Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Brockhaus Konversationslexikon

Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

0438e
Tabellen zur Karte: Die Schiffahrtsstraßen des Deutschen Reichs.
(1) (2) (3) (4) (5) (6) (7) (8) (9) (10) (11) (12) (13) (14) (15) (16) (17)
Kanal Dortmund=Emshäfen 1) 1893-? 200,5 71,5 - 18,0 2,5 68,9 10 67,0 8,6 2,5 600 - - - Dortmunder Hafen – Emder Hafen.
Kanal Herne=Henichenburg 1893-? 7,8 - - 18,0 2,5 - - - - - 600 - - - Herne – Kanal Dortmund=Emshäfen.
K. Im Rheingebiet
*Rheinberger Kanal - - 3,3 - - 2,3 - - - - - 100 900 - - Rheinberg – Rhein.
Kanalisierter Main 1884-86 - 38,0 - 36,0-40,0 2,5 9,8 5 255,0 20,0 2,5 1000 793 044 2) 193 872 3) 320 Main bei Frankfurt – Rhein bei Gustavsburg.
Oberlahnsteiner Hafenkanal 1882-84 0,8 - - 16,6 3,1 0,3 1 45,0 5,8 0,7 - 296 300 - 260 Lahn 0,5 km oberhalb der Mündung – Rheinhafen von Lahnstein.
Kanalisierte Ill 1835-40 - 6,4 - 30,0 1,6 2,5 1 34,5 5,3 1,8 200 - - - Einmündung des Breusch=Kanals – Ill Rheinkanal.
Ill=Rhein=Kanal 1838-42 2,1 0,4 - 22,0 2,0 0,8 1 50,0 12,0 1,8 - - 139 166 - Ill bei Schiltigheim – Rhein.
Straßburger Verbindungskanal 1880-82 5,0 - - 12.0 2,0 2,1 1 38,5 5,3 2,0 200 204 593 4) - - Kanalisierte Ill – Ill=Rhein=Kanal
Zufahrtskanal zum Neuen Straßburger Hafen - 0,9 - - - - - - - - - - - - - Straßburger Verbindungskanal, 1,2 km oberhalb der Mündung – Straßburger Verbindungskanal, 0,3 km oberhalb der Mündung.
Straßburger Stadtgrabenkanal 1835-40 2,0 - - 24,0 1,6 1,9 - - - - 200 - - - Kanalisierte Ill, 3,7 km oberhalb d. Mündung – Kanalisierte Ill, 1,9 km boberhalb d. Mündung.
*Rhein=Rhône=Kanal 1783-1834 132,3 - - 10,0 1,6 202,8 87 34,5 5) 5,3 - 200 70 079 60 332 300 Französische Grenze bei Alt=Münsterol – Kanalisierte Ill bei Straßburg
Hüninger Zweigkanal 1824-34 28,2 - - 10,0 1,6 7,6 4 34,5 5,3 1,6 200 86 656 - - Rhein bei Hüningen – Rhein=Rhône=Kanal bei der Napoleonsinsel
Breisacher (Künheimer) Kanal 1867-68 6,4 1,0 - 10,0 1,6 4,3 1 39,0 7,0 1,7 200 - - - Rhein – Rhein=Rhône=Kanal bei Künheim
Verbindungskanal mit d. Neuen Mülhauser Hafen 1872-77 1,0 - - 10,0 1,6 - - - - - 200 306 826 - - Neuer Mülhauser Hafen – Rhein=Rhône=Kanal.
*Colmarer Zweigkanal 1860-64 11,3 2,0 - 10,0 1,6 0,6 1 34,5 5,3 1,6 200 - 33 136 6) - Colmarer Hafen 0 rhein=Rhône=Kanal bei Arzenheim.
Breusch=Kanal 1682 19,8 - - 8,0 1,3 28,5 11 47,0 4,5 1,3 80 - - - Breusch bei Sulzbad – Kanalisierte Ill bei Schildtigheim.
*Rhein=Marne=Kanal 1838-53 101,8 - 2,7 10,0 1,6 130,5 7) 64 34,5 5,2 1,6 200 - 522 940 290 Französische Grenze – Ill bei Schiltigheim.
Frankenthaler Kanal 18. Jahr. 4,4 - - 8,0-10,0 2,1 1,0 1 47,0 5,2 - 200 31 748 - 315 Frankenthal – Rhein.
