Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

360
Erreichen - Erretten.
gepredigten Evangeliums sei, daß die Bckenner desselben von den Feinden sich trennen, jene den Hn-glanben der letztern strafen, diese wider die Gläubigen aufgebracht werden (f. anzünden §. 4.); denn die Welt werde seine rechtschaffenen Nachfolger hassen, und daher, wenn die Kinder ihn und sein Wort annehmen würden wider den Willen nach der Welt gesinnter Eltern, so würde es heißen: IEsus von Nazareth richtet solche Unordnnng an. Wo die Pflicht des Bekennens eintritt, mutz man Alles Christo nachsetzen, Matth.10,37. Luc. 14,26. Matth. 10,22. Wenn ich nur dich habe 2c., Ps. 73, 25. S. Ps. 27,10.
Erreichen
1) Erlangen, Esa. 65, 20. (S. bewohnen), Dan. 12, 12. 2) Mit dem Verstande begreifen, Sir. 43, 29.
Erreizen
GOtt wird durch die Sünde der Menschen erzürnt, 2 Kön. 23, 26.
Erretten, s. Erlösen
§. 1. Einem Hilfsbedürftigen aus der Noth helfen, ihn herans reißen und in einen glückseligern Zustand setzen, sei es sein leibliches Leben und Glück erhalten, sei es sein Seelenheil und die Reinheit seines Gewissens bewahren.
Errette deine Seele (ergreife die Flucht aufs Geschwindeste), und
siehe nicht hinter dich, 1 Mos. 19, 17. Rüben wollte Joseph aus ihrer (der Brüder) Hand erretten,
I Mos. 37, 21. Ein egyptischer Mann errettete uns von den Hirten, 2 Mos.
L, 19.
Und weichet nicht dem Eiteln nach, denn es nützet nicht, und kann nicht erretten, weil es ein eitel Ding ist, i Sam.
12, 21.
Wirst du (Van w) nicht diese Nacht deine Seele erretten, so mußt
du morgen sterben, i Sam. 19, n. Haben auch der Heiden Götter ein Jeglicher sein Land errettet
von der Hand des Königs zu Assyrien? 2 Kön. 18, 23. Esa.
36, 19. Ich errettete den Armen, der da schrie, und den Waisen, der
keinen Helfer hatte, Hiob 29, 13. Ein Riese wird nicht errettet durch seine große Kraft, Pf.
33, 16.
Rosse helfen nicht, und ihre starke Macht errettet nicht, v. 17. Errettet den Geringen und Armen, und erlöset ihn aus der
Gottlosen Gewalt, Ps. 82, 4. Unrecht Gut hilft nicht, aber Gerechtigkeit errettet vom Tode,
Sprw. 10, 2. Die Gerechtigkeit der Frommen wird sie erretten, Sprw.
11, 6.
Der Gottlosen Predigt richtet Blutvergießen an; aber der
Frommen Mund errettet (ke), Sprw. 12, 6. Mit Reichthum kann einer sein Leben erretten, Sprw. 13, S. Ein treuer Zeuge errettet das Leben, Sprw. 14, 25. Du hauest ihn mit der Ruthe; aber du errettest sein Leben von
der Hölle, Sprw. 23, 14. Errette die, so man todten will, Sprw. 24, 11. Das gottlose Wesen errettet den Gottlosen nicht, Pred. 8, 8. Lasset euch Hiskia nicht betrügen, denn er kann euch nicht erretten, Esll. 36, 14. 15. 18.
Errettet den Beraubten aus des Frevlers Hand, Ier. 21, 13. Hebet euch weg und errettet euer Leben, Ier. 48, 6. Fliehet aus Babel, damit ein Jeglicher seine Seele errette, daß
ihr nicht untergehet in ihrer Missethat, Ier. 51, 6. 45. Wo du aber den Gottlosen warnest - aber du hast deine
Seele errettet, Ezech. 3, 19. c. 33, 9. Ihr Silber und Gold wird sie nicht erretten am Tage des
Zorns des HErrn, Ezech. 7, 19. Zeph. i, 16. Wenn gleich die drei Männer Noah, Daniel und Hiob darinnen
wären; so würben sie allein ihre eigene Seele erretten durch
die Gerechtigkeit, Ezech. 14, 14. 16. 18. 20. Lasset sehen, wer der GOtt sei, der euch aus meiner Hand
erretten möge, Dan. 3, 15. Niemand soll sie von meiner Hand erretten, Hof. 2, 10.
c. 5, 14. Und der Mächtige nicht soll sein Leben erretten können, Amos
st, 14. der da reitet, soll sein Lehen nicht erretten, v. is.
Errette den, dem Gewalt geschieht, Sir. 4, 9.
Lege dein Almofen an einen besonderen Ort; dasselbe wird
dich erretten aus allem Unglück, Sir. 29, 15. (S. Almosen
s. 7.) Wir aber sind von denen - die da glauben, und die Seele
erretten, Ebr. 10, 39.
