Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

639
Kaiserauszug - Kaiser-Wilhelm-Kanal
Lagcr bei Düppcl 1864, Truppeninspizicrung vor
Paris durch Kaiser Wilhelm (1879), Schlackt bei
Kuppenheim 1849, Schlacht beiTagliacozzo, Gustav
Adolfs Tod, Rückzug der Bayern von Orleans.
Kaiserauszug, Kaiserauszugsmehl, Be-
zeichnung für das feinste durch tzochmüllerei ber-
gestellte Weizenauszugsmehl. In den Budapester
Mühlen wird diese Sorte Königsmebl genannt.
* Kaiserslautern, ist Sitz eines Bezirkskom-
mandos und Hauptzollamtes und hat nach dem
vorläufigen Ergebnis der Volkszählung von 1895:
40 776 (19 889 männl., 20 887 weibl.) E., dar-
unter 15086 Katholiken und 695 Israeliten, fer-
ner 3471 bewohnte Wohnhäuser, 8071 Haushal-
tungen und Anstalten, d. i. eine Zunahme seit 1890
um 3729 Personen oder 10,i Proz. Die Zahl der
Geburten betrug 1895: 1522, der Eheschließungen
405, der Sterbefälle (einschließlich Totgeburten) 766.
Ein Bismarckdenkmal wurde enthüllt und ein Elek-
tricitätswcrk errichtet.
Kaiferstuhlbahn, vollspurige Privatbahn von
Riegel an der bad. Staatsbahnstrecke Freiburg i.
Br.-Offenburg auf der Westseite nach Altbrcisach
und ostseits um den Kaiserstuhl nach Gottenheim,
beide Endpunkte an der Bahnstrecke Freiburg i. Br.-
Colmar; sie wurde 1894 und 1895 eröffnet.
Kaifer-Wilhelm-Akademie für das mili-
tärärztliche Vildungslvesen, Name der bei-
den 2. Dez. 1895 zu einer Anstalt verschmolzenen
militä'rärztlichen Bildungsanstalten zu Berlin (s.
Vildungsanstalten, militärärztliche, Bd. 2). Die Stu-
dierenden haben nunmehr sämtlich gleiche Vergünsti-
gungen während der Studienzeit und demgemäß
auch gleiche Dienstverpflichtung (doppelt solange,
- als sie der Anstalt angehören). Die Zahl der auf-
zunehmenden Studierenden ist vom 1. April 1896
an um 12 erhöht.
Kaiser-Wilhelm-Kanal, Name, den der
Nordostseekanal (s. d., Bd. 12) bei der glänzenden
Eröffnungsfeier 21. Juni 1895 durch Kaiser Wil-
helm II. erhielt. Die Feier, die in Hamburg be-
gonnen hatte, endete in Kiel mit der Grundstein-
legung für ein Denkmal Kaiser Wilhelms I. an der
Zoltenauer Schleuse. An der Feier 20. Juni 1895
beteiligten sich Schiffe aller Kriegsflotten. Es waren
vertreten:
Panzer-




schiffe







Z^


Seestaat




^^
M












K





Deutschland . . .
8
4


1
8
Dänemark ....




2

England.....
4
-
-
2
1
2
Frankreich ....
1

i

1

Italien.....
4


1
1
2
Niederlande . . .



1
1

Norwegen ....
-
2
-
-
__
__
Österreich-Ungarn .
-
-
3
-
-
1
Portngal .....
1





Rumänien ....




1

Rußland.....
1
1
1
__
__
__
Schweden ....

2




1

1



Türkei......

__

-

1
Vereinigte Staaten






von Amerika . .


