Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

294
Darmesteter - De Beers Consolidated Mines Ltd.
Firmeninhabern zu, sondern wird zu Zwecken der
Organisation verwendet. Zur Erleichterung des Ver-
kehrs innerhalb der großen, über ganz Deutschland
sich erstreckenden Organisation sind seit 1895 Filialen
sowohl der Centralkasse wie der Firma Raiffeisen &
Cons. in größeren Städten ins Leben gerufen worden.
Neben dem Neuwieder Verbände, welcher als der
größte in sich centralistisch geschlossene zu betrachten
ist und dieNaiffeisenschen Principien in der ursprüng-
lichen Reinheit gewahrt hat, giebt es in Deutschland
noch mehrere andere Verbände von D. Dahin gehört
namentlich der in Offenbach a. M. domizilierte All-
gemeine Verband der landwirtschaftlichen
Genossenschaften des Deutschen Reichs,
eine Vereinigung selbständiger Provinzialverbände;
serner der bayr. Landesverband, der westfäl. Ver-
band, der württemb., rhein. Verband n. a.
Von Deutschland aus sind die D. auch nach außer-
deutschen Ländern übertragen worden, so namentlich
nach Österreich, Italien, Frankreich, der Schweiz,
England u. s. w.
Darmesteter, James, franz. Orientalist, Bruder
von Arsène Darmesteter (s. d., Bd. 4), geb. 28. März
1849 zu Chäteau-Salins, widmete sich in Paris dem
Studium der vergleichenden Sprach- und Religions-
wissenschaft, besonders dem des Altpersischen. 1885
wurde er Professor am ^oiiö^o äs I^nce. Er starb
19. Okt. 1894 in Maisons-Lafitte bei Paris. D. ver-
öffentlichte: "Iiaivat^t 6t ^in6!-6tü.t" (1875; preis-
gekrönt), "^83^18 oi-ientaux" (1883; preisgekrönt),
"I^tuä68 irani6nn68" (2 Bde., 1883), "1^" ^Inliäi,
ä6M13 168 0riF1N68 66 1'i8i3.!N ^U8HN'Ü, 1108 ^NUI'8"
(1885), "1^68 oriZill63 ä61a P068i6 I)0i'8an6" (1887),
"1^6tti'68 8ur I'lnäe. ^ 1a lr0nti6i'6 ^HQ^N6"
(1888), "1,3. i6F6näs clivw6" (1890), "^iiant8
Z)0Z1IiiHjr68 ä68 ^l^1illN8)) (1890), "1^68 propli^-
t68 ä'181-^I" (1892). - Seine Witwe Mary, ge-
borene Robinson, geb. 27. Febr. 1857 in Lea-
mington, schrieb "^Ii^nätui ol Iion6X8uc1(i68" (Ge-
dichte, 1878), "^.läLn" (Erzählung), "1^miI^I)i's>nt,('"
und "Nar^uerite, (jneen ol^avln-ro" für die "Iilmi-
N6iit ^Voinen 86ri68" (1883), "'I1i6 ns^v ^rc^äia,
and otlier P06N18" (1884), "^Vn It^ii^n ^i'den"
(1886), "It6ti'08i)6<:t8 anä otliLr p06in8" (1893).
*T>armftadt hat (1895) 63769 (31708 münnl.,
32 061 weibl.) E., d. i. eine Zunahme seit 1890 um
7886 Personen oder 13,20 Proz., darunter 51614
Evangelische, 10306 Katholiken, 320 andere Christen
und 1529 Israeliten, ferner 4012 bewohnte Wohn-
häuser, 12550 Haushaltungen und 72 Anstalten.
Die Zahl der Geburten betrug 1895:1488, der Ehe-
schließungen 497, der Sterbesälle (einschließlich Tot-
geburten) 1131. In Garnison liegt das ganze Leib-
dragonerregiment Nr. 24. Die neue Johcmniskirche
ist 1894 geweiht, das neue große Polytechnikum
1895 fertig gestellt worden. Der Haushaltplan
1896/97 schließt ab in Einnahme und Ausgabe mit
5677260 M.; die Einnahme aus den Kommunal-
steuern ist auf 1284575 M. veranschlagt. Für Un-
terrichtszwecke werden 502 590, für Armenpflege
155 500 M. aufgewendet. Die Schulden betrugen
Ende 1894/95:14149 905, das Vermögen 17 253 301
M. D. ist ferner Sitz einer großherzogl. Handels-
kammer sowie zweier Vezirkstommandos und eines
Artilleriedepots, endlich eines prcuß., großbrit. und
ru-ss. Gesandten. Die Industrie beschäftigt (1895)
etwa 10000 Arbeiter.
