Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Handbuch der Drogisten-Praxis

Gustav Adolf Buchheister, Verlag von Julius Springer, Berlin, 3. Auflage, 1893

Zweiter Theil

Die Herstellung der gebräuchlichen Handverkaufsartikel.

Schlagworte auf dieser Seite: Fettschminken; Rothe Fettschminke; Rouge Alloxane; Weisse Fettschminke; Weisse Theater-Fettschminke

143

Flüssige weisse Schminke - Fettschminke.

Fettschminken.

Vielfach werden die Schminken, wie schon früher erwähnt, mit Fett vermengt in den Handel gebracht. Theils in Salbenform, öfter noch mit einer konsistenteren Fettmischung in Stiftform. Letztere namentlich für Theaterzwecke in den verschiedensten Farben. Blau für Adern, Schwarz für Augenbrauen, Roth für Lippen, ferner Braun, Gelb etc. etc.

Als Salbengrundlage wählte man früher immer eine Wachssalbe, bestehend aus 2 Th. Mandel- oder Olivenöl und 1 Th. Wachs. Noch besser eignet sich dafür aber das sog. Mollin, weil man eine solche Schminke nachher mit Wasser leicht abwaschen kann. Will man aber eine reine Fettgrundlage, so ist das Lanolin dafür sehr geeignet, weil es wegen seiner raschen Aufsaugung durch die Haut diese nicht so fettglänzend erscheinen lässt.

Rothe Fettschminke.

Karmin 40,0

Glycerin 40,0

Mollin 920,0.

Der Karmin wird zuerst in Ammoniak gelöst, dann das Glycerin zugefügt, das Ammoniak im Wasserbade vertrieben, die Karminlösung dann mit dem Mollin und einem beliebigen Parfüm versetzt.

Weisse Fettschminke n. Hager.

Wismuthsubnitrat 200,0

Blance fixe 400,0

Wachs, weisses 120,0

Mandelöl 280,0

Weisse Theater-Fettschminke n. Paschkis.

Wismuthsubnitrat 225,0

Talkum 115,0

Wachssalbe 660,0

Parfüm nach Belieben.

Rouge Alloxane (Murexid Schminke, Schnouda) n. Askinson.

Alloxan 10,0

Cold-Cream 990,0

Das Alloxan, ein Umsetzungsprodukt der Harnsäure, ist farblos, wird aber durch die Gegenwart der kleinsten Mengen von Ammoniak in das prachtvoll rothe Murexid umgewandelt. Auf dieser Eigenschaft beruht die Wirkung der Alloxansalbe. Diese ist anfangs weiss, wird aber alsbald durch geringe Ammoniakausdünstungen der Haut verändert und verleiht ihr nun ein schönes kräftiges Inkarnat.

Als Grundlage für die Fettschminkestifte dient eine Mischung aus 2 Th. Kakaobutter, 2 Th. Ceresin und 1 Th. Olivenöl. In die geschmolzene Mischung werden die färbenden Bestandtheile eingerührt und die Masse dann, wie bei