Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Handbuch der Drogisten-Praxis

Gustav Adolf Buchheister, Verlag von Julius Springer, Berlin, 3. Auflage, 1893

Zweiter Theil

Die Herstellung der gebräuchlichen Handverkaufsartikel.

180

Kosmetika.

diese Weise gefärbtes Zahnpulver ist weniger lichtempfindlich wie das mit Karmin. Soll ein mehr korallenrothes Pulver hergestellt werden, so färbt man mit spirituösem Sandelholzauszug.

Zahnpulver.

Calciumcarbonat 1000,0

Pfefferminzöl 5,0

Vanilletinktur 5,0

Rosengeraniumöl 10 Trpf.

Zahnpulver, rothes.

Parfümirung wie beim vorigen, nur mit rother Zahnpulvergrundlage.

Kampher-Zahnpulver.

Kampher 20,0

Magnesiumcarbonat 50,0

Calciumcarbonat 930,0.

Der Kampher wird zuerst mit Spiritus 40-50,0 auf das Feinste verrieben, dann mit dem Pulver vermischt und das Ganze an der Luft getrocknet.

Zahnpulver, schwarzes.

Holzkohlenpulver, feinst. 1000,0

Nelkenöl 5,0

Citronenöl 2,0

Kalmusöl 1,0

China-Zahnpulver, schwarzes.

Chinarindenpulver, feinstes 60,0

Myrrhenpulver 20,0

Holzkohlenpulver, feinstes 920,0

Bergamottöl 2,0

Nelkenöl 3,0.

Zahnpulver n. Heider.

Ossa Sepiapulver 800,0

Veilchenwurzelpulver 100,0

Magnesiumcarbonat 100,0

Pfefferminzöl 5,0

Zahnpulver n. Carabelli.

Ossa Sepiapulver 250,0

Calciumcarbonat 250,0

Veilchenwurzelpulver 243,0

Zimmtkassiapulver 243,0

Holzkohlenpulver 14,0

Seifen-Zahnpulver.

Seifenpulver 100,0

Magnesiumcarbonat 100,0

Calciumcarbonat 800,0

Pfefferminzöl 7,5

Citronenöl 2,5.

Dieses Pulver kann auch nach Belieben roth gefärbt werden.