Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

532
Handelsmarine - Handelsschulen
Hältnisse des Geschäftsinhabers herbeizuführen. (S.
auch Unlauterer Wettbewerb.) Das Handelssee-
recht hat der neue Entwurf zunächst vollkommen
unverändert gelassen. (S. auch Handelsgesellschaf-
ten.) Der ganze Entwurf fand allgemein freundliche
Aufnahme und wird nach einer der Kritik Rechnung
tragenden Umgestaltung dem Reichstag 1896/97
vorgelegt werden.
^ Handelsmarine. Zahl und Tonnengehalt
"1000 Registertons Netto-Raumgehalt) der Segel-
und Dampfschiffe der hauptsächlichen Seehandels-
staaten der Welt:
Staaten
Deutsches Reich . . 5
Großbritannien u. Irland ^
Frankreich.......!
Norwegen.......H
Schweden.......H
Dänemark.......5
Österreich-Ungarn - - 5
Italien........l
Europäisches Rußland . j
Niederlande ....
Belgien......
Vereinigte Staaten .
Zähre
Segelschiffe
Dampfschiffe

Zahl
1000 R.-T.
Zahl
1000 R.-T.
1871
4 372
900
147
82
1895
2 622
661
1043
893
1871
23189
4578
3178
1113
1894
10011
2823
6536
5893
1871
14 929
921
457
151
1895
14 332
399
1196
492
1871
6 875
990
118
14
1894
6 702
1452
811
237
1871
3 008
319
368
31
1894
2 844
369
1229
177
1875
2 822
196
135
33
1894
3 301
202
374
129
1886
2 052
211
143
94
1895
1971
234
203
130
1386
7111
829
225
140
1895
6231
572
328
208
1877
3048
263
248
70
1893
2105
448
215
109
1871
1457
365
51
26
1894
442
118
154
176
1871
55
19
12
8
1894
6
1
50
74
1872
27 361
3326
3753
1121
1894
17 060
2495
6526
2189
Den Bestand der H. sämtlicher Staaten der
Erde im I. 1895/96 zeigt die Tabelle auf der fol-
genden Spalte; in derselben sind nur die Segelschiffe
von 50 und mehr sowie die Dampfer von 100 und
mehr Negistertons Netto-Raumgehalt gezählt. Als
unbekannt sind die Schiffe eingetragen, deren Flagge
zur Zeit der Registrierung nicht bekannt war.
Nach der Tabelle beträgt die Gesamtsumme 29 570
Segelschiffe mit 9323995 Registertons und 10890
Dampfschiffe mit 10360200 Registertons.
Vgl. ferner Dittmer, Katechismus der H. (Lpz.
1892); Kiaer, 8tati8ti(iu6 inwi-iMtionaie. ^avi^-
tion iQai-itiine, I-IV (Krist. 1876-92); die jähr-
lichen Veröffentlichungen des Bureau Veritas über
die H. der Welt, das Deutsche Handelsarchiv und
das Handbuch der deutschen H., hg. im Reichsamt
des Innern.
^ Handelsmufeen. In Schweden wurde 1895
die Errichtung eines Handelsmuseums in Stockholm
beschlossen, welches in 2 Abteilungen, eine schwe-
dische und eine ausländische, zerfallen foll. Auch in
Neuyork wurde 1895 ein permanentes Handels-
museum, hauptfächlich zur Förderung des Handels
mit Südamerika, gegründet. In England hat der
Staatssekretär für die Kolonien unterm 28. Nov.
1895 eine Verordnung an die Gouverneure der brit.
Kolonien erlassen, in welcher sie zur Einsendung von
Mustersammlungen der hauptsächlichsten Einfuhr-
artikel nach ihrer Kolonie aufgefordert werden. Die
Ausstellungen finden in den Räumen der Londoner
Handelskammer statt. Das k. k. Handelsmuseum
in Wien befindet sich seit Mai 1896 in seinem
eigenen Palais.
Segelschisse
Dampfschiffe
Zusammen

Staaten






Zahl
t
Zahl
tNetto-Ranmg.
Zahl
tNetto-Naumg.
Großbritannien






und Irland .
8793
3 333 607
5771
6 231319
14 564
9 564 926
Verein.Staaten






von Amerika
3824
1362 317
447
485 892
4 271
1848 209
Deutsches Neich
1105
597 862
826
936 476
1931
1534 333
Norwegen . .
2959
1 240 159
530
286 343
3469
I ZL6 502
Frankreich

1459
255 095
501
461 397
1960
716 492
Italien .