Mosel=Kanal 8) (zwei getrennte Strecken) 1867-76 10,7 - - 12,0 2,0 1,6 u. 4,8 3 35,5 6,0 2,0 220 - 34 536 285 Französische Grenze – Mosel bei Metz.
Zweigkanal nach dem Metzer Bahnhof 1867-76 1,2 - - 12,0 2,0 - - - - - - 16 038 - 285 Mosel=Kanal – Metzer Bahnhofshafen.
Zweigkanal Ars 1867-76 2,7 - - 12,0 2,0 2,0 1 35,5 6,0 2,0 - - 285 Obere schiffbare Mosel bei Ars – Kanalisierte Mosel
Kanalisierte Mosel 9) 1867-76 - 1,7 - 100,0 2,0 - 1 35,5 6,0 2,0 - - - 285 Mosel=Kanal, Untere Strecke – Nadelwehr de Baux.
Saarkohlenkanal 1862-66 63,1 - - 10,0 1,8 75,7 27 34,5 5,2 1,8 200 77 547 863 549 - Rhein=Marne=Kanal, deutsche Scheitelstrecke – Kanalisierte Saar bei Saargemünd.
Kanalisierte Saar 1862-66 - 121,0 - 20,0-25,0 1,2–1,8 65,9 9 34,5 5,2 1,8 200 - 712 901 300 Saar=Kohlenkanal – Mosel bei Conz.
Lauterfinger (oder Mittersheim=Lauterfinger) Kanal – canal des salienes de Dieuze 1869-77 5,9 - - 7,0 1,8 - - - - - 200 6 806 10) - 300 Lauterfingen – Saar=Kohlenkanal bei Mittersheim.
Erft=Kanal 1835-37 3,4 - - 12,0 11) 3,4 - - - - - 1100 163 704 - 340 Neuß – Rhein.
Spoy=Kanal 1855 4,4 - - 7,5 2,3 1,5 1 51,0 6,9 0,6 250 - 25 168 305 Cleve – Rhein
L. Zwischen Rhein= und Donaugebiet.
*Ludwigs=Donau=Main=Kanal 1836-45 136,4 41,2 - 9,3 1,0-1,6 189 13) 101 32,1 4,5 1,0-1,6 120 48 170 22 052 245 Donau bei Kelheim . Main bei Bamberg
M. Im Donaugebiet.
Carolinen=Kanal 1806-14 3,8 - - - - - - - - - 135 - - 300 Donaudurchstich zwischen Lauingen und Dillingen
Gundremminger Kanal 1818-20 1,6 - - - - - - - - - 135 - - 300 Donaudurchstich bei Gundremmingen.
1) Unter Benutzung des frühern Ems= oder Lingener Kanals (s. Ems, Bd. 6, S. 92) und einschließlich des 11 km langen Ems Seitenkanals Oldersum-Emden.
2) Schiffsverkehr von 1892.
3) Floßverkehr von 1892.
4) Gesamtverkehr Straßburgs.
5) Auf der franz. Grenze zunächst gelegenen 35 km langen Strecke beträgt die Schleusenlänge 30 m, die höchste zulässige Tragfähigkeit der Schiffe nur 150 t.
6) Verkehr von 1890/91.
7) Vom Ill=Rhein=Kanal bis zur Scheitelstrecke; von dieser bis zur franz. Grenze 34,2 m.
8) Der Mosel=Kanal beginnt am Rhein=Marne=Kanal bei Nancy und begleitet die Mosel auf franz. Gebiet, um auf deutschem Gebiet in die 5,10 km lange obere schiffbare Mosel überzugehen. Diese ist mit der unteren schiffbaren Mosel durch die 9 km lange untere Strecke des Mosel=Kanals verbunden.
9) Die oberste Strecke der nicht schiffbaren Mosel (linker Arm der teilweise schiffbaren) ist schiffbar gemacht und heißt "Kanalisierte Mosel".
10) Verkehr von 1891.
11) Eine Verbreiterung auf 20 m Sohlbreite ist im Werke.
12) Der Kanal führt zunächst in einen Rheinarm, dessen Länge bis zum Rhein 4,8 km beträgt.
13) Aufstieg vom Main zur Scheitelstrecke; der Abstieg von dieser zur Donau hat 78,6 m Höhe.