Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

Prophet.
797
Me ? Propheten können (Nerven ja) nicht unrecht lehren, Ier. 18, 18.
Ein Prophet, der Träume hat, der predige Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht, Icr. 23, 28.
So hat der HGrr zu euch gesandt alle seine Knechte, die Propheten, fieißiglich (zu rechter Zeit), aber ihr habt nie hören wollen, Ier. 25, 4. c. 26, 5. c. 38, 9.
Wenn aber ein Prophet vom Frieden weissaget, den wird man kennen, ob ihn der HErr wahrhaftig gesandt hat, wenn sein Wort erfüllet wird, Ier. 23, 9.
Sollen denn Propheten und Priester in dem Heiligthum des HErrn so erwürget werden? Klagel. 2, 20.
Wir haben gesündiget ? wir gehorchten nicht deinen Knechten, den Propheten 2c., Dan. 9, 5. 6.
Darum Höfte ich sie durch die Propheten, Hos. S, 5.
Der HGrr HErr thut nichts, er offenbare denn sein Geheimniß den Propheten, seinen Knechten. Amos 3, 7.
Ich bin kein Prophet, sondern ein Ackermann, denn ich habe Menschen gedienet von meiner Jugend auf, Zach. 13, 5. (S. Jugend ß 2.)
Denn also haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind, Matth. 5, 12.
Viele Propheten und Gerechten haben begehrt zu sehen, was ihr sehet, und haben es nicht gesehen, und zu hören, das ihr höret, und haben es nicht gehöret, Matth. 13, 17. Luc.
10, 24.
Ein Prophet gilt nirgend weniger, denn in seinem Vaterlande,
und in seinem Hause, Matth. 13, 57. Joh. 4, 44. Luc.
4, 24. Wehe euch Schriftgelehrten ? die ihr der Propheten Gräber
bauet «., Matth. 23, 29. Luc. 11, 47. Jerusalem, Jerusalem, die du tödtest die Propheten :c., Matth.
23, 37. AIs er vor Zeiten geredet hat durch den Mund seiner heiligen
Propheten, Luc. 1, 70. S. Esa. 35, 4. Ier. 23, 6. Hos. 1,7. Ich will Propheten und Apostel zu ihnen senden, und derselben
werden sie Etliche todten und verfolgen, Luc. 11, 49. O ihr Thoren und träges Herzens, zu glauben alle dem, das die
Propheten gesagt haben, Luc. 24, 25. A.G. 3, 13. Abraham ist gestorben und die Propheten, und du sprichst: So
Jemand mein Wort hält, der wird den Tod nicht schmecken
ewiglich, Joh. 8, 52. Und die Geister der Propheten sind den Propheten Unterthan,
1 Cor. 14, 32. (S. Geist ß. 20.)
Nehmet, meine L. B., zum Exempel des Leidens und der Geduld die Propheten, die zu euch geredet haben in dem Namen
des HErrn, Iac. 5, 10. Freue dich über sie, Himmel, und ihr heiligen Apostel und
Propheten, denn GOtt hat euer Urtheil an ihr gerichtet! Offb.
13, 20. Und GOtt, der HErr der heiligen Propheten, hat seinen Engel
gesandt zu zeigen seinen Knechten, was bald geschehen muß,
Offb. 22, 6.
§. 2. Forsche und siehe, aus GaMäa steht kein
Prophet auf, Joh. 7, 52. Die Pharisäer ließen hier schändlich Esa. 9,1. aus den Augen, und vergaßen, daß Nahum c. 1, 1. aus Elkos, einem galiläischen Dorfe gebürtig, it. Ionas, Ion. 1, 1.
z. 3. Der Creter Prophet, Tit. 1, 12. das war der Poet Epimenides, aus Creta gebürtig, welchen entweder seine Landsleute für einen Propheten gehalten, oder er ist, weil er ihnen die Wahrheit so Nocken gesagt, gleichsam als ein Prophet anzusehen. Luther Hdiolia 6t ßsrmonsL in I. 5ok. 6t anno-tatiouss in Npp. aä limotk. eto. sä. S?-«?ls I<n1). 1797. S. 254 bemerkt hiebei: In8iSin8 I00U8, ynoä Paulus NiisFat tsxtum Fsutilis: Veriws, a yuo(mnHn.6 äicatur, 68t a ßyiritu ßanoto.
z. 4. b) Johannes heißt ein Prophet des Hoch-sten, Luc. 1, 76. ja mehr als ein Prophet, Matth. 11, 9. Luc. 7, 28. weil alle vorhergehende nur von dem Messias geweissagt, ihn aus der Ferne zeigten, Matth. 11, 13. er denselben aber den Menschen vor Augen stellen und mit Fingern auf ihn weisen konnte, ihn ja einführte, Joh. 1, 29. Und wenn er sagt: er wäre nicht ein Prophet, Joh. 1, 21. so versteht er, nämlich in der Person, wie sie meinten; denn sie wollten wissen, ob er der 5 Mos. 18, 15. verheißene wäre. Wie er denn auch nicht Was selbst, Mal. 4, 5. war, sondern in dessen Kraft und Geist erschien.
