Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

1028
Wilhelm II. - Wilhelmsorden
3. Dez. 1896 zuerst am Berliner Theater zu Berlin
aufgeführt wurde und wofür er den doppelten
Schillerpreis erhielt, hat sich W. von der brandenb.-
preuß. wieder der deutschen Kaifergefchichte zuge-
wandt und die Geschicke Heinrichs IV. in einem natio-
nalen Sinne behandelt, freilich ohne die Iamben-
form der "Karolinger" wieder aufzunehmen. Die
naturalistischen Äußerlichkeiten sind dabei aufge-
geben; die dramat. Wucht erscheint gegen früher
noch gesteigert; die Charakteristik giebt zu denselben
Bedenken Anlaß wie bei den meisten histor. Dramen
des Dichters. Das Volksstück "JungferImmergrün"
(Berl. 1896), eine dramatisierte Novellette im Rokoko-
stil, zeigt den Dichter ebenfalls von einer neuen Seite.
* Wilhelm II., Deutscher Kaiser und König von
Preußen. Regen Anteil nahm der Kaiser an der Jubi-
läumsfeier des Krieges von 1870/71. Die Feiern
begannen mit der Grundsteinlegung des Kaiser-Wil-
Ideen festhielt, zeigte die Stiftung des Wilhelms-
ordens (s. d.) 18. Jan. 1896, der gerade für Ver-
dienste auf socialem Gebiete bestimmt ist. Ein enges
Einvernehmen in der Politik der beiden Nachbar-
reiche wurde durch die Zusammenkunft Kaiser W.s
mit dem Zaren in Breslau und Görlitz (5. bis
7. Sept. 1896) festgelegt. - Vgl. Kaiser W. II. als
Redner (Lpz. 1896); I. Simon, Huatre portt-aitZ
(Par.1896);Lowe/1'1i6 86i'iuÄQ6mii6i'0i'^Vi11iHinII.
(Lond. 1896).
^Wilhelm, Ludw. Aug., Prinz von Baden, starb
27. April 1897 in Karlsruhe.
Wilhelmina, der 392. Planetoid.
Wilhelmsburg an der Elbe, Landgemeinde
im Landkreis Harburg des preuß. Reg.-Bez. Lüne-
burg, auf einer Elbinfel zwischen Hamburg und
Karburg <s. Karte: Hamburg und Umgebung,
Bd. 8), an der Linie Hamburg-Harburg der Preuh.
Persenyklause bei Weichselboden (zum Artikel Wildbachverbauung).
Helm-Denkmals in Berlin (18. Aug. 1895), sodann
folgten Paraden und Feste zum Gedächtnis der Siege
von Gravelotte und Sedan, die Enthüllung des
Kaiser-Friedrich-Denkmals auf dem Schlachtfelde
von Wörth, 18. Jan. 1896 die Feier des 25jährigen
Bestehens des Deutschen Reichs und 10. Mai die
Friedensfeier mit der Enthüllung eines Denkmals
Kaiser Wilhelms I. in Frankfurt a. M. Den Ab-
schluß der Siegesfeiern bildete 18. Juni die Ent-
hüllung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals auf dem Kyff-
häuser, an der der Kaiser mit den meisten Vundes-
fürsten teilnahm.
Wie sehr den Kaifer die Veränderung der Macht-
verhältnisse in Ostasien beschäftigten, beweist ein
von ihm entworfenes und dem Kaiser von Rußland
übersandtes allegorisches Bild, das die europ.
Kulturmächte, bedrängt von der gelben Rasse und
sich zur gemeinsamen Abwehr einigend, darstellte.
Ein zweites von Kaiser W. 1896 entworfenes Bild
ist eine Allegorie des Friedens. In inncrpolit. Be-
ziehung trat besonders die scharfe Stellungnahme
des Kaifers gegen die Socialdemokratie hervor; daß
er aber trotzdem an feinen socialreformatorischen
Staatsbahnen, hat (1895) 12 772 (6716 männl.,
6056 weibl.) E., darunter 2304 Katholiken, Post,
Telegraph, evang. Kirche: chem. Fabrik, Woll-
kämmerei, Eisengießerei, Eisenkonstruktionsanstalt,
Kokerei, Farbenfabrik, Dampfmühle, Gemüfebau,
Viehzucht und Fischerei.
Wilhelmsdorf in Württemberg, Dorf im
Oberamt Ravensburg des württemb. Donaukreifes,
hat (1895) 854 E., Post, Telegraph, evang. Kirche,
zwei Taubstummenanstalten für Normalbegabte,
Schwachsinnige und Pfleglinge (123 Zöglinge),
Knabenini^itut (Realschule bis Sekunda, 140 Zög-
linge), Töchterinstitut (40) und Rettungsanstalt für
Kinder (70) bis zum zehnten Jahre. W. wurde 1824
als Kolonie der Kornthaler Brüdergemeine gegrün-
det. - Vgl. Kapff, Die württemb. Vrüdergemeinen
Kornthal und W. (Kornthal 1839); Ziegler, Grüne
Blätter (Lpz. und Wilhelmsdorf 1895).
Wilhelmsorden, preuß. Orden, von König
Wilhelm II. 18. Jan. 1896 in nur einer Klasse ge-
stiftet für Männer, Frauen und Jungfrauen, die sich
hervorragende Verdienste um die Wohlfahrt und
Veredelung des Volks im allgemeinen sowie be-