Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Schlagworte auf dieser Seite: Ahmetha; Ambos; Amead; Ameise; Amen; Amethyst; Ami; Amithai; Amma; Ammao; Amme; Ammi; Ammiel; Ammihud

46

Ambos - Ammihud.

Warb nach erlangtem Steg hochmüthig und abgöttisch, forderte Joas, den König in Israel, aus, v. 8. 12. 13. 14.

Wird zu Lachis erschlagen, v. 19.

II) Ein falscher Prophet und Priester zu Vethel, zu Ierobeams Zeiten, welcher dem frommen Propheten Amos widersprach, Amos 7,10; c.

III) Ein Sohn Sichris, ein Oberster des Königs Josaphat über 20,000 Mann. 2 Chr. 17, 16.

Ambos

Was dies bei den Eisenschmieden sei, ist bekannt. Es wird dessen Esa. 41, 7. Sir. 33, 29. gedacht.

Amead

Des Volks Zeugniß oder Zierde. Eine Stadt im Stamm Asser, am mittelländischen Meer gelegen, Jos. 19, 26.

Ameise

Wird in der heiligen Schrift als ein Beispiel deS Fleißes znr Nachahmung vorgestellt.

Gehe hin zur Ameise, du Fauler, siehe ihre Weise an und lerne, Sprw. 6, 6.

Die Ameise, ein schwaches Volk, dennoch schaffen sie im Sommer ihre Speise, Sprw. 30, 25.

Amen

§. 1. Es ist ein hebräisches Wort und bedeutet so viel als ja, es ist gewiß, es bleibt dabei, es sei also. Besonders wenn es doppelt steht, 4 Mos. 5,22. Neh. 8, 6. Eigentlich hat man keinen Schwur darin zu suchen, sondern nur eine kräftige Bejahung und glaubhafte Bekräftigung, besonders der Verheißungen.

§. 2. Wir finden solches in der heiligen Schrift gebraucht, 1) wenn die Einstimmung zu einer Sache gegeben wird, 5 Mos. 27, 15?26. Neh. 8, 6. Offb. 5,14. 2) in den Reden Christi, wo er damit die göttliche Zuverlässigkeit seiner Aussprüche bekräftigen und Glauben fordern will, Matth. 15, 8. 26. 6, 2.5. Joh. 1, 51. 3, 5. 11. wie er, als der untrügliche Zeuge der Wahrheit und die Wahrheit selbst, es allein konnte, 3) wenu GOtt gelobt wird, Neh. 8, 6. Ps. 41, 14. Ps. 72,19. Ps. 106, 48. 4) wenn etwas Gutes gewünscht wird, Jer. 11, 5. c. 28, 6. Offb. 22, 20. Tob. 9, 12. 5) beim Ende und Beschluß des Gebets, Matth. 6, 13. Röm. 16, 24. 1 Cor. 14,16. Offb. 22, 20. 21. wo das Amen einer ganzen Gemeinde der erhebende Ausdruck ihrer vollen ungetheilten Einstimmung in das Gebetene oder Bekannte ist. 6) von den Aposteln, wenn sie ihre Briefe schließen.

§. 3. Christus, unser Heiland, der Mund der Wahrheit, wird auch also genannt.*

Verflucht sei, wer nicht alle Worte dieses Gesetzes erfüllt, daß er darnach thue: und alles Volk soll sagen, Amen, 5 Mos.

27, 26.

Gelobt sei der HErr, der GOtt Israel, von nun an bis in Ewigkeit, Amen, Amen, Ps. 41, 14. Ps. 72, 19. Ps. 89, 53.

Alle GOttesverheißungen sind Ja in ihm, GOtt zu Lobe, 2 Cor. 1, 20.

* Das sagt Amen, der treue und wahrhaftige Zeuge, ber Anfang der Creatur GOttes, Offb. 3, 14.

Ahmetha s. Ametha

Der neunte Edelstein in dem Amtsschildlein Aarons, 2 Mos. 18, 19. c. 39, 12.

Wird unter den Schmuck des Königs zu Tyrus, Ezech. 29, 13. und unter

Den Schmuck des neuen Jerusalems gezählt, Offb. 21, 20.

Amethyst

Dies ist ein violetter durchsichtiger Stein. Diejenigen, die aus Indien kommen, übertreffen die böhmischen. Aberglaube ist es, wenn ihm die Kraft beigelegt wird, der Trunkenheit zu wehren, wachsam und munter zu machen.

Ami

Mutter oder Ellenbogen. Der Name eines Mannes, Esr. 2, 57.

Amithai

Wahrhaftig. Der Vater des Propheten Jonas von Gathhepher. 2 Kön. 14, 25. Jon. 1, 1.

Amma

Eine verdunkelte oder verdeckte. Ein Hügel, der vor Giah lag, auf dem Weg zur Wüste Gibeon, 2 Sam. 2, 24.

Ammao

Ein verworfenes und verdüstertes Volk. Also wird die Stadt Emmahus genannt, 1 Macc. 3, 40. c. 9, 50. S. Emmahus.

Amme

§. 1. Bedeutet nicht eine Wehmutter, (2 Mos. 1, 15.) sondern eine solche Weibsperson, welche anderer Weiber Kinder säugt, hebt, legt, trägt und pflegt. 4 Mos. 11, 12.

Die Amme Rebeccas, des Weibes Isaacs, 1 Mos. 24, 59. c. 35, 3.

Eine Amme verwahrloste Mephiboseth, 2 Sam. 4, 4.

Joas wird mit seiner Amme vor der Athalia versteckt, 2 Kön. 11, 2. 3. 2 Chr. 22, 11. 12.

§. 2. Gleichwie dergleichen Wärterinnen mit ihren anvertrauten Kindern mütterlich (liebreich) umzugehen pflegen, so führt und versorgt GOtt auch die Seinen, Esa. 46, 4. c. 49, 15. und alle rechtschaffenen Lehrer sollen, gegen ihre Zuhörer, wie Paulus gegen seine Thessalonicher, willig, liebreich, wie eine Amme, sein, 1 Thess. 2, 7.

Ammi

Ein Sohn meines Volks. Ein Sohn der jüngsten Tochter Loths, welchen dieser trunkener Weise mit ihr erzeugte. 1 Mos. 19, 38. 34. Heißt auch Ammon.

Ammiel

Volk GOttes oder GOtt mit mir. So hieß I) ein Sohn Gemallis, einer von den 12 Kundschaftern, welche Moses nach Kanaan schickte, 4 Mos. 13, 13.

II) Vater des Machir zu Lodebar, 2 Sam. 9, 4. c. 17, 27.

III) Vater der Bathseba, einer aus den Helden Davids, welcher auch Eliam heißt, 2 Sam. 11, 3. c. 23, 34. 1 Chr. 3, 5.

IV) Einer von den Thorhütern Salomos, ein Sohn Obed-Edoms, 1 Chr. 27, 5.

Ammihud

Die Ehre des Volks. I) Vater Elisamas, 4 Mos. 1, 10. c. 2,18. c. 7, 48. 49.

II) Aus dem Stamm Simeon und Vater Semuels, 4 Mos. 34, 20.

III) Vom Stamm Naphthali, Vater Pedahels, 4 Mos. 34, 28.

IV) Ein Sohn Amris und Vater Uthais, 1 Chr. 10, 4.

V) Der Vater Thalmais, 2 Sam. 13, 37.