§. 5. e) Christus, von welchem alle Propheten A. T. geweissagt, A.G. 3, 21. Rom. 1, 2. Röm. 16, 26. 1 Petr. 1, 10.* ist ein Prophet, weil er den Menschen den Rath und Willen GOttes von unserm ewigen Heil verkündigt und den Weg znr Seligkeit gezeigt. Von seiner Ausrüstung sagt Esaias c. 11, 2. und er selbst, Esa. 50, 4/c. 61, 1 f. vergl. Luc. 4, 18. Er war größer, als alle andere a) in Ausehuug seiuer Person, denn er war wahrer GOtt, Röm. 9, 5. 2 Cor. 5, 21. und wahrer Mensch ohne Sünde, Ebr. 7, 26. Joh. 8, 46. b) in Ansehung seines Amts. Die andern wiesen auf Vorbilder und Schattcnwcik, und konnten ihren Worten nicht selbst die Kraft geben; Christus aber lehrte frei heraus und gab seinen Worten selbst göttliche Lebenskraft, Luc. 4, 32. Matth. 7, 29. Ioh, 6, 63. durch mitfolgende Zeichen, Marc. 16, 20.
Einen Propheten, wie mich, wird der HErr, dein GOtt, dir erwecken, aus dir und aus deinen Brüdern (jüdischem Volk), dem sollt ihr gehorchen, 5 Mos. 18, 15.
Ich will ihnen einen Propheten, wie du bist, erwecken aus ihren Brüdern, und meine Worte in seinen Mund geben, der soll zu ihnen reden Alles, was ich ihm gebieten werde. Und wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen reden wird, von dem will ich es fordern, 5 Mos. 13, 18. 19. AG. 3, 22. 22. A.G. 7, 37.
Es ist ein großer Prophet unter uns aufgestanden, und GOtt hat sein Volk heimgesucht, Luc. 7, 16.
Wenn dieser ein Prophet wäre, so wüßte er, wer und welch ein Weib das ist, die ihn anrühret, denn sie ist eine Sünderin, Luc. 7, 39.
EZ ist der alten Propheten Einer auferstanden, Luc. 9, 8.
Es thuts (schickt sich) nicht, daß ein Prophet umkomme außer Jerusalem, Luc. 13, 33.
Das von JEsu von Nazareth, welcher war ein Prophet, mächtig von Thaten und Worten, vor GOtt und allem Volk, Luc. 24, 19.
HErr, ich sehe, daß du ein Prophet bist, Joh. 4, 19.
Das ist wahrlich der Prophet, der in die Welt kommen soll, Joh. 6, 14.
Dieser ist ein rechter Prophet, Joh. 7, 40.
* Von diesem zeugen alle Propheten, daß durch seinen Namen Alle, die an ihn glauben, Vergebung der Sünden empfangen sollen, A.G. 10, 43. (S. Efa. 53, 5. S. Ier. 31, 34. GM. 34, 16. Van. 9, 24. Hos. 1, 7. Mich. 7, 18.)
z. 6. GOttes erbarmende Liebe und sehuliches Verlangen, sein Volk aus dem zeitlichen und ewigen Verderben zu erretten, war dic bewegende Ursache, daß er Propheten erweckte, 2 Chr. 36,15. und darum ist auch der höchste Prophet im Fleisch erschienen, Joh. 3, 16. Ihre Wächtertreue, da sie so väterlich die Leute zur Buße ermuntert, denselben ohne An-sehn der Person die Laster verwiesen * und die darauf folgeude Strafe verkündigt, ** ist ihuen schlecht belohnt worden. *** Rechtschaffene Lehrer lassen sich dieses zum Beispiel der Treue und Geduld im Leiden dienen, Iac. 5, 10.
* Moses dem Aaron die Abgötterei, 2 Mos. 32, 21. Samuel dem Saul die Uebertretung GOtteZ Gebots, i Sam. 13, 13. Nathan dem David den Ehebruch, 2 Sam. 12, 7. Gad eben diesem, daß er das Volt zählen lassen, 2 Sam. 24, 13. Ahia dem Ierobeam die Abgötterei, 1 Kön. 14, 6. Iehu dem Baesa die Abgötterei, i Kon. 16, i. Glisa dem Ahab Naboths wegen, 1 Kön. 21, 19.
** Jener Mann GOttes dem Eli wegen übler Kinbsrzucht, 1 Sam. 2, 29. Samuel dem Saul, daß GOtt das Königreich von ihm genommen, 1 Sam. 15, 26. Nathan dem David allerlei Unglück wegen Uria, 2 Sam. 12, 11. Ahia dem Ierobeam die Ausrottung seines Geschlechts, 1 Kön. 14, 10. und Iehu dem Baefa desgleichen, i Kon. 16, 2.
**" Mit Haß und Feindschaft, 2 Chr. 18, 7. Schmach und Lästerung, 2 Kön. 2, 23. Ier. IS, 10. Verachtung, Ier. 29, 26. Spott, Ier. 20, 7. Falscher Beschuldigung, 1 Kön. 18, 17. Ier. 5, 13. c. 37, 13. Nachstellung nach dem Leben, 1 Kön. 19, 10. Gefängniß, 1 Kön. 22, 27. Ier. 20, 2. c. 33, 3. Hunger, i Kon. 22, 27. Ier. 20, 2. und Tod, i Kon. 18, 4. Matth. b, 12. Luc. 13, 34.
§. 7. II) Ein falscher Prophet, welcher sich göttlicher Offenbarung und Befehle rühmt, und durch