Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

848
Pápa-Csornaer Lokalbahn - Paris (Stadt)
Papa-Csornaer Lokalbahn, in Ungarn be-
legene Lokalbahn (35,8 ^m), welche von der Station
Papa nach Csorna führt und 1. Aug. 1896 eröffnet
wurde. Die Kosten betragen etwa 1216 000 Fl.
^Pape, Alexander August Wilhelm von, wurde
im Jan. 1895 von feiner Stellung als Oberbefehls-
haber in den Marken und Gouverneur von Berlin
entbunden und in den Ruhestand versetzt. Er starb
7. Mai 1895 in Berlin.
* Papyrusrollen. Zu einer fast unübersehbaren
(heute noch lange nicht gesichteten, geschweige denn
veröffentlichten) Masse sind die Papyri angeschwol-
len durch die Ausgrabungen bei el-Fajum (dem
alten Arsinoe) in Ägypten, wo sie gleichsam den
Bestand des städtischen Archivs gebildet haben.
Durch welche Katastrophe sie, zum Glück für uns,
unter die Erde zu liegen gekommen sind, ist unauf-
geklärt. Diefer große Fund, dessen Umfang und Be-
deutung heute noch kaum zu ermessen ist, vermehrt
nicht nur unsere geschichtliche Kenntnis, besonders
der privatrechtlichen Verhältnisse, aber auch mancher
Zweige des öffentlichen Lebens, und eröffnet uns
Blicke in früher verschlossene Regionen alter, ja älte-
ster Kultur, sondern er hat uns auch kostbare Neste
griech. Dichter- und Prosawcrke in ansehnlicher
Menge geliefert, und Schlag auf Schlag folgen jetzt
noch überraschende Entdeckungen. Das wichtigste
für uns sind folche Schriften, von denen bisher bloß
die Titel bekannt waren, fo der vollständige hoch-
interessante Traktat des Aristoteles "über den Staat
der Athener", und eine größere Anzahl der (mim-
iambischen) Gedichte des Herondas, aber auch ein-
zelne Verse der Sappho, eine Scene aus einem
Euripid eischen Drama, ferner Stücke aus schon be-
kannten Werken (so des Homer, des Hesiod, Thucy-
dides, Plato, Aristophanes, Theokrit, Aratus u. a.)
sind für die Texteskritik von großem Werte. Der
Zahl nach überwiegen bei weitem die Urkunden in
griech. Sprache. Das in Wien aufgefpeicherte Ma-
terial, das reichhaltigste von allem, umfaßt allein
schon (die einzelnen fliegenden Blätter und spär-
lichen Neste eingerechnet) mehr als 15000 Stück;
neben der griechischen sind aber bereits nicht weniger
als zwölf andere Sprachen in den Urkunden reprä-
fentiert. Für einen Teil des Materials hat sich die
Vereitung aus Hadern herausgestellt. Alle diese
Fundstücke in antiquarischer Beziehung weit über-
ragend ist ein 42 cm langer und 8,5 cm breiter arab.
Papierstreisen aus dem 9. nachchristl. Jahrhundert,
dessen vollkommen erhaltene Ornamente und In-
schriften mittels Holzschnittes aufgedruckt sind. Es
ist dies das älteste Beispiel der Anwendung des
Modeldruckes auf Papier, das die Araber als die
Vermittler eines gegenwärtig zu fo hoher Entwick-
lung gelangten Kunstzweiges erscheinen läßt.
Paracelsia-Heilmittel, f. Geheimmittel.
* Paraguay hat nach einer Schätzung für 1893:
480 000 E. Die Einnahmen betrugen 1896:5120 284,
die Ausgaben 4992 007 Pesos; beide steigen, aber
auch das Deficit und die Schuld, die I.Ian. 1896 auf
34598213 Pesos an äußerer Schuld gestiegen war.
Die Einfuhr hatte 1895 einen Wert von 2460000,
die Ausfuhr von 2121500 Pefos fuertes. Außer
den 240 km Telegraphen entlang der Eisenbahn in
Asuncion nach Pirapo ist eine Linie bis zur argen-
tin. Grenze bei Paso de la Patriä (340 Km) sowie
nach Villa Haycs gelegt worden.
Am 26. Nov. 1894 trat der neue Präsident Mo-
rinigos Egusquiza sein Amt an. Das I. 1895
wird besonders bezeichnet durch den erfolgreichen
Versuch, die ausländische Schuld zu konsolidieren.
Es wurde die Bestimmung getroffen, daß sie vom
1. Jan. 1896 an drei Jahre hindurch mit 1 Proz.
verzinst werden folle, und daß die Zinfen aller drei
Jahre um ^ Proz. bis zu der Höhe von 3 Proz.
vermehrt werden follten. Bewegung.
Parallelbewegung in der Musik, s. Gegen-
Parchim-Ludlvigsluster Eisenbahn, 25,8?
Km lange, 15. Juni 1880 eröffnete ehemalige Pri-
vatbahn. Sie wurde 1. April 1894 von Mecklen-
burg-Schwerin verstaatlicht und der großherzogl.
Generaldirektion der mecklenb. Friedrich-Franz-
Eisenbahn zu Schwerin unterstellt.
^Parfümerie. Die Gewinnung wohlriechender
Blütenstoffe geschieht entweder durch Maceration
(heißes Verfahren) oder durch Ensleurage (kaltes
Verfahren). Nach der ersten Methode werden die
von Kelch und Stielen befreiten Blumen, z. V. Veil-
chen, in ein zur Hälfte mit frischem geschmolzenem
Schweinefett gefülltes Blechgefäß eingetragen und
solange mit hölzernen Kellen durcheinander gerührt,
bis das Fett erstarrt. Nach etwa 24 Stunden wird
der Vlumenbrei neuerdings verflüssigt und das
wohlriechende Fett von den nun geruchlosen Blüten
durch starken Druck mittels eines Preßtuchs ge-
trennt. Die so fertig gestellte Handelsware heißt
Pomade. Dieselbe ist natürlich nicht identisch mit
der Haarpomade; diese stellt vielmehr ein minder-
wertiges Nebenprodukt der P. dar. Über Enfteurage
s. d. (Bd. 6). Zur P. werden große Mengen voll
Blüten verbraucht. Nach einer für die Gegend von
Grasse und Nizza aufgenommenen Statistik werden
dort jährlich geerntet:
Blüten
Orangen .
Rosen . .
Veilchen .
Jasmin .
Tuberosen
Cassien. .
Ionquillen
Akazien .
Reseda . .
Grasse
Nizza