1
3


l 20 I 9 ! 71 8 I 10 I 14 ! 1s I 7
Zusammen waren 93 Kriegsschiffe und Torpedo
boote bei derFlottcnschauimKielerHafen versammelt
Die Fahrt, die zum Teil von sehr tief gehenden
schwersten Panzerschiffen ausgeführt war, hatte
zwar einige Stockungen erlitten, war aber im ganzen
ohne großcrn eigentlichen Unfall von statten ge-
gangen und hatte so ein glänzendes Zeugnis für
die am Kanalbau beschäftigt gewesenen Techniker
abgelegt. - An Arbeiten, die bei den frühern Pro-
jekten noch nicht vorgesehen waren, sind noch zu
nennen: der Schutz der Molenmauern an der Elbe
durch Pfahlwerke, die Aufstellung des verwitterten
Sandstcinobclisken vom Eingang des alten Eider-
kanals neben dem am Nordufer des Holtenauer
Hafens gelegenen Leuchtturm, die Herstellung einer
neuen Ausweichestelle im Echirnauer See und die
Herstellung von groften Marinekohlenlagern bei
Holtcnau und Vrunsbüttel; bei letzterm bildet sich ein
ganz neuer Ort, der die Erlaubnis zur Führung des
Namens Kaiser-Wilhelm-Stadt erbitten will.
Bei den Erd-, Schleusen- und Hafenbauten des
K., die einen Wert über 100 Mill. M. darstellen,
wurden 80 Mill. odm Erdbewegung geleistet,
500000 cdm Mauerwerk hergestellt, 14 764321 Ar-
beitcrtagewerke geleistet und an Hilfsmitteln unter
anderm83 Vagger, 146 Lokomotiven, 38? km Gleise
und 71 Dampfer gebraucht. DieTiefbau-Verufsge-
nossenschaft hat zur Entschädigung der Unfälle (trotz
der obigen großen Zahl der Tagewerke nur 629 Be-
schädigungen und 90 Todesfülle) 1356 035 M. ge-
zahlt bez. zurückgelegt. Vorbehaltlich Änderung bei
definitiver Abrechnung betragen die Kosten für
Grnnderwcrb ........... 8 400000 M.
Wohlfahrtseinrichtungen für Arbeiter 15 000 000
Erd- und Baggerarbeiten...... 74 600 000
Befestigung der Ufer........ 9 000000
Hafen- und Quaianlagcn...... 28 635 000
Brücken- und Fähren........ 6 135000
Fortifikatorische Sicherung..... 1000 000
Tienstgebäude........... 1420000
Aetriebseinrichtungen....... 3190000
Bauleitung und Unvorhergesehenes . 20 500 000
Zusammen 167 880 000 M.
Zu diesen Kosten treten noch hinzu die für die
Eröffnungsfeier mit 1700000 M. Von der so ge-
bildeten Summe (169 580000 M.) gehen aber ab:
Zahlungen dcr Arbeiter für ihre Unterbringung
und Verpflegung 11801000, Verkaufserlöse aus
Grundstücken, Gebäuden, Materialien, Utcnsilien,
Inventar 800000 und unvorhergesehene Einnah-
men 100000, zusammen 12701000 M. Die Ge-
samtkosten würden sich daher auf rund 156-157
Mill. M. stellen, die Anschlagssnmme von 156 Mill.
also nur ganz unbedeutend überschreiten.
Die Eröffnung für den regelmäßigen Betrieb er-
folgte, anfänglich nur für Schiffe von nicht mehr
als 4,50 m Tiefgang, 1. Juli 1895.
Verkehr im ersten Bctriebsjahr 1895/96:
Zusamme
Artikel, die man unter K vermißt, sind unter
^.



Gezahlte
Monate

Registertons

Registertons
Kanal-gebühr M.
Juli.....
834
85 352
1055
39 584
61679,13
August . .

71?
110 860
960
39 73?
81 737.50
September

682
122 446
984
40 080
87 700,54
Oktober .

646
128 429
989
42 824
113 654,00
November

035
123 471
888
38 919
106 910,00
Dezember

556
103 334
359
18 936
81 824,00
Januar .

304
46 994
87
6 119
37 157,00
svebruar .

333
51812
260
7 919
40 312,02
März . .

551
70 879
806
27 441
63 573,00
April . .

637
83 061
842
29 414
61 288,23
Mai . . .

764
106 101
938
33 834
78 261,48
Juni.....
372
107 839
1135
40 598
82 355,00
n j 7531 j i 140 5781
C aufzusuchen.
93o3 j 365 405 j 896 451,9s