Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

950
Tag.
recht eingedrückt wird, wie man ehedem auf Tafeln zn schreiben pflegte, Ier. 17, 1. 2 Cor. 3, 3. Hänge sie an deinen Hals, und schreibe sie an die Tafel deines
Herzens, Svrw. 3, 3. ZachariaZ forderte ein Täflein, Luc.
1, 63.
Tag
z. 1. I) Im Gegensatz der Nacht. Die bürgerlichen Tage bei den Juden, vom Aufgaug bis zum Niedergang der Sonne. II) Ein natürlicher Tag, der zugleich Tag und Nacht begreift.*
Und nannte das Licht Tag, und die Finsterniß Nacht, 1 Mos.
I, 5. 14. Pf. 136, ?. 8.
Ein großes Licht, das den Tag regiere, i Mos. i, 16. Und (GOtt) ruhete am 7. Tage von allen seinen Werken, die
er gemacht, i Mos. 2, 2. und segnet« den siebenten Tag, v. 3. Da der Tag kühle geworden war, i Mos. 3, 6. Gedenket an diesen Tag, an dem ihr aus Egyvten gegangen seid,
2 Mos. 13, 3. Der HErr hat euch den Sabbath gegeben, darum giebt er euch
am sechsten Tage zweier Tage Brod, 2 Mos. 16, 29. Sechs Tage sollst du deine Arbeit thun, aber des siebenten Tages
sollst du feiern, 2 Mos. 23, 12. 3 Mos. 23, 3. Ier. 17, 24.
Luc. 13, 14. Sechs Tage mußte Iosua mit dem Kriegsvolk um Jericho herum
gehen, Ios. 6, 3. Und war kein Tag (der Oiwge nach) diesem gleich, Ios. 10,
14. 13.
Es soll auf diefen Tag Niemand sterben; denn der HErr hat Heute Heil gegeben in Ifrael, 1 Sam. 11, 13.
Wifset ihr nicht, daß auf diesen Tag ein Fürst und Großer gefallen ist in Israel, 2 Sam. 3, 38.
Dieser Tag ist ein Tag guter Botschaft, 2 Kön. 7, 9.
Das ist ein Tag der Noth, Scheltens und Lästerns, 2 Kön.
19, 3.
Dieser Tag ist heilig dem HGrrn, eurem GOtt, Neh. 8, 9. Wenn der Tag anbricht, stehet auf der Mörder, Hiob 24, 14.
des Tages verbergen sie sich mit einander, ib. v. 16. Ein Tag sagt es dem andern, und eine Nacht thut es kund der
andern, Pf. 19, 3. (S. Kund.) Mein GOtt, des Tages rufe ich, so antwortest du nicht, Pf.
22, 3.
Tag und Nacht ist dein, Pf. 74, 16. Er leitete sie des Tages mit einer Wolke, Ps. 76, 14. Ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser, denn sonst tausend, Ps.
64, 11.
Tausend Jahre find vor dir wie Ein Tag, Ps. 20, 4. 2 Petr.
3, 8.
Daß dich des Tages die Sonne nicht steche, noch der Mond des
Nachts, Ps. 121, 6. Rühme dich nicht des morgenden Tages; denn du weißt nicht,
was heute sich begeben mag, Svrw. 27, 1. Wie der Tag zu- und abnimmt, wie die Zeit des Jahres sich
ändert, Weist). 7, 18. Verziehe nicht, dich zum HErrn zu bekehren, schiebe es nicht von
einem Tage auf den andern, Sir. 5, 8. Die Sonne, wenn sie aufgeht, verkündiget sie den Tag, Sir.
43, 2.
Es wird ein fchöner Tag werden, denn der Himmel ist roth,
Matth. 16, 2.
Was stehet ihr hier den ganzen Tag müßig? Matth. 20, 6. Des Morgens vor Tage (da es noch dunkel, der Tng aber ange-
brochen war), Marc. 1, 35. Der Tag hat sich geneiget, Luc. 24, 29. Sind nicht des Tages 12 Stunden? Joh. 11, 9. * Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag, i Mos.
1, S.
Da kam die Sündfluth 40 Tage auf Erden, 1 Mos. 7, 17. und
das Gewässer stand 150 Tage, v. 24. Ein Knäblein, wenn es 6 Tage alt, sollt ihr beschneiden, 1 Mos.
17, 12. Luc. i, 59.
Es sind noch 30 Tage, so wird Niniue untergehen, Ion. 3, 4. Wer hat zuvor gedacht ? wie viel Tage der Welt werden soll-
ten? Sir. 1, 2. Es ist genug, daß ein jeglicher Tag seine eigene Plage habe,
Mntth. e, 34. (S. Sorgen.)
Ihr wisset, daß nach 2 Tagen Ostern wird, Matth. 26, 2. IEsus war 40 Tage in der Wüste, Marc. 1, 13. Und da 8 Tage um waren, daß das Kind beschnitten würde, Luc.
2, 21.
Am dritten Tage ward eine Hochzeit zu Cana, Joh. 2, i.
§. 2. III) Der Charsreitag, Zach. 3, 9. (S. Stein z. 5.) IV) Der Ostertag, Matth. 27, 62.
§. 3. V) Geburtstag, Hiob 1, 4. 6. 13. Ebr. 7, 3. VI) Sterbetag.*
Verfluchte Hiob, c. 3, 1. 3. 4. Ieremias, c. 20, 14. feierte Herodes, Marc. 6, 21.
