Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Merck's Warenlexikon

Autorenkollektiv, Verlag von G. A. Gloeckner, Leipzig, Dritte Auflage, 1884

Beschreibung der im Handel vorkommenden Natur- und Kunsterzeugnisse unter besonderer Berücksichtigung der chemisch-technischen und anderer Fabrikate, der Droguen- und Farbewaren, der Kolonialwaren, der Landesprodukte, der Material- und Mineralwaren.

Register.

Die Waren, über welche ausführlichere Mitteilungen erfolgt sind, wurden in alphabetischer Ordnung besprochen, so daß ein Inhaltsverzeichnis entbehrlich ist. Für viele Waren gibt es aber mehrere Namen, unter welchen sie im Handel oder ortsüblich vorkommen, von andern ist an mehreren Stellen die Rede und wieder von andern haben die verschiednen Sorten oft ganz fremdartige Bezeichnungen. Es wird deshalb nachfolgend zu bequemerem Gebrauch, ebenfalls alphabetisch geordnet, gegeben:

a) das Verzeichnis der Ortsnamen

b) das Verzeichnis der wichtigern Sorten von Waren,

insofern sie nicht von selbst auf die richtige Stelle verweisen. "Marylandtabak" kann Jedermann unter Tabak suchen, "Goundi" aber nicht, "Pfauengerste" führt von selbst auf den Artikel Gerste, "Crithe" aber nicht u. s. f. Da, wo dergleichen Bezeichnungen in größern Artikeln vorkommen, ist in Klammern die Seitenzahl angegeben worden, im allgemeinen aber wird nicht auf die Seite, sondern auf die Artikel verwiesen, unter welchen die Ware besprochen ist, da dadurch der Leser oft schon sofort die erwünschte Auskunft erlangt. Der Name "Crithe" ist fremdartig, die Hinzufügung "siehe Gerste" sagt, daß er eine Varietät dieser Pflanze bedeutet.

c) Für Droguisten und Apotheker können die lateinischen Namen nicht entbehrt werden; sie werden deshalb ebenfalls hier mit aufgeführt.

d) Von Waren, von welchen an mehreren Stellen wichtige Angaben erfolgten oder von welchen die Angaben über den Zoll an andrer Stelle stehen, werden alle Artikel, welche von ihnen handeln, genannt.

Aal, vgl. Fische; -bricke, Bez. für geräucherten Aal; -quappe, s. Aalraupe; -raupe, vgl. Schellfisch.

Abaca, s. Manilahanf.

Abacatas, s. Obst.

Abelmoschussamen, s. Paradieskörner.

Abfälle, vergl. Halbkammgarn, Hadern, Seide etc.

Abgezogene Wässer, s. Ätherische Wässer.

Abgezogenes Blau, s. Indigo (223).

Abgüsse, s. Schwefel (505).

Abies balsamea, s. Kanadabalsam und Terpentin.

Abou Reha, s. Tabak (568).

Abraum, s. Holz (210).

Abruzzi Safrano, s. Safran.

Absatzstifte, s. Nägel (372).

Abschäleisen s. Abstoßeisen.

Absinthiin und Absinthlikör, s. Wermut.

Abstreichblei, s. Blei (57); -eisen, s. Abstoßeisen.

Abtrittsröhren, s. Steinzeug.

Abziehbilder, s. Metachromatypien. ↔

Acacia Adansonii, s. Bablah; A. arabica, var. indica, das. und Gummi arabicum; A. Catechu, s. Katechu; A. gummifera, s. Gummi arabicum; A. Suma, s. Katechu; A. Verek, s. Gummi arabicum.

Acajounüsse, s. Anacardien.

Acapenserini, s. Störe; A. sturio, A. ruthenus, A. huro.

Acer, s. Ahornholz; A. campestre u. platanoides, s. Holz.

Acetaldehyd, s. Aldehyd.

Acetum, s. Essig; A. aromaticum, Gewürz-, A. lignorum, Holz-, A. Plumbi, Bleiessig.

Acetylsäure, s. Essig (121).

Achat, s. Kiesel; vgl. Augenstein und Chalcedon.

Achillea Milefolium (Anmerkung des Editors: richtig: Millefolium), s. Schafgarbe; A. moschata, s. Ivakraut.

Achtstein, s. Bernstein.

Achroit, s. Turmalin.

Achtziger, s. Holz (210).

Acidum, Säure; besprochen sind: A. aceticum, Essig-, a. crudum, rohe, technische, a. glaciale, Eisessig-, a. parum, gereinigte, ↔ a. purissimum, chemisch reine E.-, acenitium, Acenit-, a. arsenicorum und a. arsenicum, Arsenik-, a. benzoicum, Benzoe-, a. boracium, Bor-, a. butyricum, Butter-, a. carbazoticum, Pikrin-, a. carbolicum, Karbol-, a. cantharidinum, Kantharidin-, a. cathartinicum, Kathartin-, a. citricum, Zitronen-, a. copaivicum, Kopaivabalsam-, a. cresotinicum, Kresotin-, a. chinicum, Chinin-, a. fornicium, Ameisen-, a. gallicum, Gallus-, a. hydrofluoricum, a. hydrosilicium fluoratum, Fluß-, a. hippuricum, Hippur-, a. lacticum, Milch-, a. molybdaenium, Molybdän-, a. muriaticum purissimum, Salz-, a. nitricum u. a. n. fumans, Salpeter-, a. oxalium, Klee-, a. phenylicum, Karbol-, a. phosphoricum, a. ph. concentratum, a. ph. ex ossibus, a. ph. glaciale, Phosphor-, a. picrinicum u. a. picronitricum, Pikrin-, a. pyrolignosum,

Anmerkung: Fortgesetzt auf Seite 9.