§. 2. Von GBtt. Der hat die Kraft zu erretten, Esa. 50, 2. und kann aus aller zeitlichen, geistlichen und augenscheinlichen Noth gewaltig herausreißen, und uns an unsern Feinden rächen. Von seiner Hand kann Niemand erretten, 5 Mos. 32, 39. Hiod 10, 7. Esa. 43, 13. Davio wußte es, darnm schrie er so sehnlich. (S. a. Erhören.)
Errette mich von der Hand meines Bruders, von der Hand
Esaus, i Mos. 32, ii. Und euer Leben errette durch eine große Errettung, 1 Mos.
45, 7. Gelobet sei der HErr, der euch errettet hat von der Egypter
und Pharaos Hand, der weiß sein Volk von der Egypter
Hand zu erretten, 2 Mos. 18, 10. Wir haben gefündiget, mache es nur du mit uns, wie dirs
gefällt, allein errette uns zu dieser Zeit, Richt. 10, 15.
i Sam. 12, 10.
Wehe uns, wer will uns erretten von der Hand dieser mächtigen Götter, i Sam. 4, 8. Der HErr, der mich von dem Löwen und Bären errettet hat,
der wird mich auch erretten von diesem Philister, i Sam.
17, 37.
Er errettete mich von meinen starken Feinden, 2 Sam. 22, 18. Fürchtet den HErrn, euren GOtt; der wird euch erretten von
allen euren Feinden, 2 Kön. 17, 39. Aus sechs Trübsalen wird er dich erretten, und in der siebenten
wird dich kein Uebel treffen, Hiob 5, 19. Der Unschuldige wird errettet werden; er wird aber errettet um
seiner Hände Reinigkeit willen, Hiob 22, 30. Den Elenden wird er aus seinem Elend erretten, Hiob 36, 15. Wende dich, HErr, und errette meine Seele, Ps. 6, 5. Mein GOtt, hilf mir von allen meinen Verfolgern, und errette
mich, Ps. 7, L. Errette meine Seele von dem Gottlosen mit deinem Schwert,
Ps. 17, 13.
Er errettete mich von meinen starken Feinden, Ps. 18, 18. Er klage es dem HErrn, der helfe ihm aus, und errette ihn,
hat er Lust zu ihm, Ps. 22, 9.
Errette meine Seele vom Schwert, Ps. 22, 21. von den Einhörnern, V. 22.
Bewahre meine Seele und errette mich, Ps. 25, 20. Errette mich durch deine Gerechtigkeit, Pf. 31, 3. Du bist mein Schirm, du wollest mich vor Angst behüten, baß
ich errettet ganz fröhlich rühmen könne, Ps. 32, 7. Daß er ihre Seele errette vom Tode, und ernähre sie in der
Theurung, Ps. 33, 19. Da ich den HErrn suchte, antwortete er mir, und errettet« mich
aus aller meiner Furcht, Ps. 34, 5. Wenn die Gerechten schreien, so höret der HErr, und errettet
sie aus aller ihrer Noth, Ps. 34, 18. Errette doch meine Seele aus ihrem Getümmel, Ps. 35, 17. Der HErr wird ihnen beistehen und wird sie erretten; er wird
sie von den Gottlosen erretten, und ihnen helfen; denn sie
trauen auf ihn, Ps. 37, 40. Errette mich von aller meiner Sünde, und laß mich nicht den
Narren ein Spott werden, Ps. 39, 9. Laß dirs gefallen, HErr, daß du mich errettest, Pf. 40, 14. Wohl dem, der sich des Dürftigen annimmt, den wird der HErr
erretten zur bösen Zeit, Ps. 41, 2. Errette mich von den falschen und bösen Leuten, Ps. 43, i. Rufe mich an in der Noth, so will ich dich erretten, so sollst du
mich preisen, Pf. 50, 15.
Errette mich von den Blutfchulden, GOtt 2c., Pf. 51, 16. Du errettest (er errettet) mich aus aller meiner Noth, daß mein
Auge an meinen Feinden Lust siehet, Ps. 54, 9. Du hast meine Seele vom Tode errettet (frisch und gesnno her-
ansaerissen), meine Füße vom Gleiten, Ps. 5s, 14. Errette mich, mein GOtt, von meinen Feinden, Ps. 59, 2. von
den Uebelthätern, v. 3. Wir haben einen GOtt, der da hilft, und den HErrn, HErrn,
der vom Tode errettet, Ps. 68, 21.
Errette mich aus dem Koth, daß ich nicht versinke, daß ich errettet werde von meinen Hassern, und aus dem tiefen Wasser,
Ps. 69, 15. (betet der Messins.)
Eile, GOtt, mich zu erretten, HErr, mir zu helfen, Pf. ?0, 2. Daß er (Ghristus) dein Volk bringe zur Gerechtigkeit, und deine
Elenden errette, Ps. 72, 2. (S. Gerechtigkeit.) Er wird den Armen erretten, der da schreiet, und den Elenden,
der keinen Helfer hat, Pf. 72, 12.
Errette uns, und vergieb uns unsere Sünde um deines Namens willen, Ps. 79, 9. Deine Güte ist groß über mich, und hast meine Seele errettet
aus der tiefen Hölle, Pf. 86, 13.