*Dasent, Sir George, starb 12. Juni 1896
in London.
^Datschitz, Vezirkshauptmannschaft in Mähren,
besteht seit der 1. Nov. 1896 erfolgten Abtrennung
des Gerichtsbezirks Iamnitz zur neuen Bezirkshaupt-
mannschaft Mährisch-Budwitz (s. d.) aus den Ge-
richtsbezirken D. und Teltsch und hat 816,^ <ikm
und (1890) 50594(24537 männl., 26057 weibl.) E.,
meist Czechen (darunter 8018 Deutsche).
Neg.-Bez. Münster, am Kreuzungspunkte der Lippe
und des Kanals Dortmund-Emshäfen, hat (1895)
3996E.,darunter19iEvangelischeund2iIsraeliten,
Post, Telegraph, kath. Kirche, einen Verladehafen
und ein großes Schiffshebewerk des Tortmund-
Emshafen-Kanals; Dampfmüble, Dampfsägewerk,
Wassermühlen und bedeutende Hausindustrie.
^Taubröe, Gabriel Auguste, starb 28. Mai
1896 in Paris. ^kroskopische Tecknik.
Dauerpräparate, in der Mikroskopie, s. Mi-
^Davis, Sir John Francis, starb 13. Nov.
1890 in Hollywood Tower bei Bristol.
^ De Ahna, Heinrich, starb 1. Nov.1892 in Berlin.
^Death Valley, Todesthal, wurde 1891
von einer aus Naturforschern verschiedener Gebiete
zusammengesetzten Erpedition in: Auftrage des
amerik. Äckerbauministeriums einer gründlichen
Durchforschung unterzogen. Das Thal hat keinen
Abfluß und ist in seinem mittlern Teil von bracki-
gen Sümpfen bedeckt. Die mittlere Sommertempe-
ratur beträgt 36,8° 0., doch wurden schon 58" Hitze
im Schatten beobachtet. Merkwürdig sind die
außerordentlich großen täglichen Schwankungen dos
Luftdrucks; auch ist die Luft stets stark bewegt, ohne
aber feucht zu sein. Die jährliche Regenmenge ist
gering (etwa 114 min) und fällt meist bei Nacht; zu-
weilen verdampfen die Tropfen, ebe sie den Tbal-
boden erreichen. Hauptgewächs der Gegend ist der
Kreosotstrauch, dessen Anwesenheit auf die Anbau-
fäbiqkeit der betreffenden Stelle unter Voraussetzung
künstlicher Bewässerung hinweist. An den Abdangen
finden sich daneben nocb Wacholder, Nußkiefer
und viele Sukkulenten, besonders Opuntien und
Jucea. Die Fauna ist trotz der Trockenheit sehr
reichhaltig, vor allem an Vögeln. Außer diesen sind
besonders stark vertreten Eidechsen (Iguaniden),
Nattern, Klapperschlangen, Kröten und Frösche.
Auch ganz neue Arten von Fischen und Insekten
wnrden gefunden. - Vgl. Bulletin Xr.1 0i'IInit6ä
8tlrt68 Dopai tin6iit of ^Fi'icnitni't^ 'VVeatiiei' I^u"
i-c^u (Washington 1892) und Merriam, I1i6 Oeatk
V9.U67 Nxp6liition. ?art II (ebd. 1893).
kapitalkräftige Gefellschaft mit beschränkter Haft-
pflicht, wurde 1. April 1888 zur Ausbeute der süd-
afrik. Diamantfelder gegründet. An der Spitze
steht Ceeil Rhodes (s. d.)/ Der Hauptsitz der Gesell-
schaft ist Kimberley. Das jetzige Kapital beträgt
3950000 Pfd. St. Bankiers sind '1^6 8wnäarä
Lank of soutli ^.kiica I^tä. in Kimberley und Lon-
don sowie die I^onäon ancl ^VeZtinwstei- I^i,^ in
London. Von der Gesellschaft werden ausgebeutet die
1)6 V66r8-, Timl)6ri6x und Lutlontkin DutoitäMn
Nw6. 1889 wurden gewonnen 914121 Karat Dia-
manten im Werte von 901818 Pfd. St., 1895 bereits
2435541^ Karat imWerte von 3105958 Pfd. St.,
im ganzen 1889-1895:14394532 Karat im Werte
von 19303730 Pfd. St. Die Dividende betrug für
die 9 Monate 1888 5 Proz., dann 1. Jan. 1889 bis
1. Juli 1891 für das Halbjahr je 10 Proz. und von
da weiter je 12^ Proz. für das Semester.