Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

14

Abiel - Abita.

Abiel

Mein Vater ist Gott. Diesen Namen führt:

1) Der Vater Kis.

1 Sam. 9, 12. c. 14, 51. Hieß auch Ner, 1 Chr. 9, 33.

2) Der Horbathiter, s. Abialbon.

Abieser

Ein behülflicher Vater, oder Urheber der Hülfe.

1) Einer aus dem Stamm Manasse, Jos. 17. 2. nämlich ein Sohn des Molechet, 1 Chr. 8, 17. 18. Von ihm stammt Gideon. Richt. 6, 34. 2) Ein Anthothiter, 2 Sam. 83, 27. 1 Chr. 12, 28.

Abigail

Die Freude des Vaters. Diesen Namen hat:

1) Eine Schwester Davids, 1 Chr. 2, 15. 16. und ein Weib Jethers (Jethras), 2 Sam. 17, 25. Gebiert Amasan, 1 Chr. 2, 17.

2) Ein Weib des geizigen Nabals, 1 Sam. 25, 18.

Ist Vernünftig und vorsichtig, 1 Sam. 25, 18. 23. 24. Wird Davids Weib. ib. v. 40. Gebiert 2 Söhne, 2 Sam. 3, 3. 1 Chr. 3, 1. Bleibt mit David bei Achis, 1 Sam. 27, 3. Wird gefangen und wieder errettet, 1 Sam. 30, 5. 18. Zieht mit David gen Hebron, 2 Sam. 2, 1. 2.

Abihail

Ein Vater der Tapferkeit. Der Name wird beigelegt 1) Mannspersonen, 2) Weibspersonen.

1) Dem Vater Zuriels, 4 Mos. 3, 35. Dem Sohn Huris, 1 Chr. 6, 14. Dem Vater der Esther, Esth. 2, 15. c. 9, 29. 2) Dem Weibe Abisurs, 1 Chr. 8, 29. Der Tochter Eliabs, 2 Chr. 11, 18.

Abihu

Ist so viel als er ist mein Vater. War

Der andere Sohn Aarons, 2 Mos. 6, 23. 1 Chr. 7, 3. Steigt mit auf den Berg Sinai, 2 Mos. 24, 9. Wird ein Priester des HErrn, c. 28, i. Bringt mit fremd Feuer vor den HErrn und wird getödtet, 3 Mos. 10, 1. 2. 4 Mos. 3, 4. c. 26, 61. 1 Chr. 25, (24.) 2.

Abihud

Bedeutet einen löblichen, oder lobenswürdigen Vater. So hieß

1) Ein Sohn Belas und Enkel Benjamins, 1 Chr. s, 1. 3. 2) Ein Sohn Serubabels, Matth. 1, 13.

Abilene

Kann eine Klag- oder Kummerstadt übersetzt werden. Es lag in Syrien, nno zu der Zeit, da Johannes der Täufer anfing zu predigen, war Lysanias Vierfürst daselbst, Luc. 3, 1.

Abimael

Heißt so viel als Ein Vater von GOtt. Ein Sohn Jaketans, 1 Mos. 10, 26. 28. 1 Chr. 1, 22.

Abimelech

Bedeutet: mein Vater ist König, oder: ein Vater des Königs. Ehedem war es ein gemeiner Name der Könige in Palästina. Insonderheit führt den Namen: 1) der König der Philister zu Gerar. Dieser ließ Sara zu sich holen, 1 Mos. 20, 2. wurde aber von GOtt im Traum gewarnt, v. 6. 7. 8. Hat mit Abraham Zwist wegen eines Brunnens, c. 21, 25. 26. Macht mit ^ham einen Bund, ib. v. 27. 32. Straft Isuac, weil ^ Weib für seine Schwester ausgiebt, 1 Mos. 26, 8 9. Heißt Isaac von sich ziehen, ib. v. 16. 17. Macht mit Isaac einen Bund, ib. v. 26 f.