2 000 000
I 800 000
1 000 000
1 200 000
150 000
180 000
200 000
180 000
80 000
80 000
50 000
_
15 000

_
30 000
20 000
Von künstlichen Parfümen sind zu nennen der
Methyläther des ß-Naphthols (Iara-Iara) für
Orangenblütenöl und das Ionon (s. d.) für Veil-
chenparfum. - Vgl. Hauer, Fabrikation von Par-
fümeriewaren (Weim. 1895); Askinson, Die Par-
fümeriefabrikation (Wien 1895).
Parfüm Germiclde, f. Geheimmittel.
Pariana, der 347. Planetoid.
^ Paris hat nach den vorläufigen Ergebnissen
der Zählung vom 29. März 1896: 2 511955 E.,
also 63 998 E. mehr als 1891.
Die Bevölkerung verteilt sich folgendermaßen:
Arrondisfements
Louvre ......
Vourse......
Temple......
Hotel de Ville . . .
Pantheon.....
Luxembourg....
Palais Vourbon . .
Elysee......
Opera......
Enclos St. Lanrent
Popincourt ....
wohner
66133
66 784
87 335
97 674
115 947
100 692
97 832
102 003
119 985
153 785
222 009
Anondissemeuts .^.
Ein-
Reuilly . .
Gobelins. .
Observatoire
Vaugirard .
Passy . . .
Vatignolles - Mon-
ceaux .....
Vutte-Montmartre
Vuttes-Chanmont.
Menilmontant . .
117715
114711
122126
13317?
101564
132071
224 488
134 128
151796