuppen auf dem Körper, einen unbeschuppten, fast ganz knöchern bepanzerten Kopf, eine abgerundete Schwanzflosse und weite Kiemenspalten. Er bewohnt die großen Ströme Brasiliens und Guayanas, ist nickt selten und wird seines Fleisches halber, das nicht nur frisch gegessen wird, sondern auch eingesalzen, getrocknet und geräuchert einen wichtigen Handelsartikel bildet, viel gefischt oder eigentlich gejagt, da man ihn hauptsächlich mit Pfeilen schießt.
Arbeiterausschüsse, s. Arbeiterfrage.
Arbeiterbund, schweizerischer, der größte Verband socialdemokratischer Tendenz in der Schweiz, zählte 1896: 198100 Mitglieder mit 125 Delegierten und zwar in Krankentassen 67200 Mitglieder, in Berufsvereinen 77100 Mitglieder, in den Grütlivereinen (s. d., Bd. 8) 16300 Mitglieder, in den allgemeinen Arbeitervereinen und der socialdemokratischen Partei 11400 Mitglieder, in den kath. Männer-, Arbeiter- und Gesellenvereinen 11100 Mitglieder und im kath. Piusvereine 15000 Mitglieder. Der Bund unterhält mit eidgenössischer Staatsunterstützung ein ständiges Arbeitersekretariat in Zürich für die deutsche und ein ebensolches in Biel für die roman. Schweiz.
Arbeiterfrage. Die neue Ära auf dem Gebiete des Arbeiterschutzes, die durch die kaiserl. Erlasse vom Febr. 1890 angebrochen schien, hat bis jetzt