1777
500 731
207
203 435
1984
704 166
Rußland .

1764
359 693
297
151327
2 261
511 029
Schweden

1516
308 043
436
170 217
1952
478 260
Spanien .

1017
163 165
355
305 719
1372
468 884
Niederlande

657
158 734
208
226 867
365
385 601
Griechenland

1160
249 638
102
83 555
1262
333 193
Dänemark

820
156 646
250
148 666
1070
305 312
Türkei . .

1004
202 414
75
41693
1079
244 107
Japan . .

255
37 655
242
172 977
497
210 632
Osterreich

321
69 433
140
136 750
461
206 183
Brasilien.

303
71236
190
79 721
493
150 957
Chile . .

141
74 339
36
28 914
177
103 253
Belgien .

11
2172
66
86 140
77
88 312
Portugal .

215
46 437
37
40 624
252
87 061
Argentinien
140
35 674
54
20 461
194
56 135
46
20 229
5
3 703
51
23 932
Sandwichinseln
22
13 544
17
9 247
39
22 791
Urugnay . . .
51
12 936
18
4 694
69
17 630
Äqyptcn . . .


20
14 611
20
14 611
Mexiko....
50
9 259
11
2 399
61
11658
China ....
5
684
13
10 805
18
11489
Nicaragua . .
19
8 507
3
1552
22
10 059
Venezuela . .
16
2 563
7
2 367
23
4 930
Siam ....
12
4 453
2
365
14
4 818
Rumänien . .
21
3 702
3
879
24
4 581
Hmti ....
16
2 690
4
737
20
3 427
Arabien . . .
4
3 286


4
3 286
Montenegro .
13
2 757
-
-
13
2 757
Sansibar . . .
1
697
3
1879
4
2 576
Volivia . . .
3
2 301


3
2 301
Scrawak . . .


3
1364
3
1364
San Domingo
6
1107
2
239
8
1346
Bulgarien . .


2
1295
2
1295
Columbia . .
4
1024
1
138
5
1162
Costa-Nica . .
2
541
2
338
4
879
Korea ....


2
847
2
847
Eeuador . . .
2
643


2
643
San Salvador
3
611
__
-
3
611
Persicn . . .
-
-
1
579
1
579
Liberia ....

318


2
318
Vorneo . . .
__
-
1
235
1
235
Paraguay . . Serbien . . .
-
-
1 1
232 112
1 1
232 112
Tnnis . , . .

111


2
111
Unbekannte

14
2 514
4
3 090
18
5 604
"Handelsschulen. Im Deutschen Reiche
ist neuerdings auf Veranlassung der Handelskammer
zu Vraunschweig eine Bewegung zur Förderung des
kaufmännischen Bildungswesens (zunächst der kauf-
männischen Fortbildungsschulen) entstanden, die zu
einem Kongreß in Vraunschweig im Okt. 1895 und zur
Bildung eines Ausschusses für das kaufmännische
Fortbildungsschulwesen führte. Auf derAusschußkon-
ferenz vom Okt. 1896 zu Eisenach wurde beschlossen,
einen Deutschen Verband für das gesamte kaufmänni-
sche Unterrichtswesen ins Leben zu rufen. Der nächste
Kongreß foll in Leipzig im Juni 1897 stattfinden.
InÖsterreich sind die H. in den allgemeinen staat-
lichen Schulorganismus eingegliedert und erhalten
vielfach Zufchuß aus Staatsmitteln; auch bestehen
über die wissenschaftliche Ausbildung und Prüfung
von Handelslehrern staatliche Vorschriften. Von
rufsischen Handelsmittelschulen sind noch erwäh-
nenswertdie3NoskauerHandelsakademie (seit 1810),
die Peterschule in Petersburg (seit 1880), die Alexan-
dcrschule in Moskau (seit 1885). In den Nieder-
landen ist einer städtischen Realschule in Amster-
dam eine Handelsschule mit zweijährigem Kursus
(seit 1869) angeschlossen. In Belgien ist 1852
ein höheres Handelsinstitut zu Antwerpen von der