Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Handbuch der Drogisten-Praxis

Gustav Adolf Buchheister, Verlag von Julius Springer, Berlin, 3. Auflage, 1893

Zweiter Theil

Die Herstellung der gebräuchlichen Handverkaufsartikel.

Schlagworte auf dieser Seite: Arsenweizen; Barytpillen; Giftmalz; Scillitin-Latwerge; Strychninweizen

365

Ungeziefermittel.

hinzu, bis ein Teig entstanden ist. Dieser wird dann in einer Teigknetmaschine, wie sie die Bäcker benutzen, zu einem sehr steifen Teig verarbeitet. Letzteren presst man dann durch eine sog. Lakritzenpresse in Stränge und formt diese auf der Pillenmaschine zu Pillen, welche an der Luft ausgetrocknet werden.

Barytpillen.

Die oben angegebene Bereitungsweise von Phosphorpillen nach Röhrig lässt sich auch für die Anfertigung von Barytpillen verwerthen. Man mengt hier 1000,0 Erbsen mit 100,0 Zuckersirup und rührt nun mit kohlensaurem Baryt trocken.

Strychninweizen.

Zum Vergiften der Getreidekörner eignet sich der Weizen am besten, weil er die wenigsten Hülsen enthält. Ausser diesem lassen sich auch noch Maiskörner verwenden.

Strychninnitrat 2,0

Wasser, heisses 200,0

Fuchsin 2,0

werden zur Lösung gebracht. Dann schüttet man in eine hinlänglich weite Glasflasche 1000,0 Weizen- oder Maiskörner, übergiesst sie mit der heissen Strychninlösung und setzt unter öfterem Umschütteln 6-12 Stunden bei Seite, bis alle Flüssigkeit völlig aufgesogen ist. Hiernach werden die Körner bei gelinder Temperatur ausgetrocknet.

Da die Mäuse durch den sehr bitteren Geschmack des Strychninweizens vielfach abgeschreckt werden, hat man neuerdings empfohlen, den bitteren Geschmack durch einen Saccharinzusatz zu verdecken.

Giftmalz.

Die Südd. Apoth. Ztg. empfiehlt statt des Weizens frisches Gerstenmalz, wie solches aus den Brauereien zu beziehen ist, zu verwenden. Das feuchte Malz wird mit einer Lösung von Strychnin in verdünntem Alkohol übergossen und dann bei mässiger Wärme ausgetrocknet.

Arsenweizen.

Arsen, weisses 20,0

Pottasche 20,0

Wasser 250,0

werden durch Kochen zur Lösung gebracht und mit dieser durch Fuchsin roth gefärbten Lösung 1000,0 Weizen übergossen und wie beim Strychninweizen weiter behandelt.

Scillitin-Latwerge.

Frische Meerzwiebeln werden auf einer Reibe zu feinem Brei verrieben, dann etwa die Hälfte des Gewichts an Mehl und eben so viel Fett eingeknetet. Die Masse wird in Blechdosen gefüllt und zur Erzielung