Der Tag des TodeZ ist besser, weder der Tag der Geburt, Pred.
7, 2. (Der selige Schluß aller Eitelkeiten ist besser, nls der Ein-tritt in dieselben.)
" So wird eines Jeglichen Werk offenbar werden: der Tag (der
Anfechtung, besonders aus dem Todbette) wird es klar machen,
1 Cor. 3, 13. Betrübet nicht den heiligen Geist, damit ihr versiegelt seid auf
den Tag der Erlösung, Eph. 4, 30. (Ändere verstehen den
jüngsten Tag.)
z. 4. VII) Eine gewisse Zeit (zehn Tage, Dffb. 2, 10. d. i. eine geranme Zeit.)
Welches Tages du davon issest, wirst du des Todes sterben,
1 Mos. 2, 17. Warum sollte ich euer beider beraubet werden auf Einen Tag?
1 Mos. 27, 45. (Wenn er dich Mtete, und er hernnch mich ye-
Wtct würde.) Der HErr vergelte dir Gutes für diesen Tag (für die Wohlthat.
an diesem Tna erwiesen), 1 Sam. 24, 20. Die künftigen Tage vergessen Alles, Pred. 2, 16. Ich bin, ehe denn nie kein Tag war, Esa. 43, 13. Also will ich heimsuchen über sie die Tage Vaalim (die Zeit,
dnrin sie Onnl gedient), Hos. 2, 13. Aber von den Tagen Iohannis (da er sein Ämt urrwnltet) ?
leidet das Himmelreich Gewalt, Matth. 11, 12. (S. Gewalt
s. 4.)
8. 5. VIII) Die Zeit zn strafen, des Unglücks, Elends, Untergangs, da GOtt in seinem Grimm heimsnchen und seine Gerichte an den Gottlosen offenbaren wird. (Besonders an den Inden, Lnc, 17, 24. c. 21, 22. Ebr. 10, 25.)
Ein Tag des Getümmels, Esa. 23, 5. der Nachc, c. 34, 6. Ier. 46, 10. des Unfalls, Ier. 46, 21. des Jammers, Ezech.
7, 7. deiner Prediger, Mich. 7, 4. d. i. Wächter, Ezcch.
3, 17.
Der Vöse wird behalten auf den Tag des Verderbens, und auf
den Tag des Grimmes bleibet er, Hiob 21, 30. Der HGrr lachet seiner; er siehet, daß sein Tag kommt, Ps.
37, 13.
Die nach ihm kommen, werden sich über seinen Tag (Gericht)
entsetzen, Hiob 18, 20. HErr, gedenke der Kinder Edoms am Tage Jerusalems (dn Ieru-
falem zerstört worden), Pf. 137, 7. Gut hilft nicht am Tage des Zorns, Sprw. 11, 4. Der Tag des HErrn wird gehen über alles Hoffärtige, Esa.
2, 12. Was wollt ihr thun am Tage der Heimsuchung lc., Esa.
10, 3.
Heulet, denn des HVrrn Tag ist nahe, Efa. 13, a. 9. 13. Zu predigen ein gnädiges Jahr des HErrn und einen Tag der
Nache unsers GOttes (besonders an den aeisUichen Feinden),
Esa. 61, 2. c. 63, 4.
Laß den Tag des Unglücks über sie gehen, Ier. 17, 18. Wehe ihnen, der Tag ist gekommen, die Zeit ihrer Heimsuchung,
Ier. 50, 27.
Der HErr hat mich voll Jammers gemacht am Tage seines grimmigen Zorns, Klagel. 1, 12. So laß doch den Tag kommen, den du ausrufest, daß es ihnen
gehen soll wie nur, Klagel. 1, 21.
Das ist der Tag, deß wir haben begehret, ? wir haben es erlebet, Klagel. 2, 16. Heulet und sprechet: O wehe des Tages! denn der Tag ist
nahe, ja des HErrn Tag ist nahe; ein finsterer Tag, Ezech. 30,
1. 2. O wehe des Tages! denn der Tag des HErrn ist nahe, Joel
1, 15. c. 2, 1. L. Zeph. 1, 14. 15. Wehe denen, die des HVrrn Tag begehren, was soll er euch?
Denn des HErrn Tag ist eine Finsterniß, Amos 5, 18. Icr.
30, 7. Joel 2, 11. Es wird sie ihr Silber und Gold nicht erretten mögen am Tage
des Zorns des HErrn, Zeph. 1, 18.
Es konimt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen, Mal. 4, 1. Siehe, ich will euch fenden den Propheten Elia, ehe denn da
komme der große und schreckliche Tag des HErrn, Mal.
4, S.
Wo die Tage nicht würden verkürzet, so würde lein Mensch selig (beim Qlicn erhalten), Matth. 24, 22.
Das sind die Tage der Rache, daß erfüllet werde Alles, was geschrieben ist, Luc. 21, 22. 23.
Die Sonne soll sich verkehren in Finsterniß ? ehe denn der große und offenbarliche Tag des HErrn kommt, A.G. 2, 20. vergl. Matth. 24, 29.
Eure gute Werke sehen, und GOtt preisen, wenn es nun an den Tag (der Heimsuchung, wenn eure Feinde gestraft und ihr errettet werdet) kommen wird, 1 Petr. 2, 12.
8. 6. Esa. 7, 17. Tage, die nicht gekommen find. Es würden uämlich noch viel schlimmere und gefährlichere Zeitcn kommen, in welchen aber doch