2) Ein unehelicher Sohn Gideons. Richt. 8, 31.

Erwürgt seine Brüder, c. 9, 4. 5. 6. und wird Richter, ib. Wird verspottet, ib. v. 28. Erobert Sichem, ib. v. 45. ff.

Wird mit einem Mühlstein geworfen, v. 53. und erstochen, v. 54. 2 Sam. 11, 21.

Abinadab

Heißt so viel als ein williger oder guter Vater. So haben geheißen:

1) Ein Levit und Vater Eleazars.

1 Sam. 7, 1. 2 Sam. 6, 3.

2) Der andere Sohn Isais und Bruder Davids. 1 Sam. 16, 8. c. 17, 13. 1 Chr. 2, 13.

3) Der dritte Sohn König Sauls. Wurde erschlagen, 1 Samuelis 31, 2. 1 Chr. 11, 2.

4) Ein Sohn Iddos, 1 Kön. 4, 11.

Abinoam

Ist so viel als ein schöner lieblicher Vater. Der Vater Baraks, Richt. 4, 6. c. 5, 1.

Abiram

Heißt ein hoher, auserlesener Vater, oder nach einer Figur, da man das Gegentheil versteht, ein verworfener Vater. So heißt:

1) Der andere Sohn Eliabs, 4 Mos. 16, 1. c. 26, 9.

Aus dem Stamm Ruben, 5 Mos. 11, 6. Wurde mit wegen Aufruhrs wider Moses verschlungen, 4 Mos. 16, 32. c. 26, 10.

2) Der erstgeborne Sohn Hiels.

Mußte sein Leben lassen, 1 Kön. 16, 34. Nach Josuas Weissagung, Jos. e, 26. 27.

Abisag

Kann übersetzt werden, entweder Unwissenheit, Irrthum des Vaters, oder ein anrührender Vater.

So hieß:

Eine schöne Dirne von Sunem, (Jos. 19, 18.) welche dem David im Alter beigelegt wurde, 1 Kön. 1, 3. Wird von Adonia zum Weibe, c. 2, 17. 21. aber umsonst, v. 22. 24. 25. begehrt.

Abisai

Bedeutet des Vaters Geschenke oder Opfer.

Ein Sohn Zerujas, und Bruder Joabs, 2 Sam. 10, 10. c. 16, 9. 10. Geht mit David in Sauls Lager, darf aber Saul nicht todten, 1 Sam. 26, 7. Setzt Abnern nach, 2 Sam. 2, 18 23. und tödtet ihn, c. 3,30. Schlägt die Ammoniter, c. 10, 10 f. Will Simei den Kopf abreißen, c. 16, 9. Wird Hauptmann und soll mit Absalon säuberlich verfahren, 2 Sam. 18, 1. 2. 5, 12. Jagt Seba nach, c. 20, 6, Rettet David von dem Riesen Jesbi, c. 21, 16. 17. Schlägt mit eigner Hand 300 Mann, c. 23, 18. 19. Schlägt die Edomiter, 1 Chr. 19, (16.) 12.

Abisalom

Ein friedsamer Vater, Vater der Maecha, 1 Kön. 15, 2. welcher 2 Chr. 13, 2. Uriel heißt.

Abisua

Diesen Namen, welcher ein Vater des Heils bedeutet, führt:

1) Ein Sohn Pinchas.

Wird Hoherpriester, 1 Chr. 7, 4. Esr. 7, 5.

2) Ein Sohn Belas, 1 Chr. 9, 4.

Abisur

Wird besser durch Vater der Mauer oder Vater des Anschauenden odcr der Nichtigkeit übersetzt, als Ochsen-Vater. 1 Chr. 2, 28. 29.

Abita

Ist so viel als ein Vater des Thaues, oder des Schattens, 2 Sam. 3, 2. 4. 1 Chr. 3, 3.