Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

M
Damm - Danlet.
Damm
Gewisse Befestigungen, wodurch dem Wasser Grenzen gesetzt werden, Esa. 19, 5. Hiob nennt es das Ziel, c. 26, 10.
Da ich ihm den Lauf brach mit meinem Damm, und setzte ihm
Riegel und Thür, Hiob 28, 10. Wer Hader anfängt, ist gleich, als wer dem Waffer den Damm
aufreißt, Sprw. 17, 14.
Dämmerung
1) Die Zeit nach dem Abend vor der Nacht, oder nach der Nacht vor dem Morgen, Hiob 3, 9. Sprw. 7, 9. 2) Finsterniß. Wir stoßen uns im Mittag, als in der Dämmerung, Esa.
59, 10.
Dampf
F. 1. D Ein häufiger Nauch, welcher von nicht he abrennendem Feuer zu entstehen Pflegt. II) Ein dicker Nebel, der ans feuchten Oertern in die Hohe steigt.
Dampf ging auf von seiner Nafe, und verzehrendes Feuer von seinem Munde, daß es davon blitzte, 2 Sam. 22, 9.
Und der Dampf am Tage mache ihn (meinen Geburtstag) gräßlich, Hiob 3, 5.
Feuer, Hagel, Schnee und Dampf, Sturmwinde, die sein Wort ausrichten, Pf. 148, 8. vergl. Sir. 39, 35 ff.
Der Rauch und Dampf gehen vorher, wenn ein Feuer brennen will; also kommt es vom Schmähen zum Blutvergießen, Sir. 22, 30.
§. 2. Hiemit wird das menschliche Leben wegen seiner Vergänglichkeit verglichen. Kaum geboren, so klopft der Tod an. Methusalas Alter ist in Ansehung dessen und der Ewigkeit wie ein Dampf. Was ist euer Leben? Ein Dampf ist es (ja), der eine kleine Zeit
währet, und darnach verfchwindet er, Iac. 4, 14.
Dämpfen
z. 1. I) Einen Rauch, Dampf von sich geben.
Sie umgeben mich, wie Bienen, sie dämpfen (sollen erstickt wer-den), wie ein Feuer in Dornen, Pf. 118, 12.
z. 2. II) Auslöschen; a) die Missethat will GDtt. Die Gnade und Barmherzigkeit soll sie unter die Füße treten, Rom. 5, 21. Ist eine tröstliche Verheißung von Vergebung der Sünde, b) Den Geist, d. i. die geistlichen Gaben, in euch und Andern löschet nicht aus durch Nachlässigkeit, Verachtung, Hintansetzung göttlichen Worts, und wiederholte Untreue gegen seinen Ruf, sondern seufzet um Erhaltung und tägliche Vermehrung, fachet seine heilige Flamme an durch Fleiß in Andacht, in brüderlicher Gemeinschaft und in guten Werken.
a) Er wird sich unserer wieder erbarmen, unsere Missethat dämpfen, und alle unsere Sünden in die Tiefe des Meeres werfen, Mich. 7, 19.
d) Den Geist dämpfet nicht, i Theff 5, 19. vergl. i Cor. 14, 30. Eph. 4, 30.
z. 3. III) Verringern, schwächen, demüthigen, so
daß der Andere sich unterwerfen muß; oder ein Unternehmen unterdrücken.
Wohlan, wir wollen sie mit List dämpfen, daß ihrer nicht zu viel werden, 2 Mos. 1, 10.
Iofua dämpfte Amalek, 2 Mos. 17, 13.
Die Moabiter wurden unter die Hand der Kinder Ifrael gedämpft, Richt. 3, 30.
GOtt dämpfte der Cananiter König, Richt. 4, 33.
Also wurden die Philister gedämpft, i Sam. 7, 13.
Sie denken nur, wie sie ihn dämpfen (wenn er empor kaun), fleißigen sich der Lügen, Ps. 62, 5.
So wollte ich ihre Feinde bald dämpfen, Pf. 81. 15.
Die Ungerechten sollen ihn (den Messias) nicht dämpfen, Ps. 89, 23.
Ist es aber aus GOtt, fo könnet ihr es nicht dämpfen, A.G. S, 39.
Dan
z. 1. Nichter. I) Ein Sohn Jacobs, welchen er mit der Bilha gezeugt, 1 Mos. 30, 5. 6. Es bedeutet auch den ganzen Stamm. Dan wirb Richter sein in seinem Volk (wird auch vtrftänoiye
Richter haben, wie andere Stämme), 1 Mos. 49, 16. Vine
Schlange, ib. v. 17. (welches Zimfon trsttllte). Nicht. 13, 24.
25. c. 15, 15. is.) Dessen Geschlecht, 4 Mos. 26, 42. Bei dem Verg Sinai wurden deren von 2ft Jahren und darüber
gezählt 62700, 4 Mos. i, 39. 39. Beim Einzug ins gelobte
Land 64400, 4 Mos. 26, 43.
Wenn die Israeliten lagerten, wo er sein Lager gehabt, 4 Mos.
2, 25.
Wenn sie zogen, war er der Zehnte, c. 10, 25. Mußte mit auf dem Berge Ebal alle Uebertreter des Gesetzes
verfluchen, 5 Mos. 27, 13. Bekommen von MofeZ den Segen, c. 33, 22. ihr Erbtheil, Ios.
19, 40 ff.
Senden David 28600 streitbare Männer «., 1 Chr. 13, 35.
z. 2. Dieser Stamm ist einmal abgöttisch geworden, Richt. 18, 13 ff. und dieses ist vermuthlich, da er ohnehin sehr zusammen geschmolzen, die Ursache, warum er Offb. 7. ganz weggelassen, und um das Vorbild der 12 Stämme zu ergänzen, Leui statt seiner gesetzt worden.
§. 3. II) Die Hauptstadt im Stamm Dan, welche vor Alters Lais und Lcsem hieß und den Zidoniern gehörte, aber von Danitern eingenommen, verbrannt, wieder aufgebaut, und Dan geheißen wurde, Ios. 19, 47. Richt. 18, 27. Als sie die Nömer bekamen, wurde sie Paneas, vom Herodes aber Cafarea Phi-lippi genannt.
War eine Gränzstadt des gelobten Landes gegen Norden, 5 Mos. 34, i. i Sam. 3, 20. 2 Sam. 3, 10.
Weil sie abgöttisch, von den Syrern eingenommen, und ihre Einwohner gefangen weggeführt, i Kön. 12, 26. 2 Kön. 10, 29. c. 17, 16.
Dan Iaan
Eine antwortende Richterin. Ist die Stadt Dan, 2 Sam. 24, 6.
Daniel
§. 1. GDtt ist mein Nichter, I) der andere
Sohn Davids, den ihm die Abigail gebar, 1 Chr.
3,1. II) Giner von den Kindern Ithamars, ein
Secretär zur Heit Esras und Nehemias, Esr. 8, 2.
Neh. 10, 6. III) Alls dem Stamm Iuda, vom Geschlecht des Königs Zedekias.*
* Von Nebucadnezar mit gen Babel geführt, und dem Könige zu dienen nebst Andern ausgesondert, Dan. i, 3 f.
Wurde Belfazar genannt, c. i, 7.
Will lieber Zugemüse essen, und Wasser trinken, als sich mit des Königs Speise und Trank verunreinigen, Dan. i, 8. 12.
Bekommt von GOtt Verstand in allen Gesichten und Träumen, v. 17. 20.
Erzählt und legt Nebukadnezars Traum aus, Dan. 2, i ff. 27.
Wird deswegen erhöhet, Dan. 2, 48.
Legt dem Könige den andern Traum vom hohen Baum aus, c. 4, 16.
Liest und deutet dem Velsazer die Schrift an der Wand, Dan. 5, 5 ff.
Sieht im Gesicht vier Thiere aus dem Meer steigen, c. 7, 1 ff.
Sieht einen Widder mit zwei Hörnern ic., c. 3, 1 f.
Ward von Darms, dem Meder, zum Obersten über die Lanb-vögte verordnet, c. e, i f.
Wird aber deswegen, wie auch seiner Gottesfurcht wegen beneidet, v. 4 f.
Betet alle Tage dreimal zu GOtt, v. 20.
Wird deswegen in die Löwengrube geworfen, doch von GOtt erhalten, v. 21. 24.
Erfährt ein Geheimniß von 70 Iahrwochen, das auf Christus Reich deutet, Dan. 9, 24.
Zerstört den Bei, Bel zu Babel v. 2. den Drachen, ib. v. 22.
Erhält die keusche Susanna beim Leben, Stück Dan. v. 45.
Und wenn gleich die drei Männer, Noah, Daniel und Hiob darin wären, fo würden sie allein ihre eigene Seele errette« um ihrer Gerechtigkeit, EzeH. 14, 14.