Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

6

Aufwachsen - Ausreden.

Aufwachsen. Unsere Söhne aufwachsen, Ps. 144, 12. Ein Neues aufwachsen, Jes. 43, 19.

Aufwerfen. Sich aufwerfen, Dan. 11, 36. 37. Hügel, 1 Macc. 11, 4.

Aufziehen. Die Thore, Neh. 13, 19. Keine Jünglinge aufziehen, Jes. 33, 4. So sie Kinder aufgezogen hat, 1 Tim. 5, 10.

Augapfel. Antasten, Sach. 3, 8.

Auge. Augen niederschlägt, Hiob 33, 39. Meine Augen sehen nach den Treuen, Ps. 101, 6. Ich hebe meine Augen auf, Ps. 133, 1. Laß deinen Augen meine Wege Wohlgefallen, Spr. 33, 36. Hebet eure Augen in die Höhe, Jes. 40, 36. Da die Jünger ihre Augen aufhoben, Matth. 17, 8. Aller Augen sahen auf Jesum, Luc. 4, 30. Der Zöllner wollte seine Augen nicht aufheben, Luc. 18, 13. Das Lamm mit sieben Augen, Offenb. 5, 6. - Augen des Weinstockes, Hohel. 3, 13. 15; 7, 13.

Vor Augen. Ein Mensch siehet, was vor Augen ist, 1 Sam. 16, 7.

Ausbeute. Die Ausbeute der Städte, 5 Mos. 3, 35. Eine Metze oder Zwo zur Ausbeute, Richt. 5, 30. Moab, mache dich nun zur Ausbeute, 3 Kön. 3, 33. Den Gottlosen auf Erden zur Ausbeute, Ezech. 7, 21.

Ausbeuten. (Fehlt S. 102.) Mit Rauben, Plündern und Ausbeuten, Dan. 11, 24.

Ausbitten. (Fehlt S. 102.) Beim König ausbitten, 2 Macc. 4, 45.

Ausbreiten. Die Inseln sind ausgebreitet, 1 Mos. 10, 5. Die Cherubim ihre Flügel ausbreiten, 2 Mos. 25, 20; 37, 9. 1 Kön. 6, 37. 2 Chron. 3, 13; 5, 8. Breitete die Hütte aus, 2 Mos. 40, 19. Salomo breitete seine Hände aus, 1 Kön. 8, 22. Esra, Esra 9, 5. Hiobs Gut hat sich ausgebreitet, Hiob 1, 10. Er breitet den Himmel aus, Hiob 9, 8. Deine Hände zu ihnen ausgebreitet, Hiob 11, 13. Er breitet ein Volk aus, Hiob 13, 23. Sein Glück wird sich nicht ausbreiten, Hiob 15, 29. Wolken ausbreiten, Hiob 36, 29; 37, 18. Ps. 105, 39. Seinen Blitz breitet er aus, Hiob 36, 30. Der Gottlose breitet sich aus, Ps. 37, 35. Ich breite meine Hände aus, Ps. 88, 10. Den Himmel ausbreiten wie einen Teppich, Ps. 104, 2. Jes. 45, 12; 51, 13. Ein tugendsames Weib breitet ihre Hände aus, Spr. 31, 20. Seine Hände ausbreiten, Jes. 35, 11. Hiskia breitete den Brief vor dem Herrn aus, Jes. 37, 14. Wie eine Hütte ausbreiten, Jes. 40, 22. Den Frieden ausbreiten, Jes. 66, 12. Wassers genug, sich auszubreiten, Ezech. 31, 5. Bis an's Ende sich ausbreiten, Dan. 4, 8. Wie ein Thau sich ausbreitet, Hos. 6, 4. Seine Zweige sich ausbreiten, Hos. 14, 7. Morgenröthe sich ausbreitet, Joel 2, 2. Wie Käfer sich ausbreiten, Rah. 3, 16.

Ausbringen. Brachten meine Rede aus zu ihm, Neh. 6, 19.

Auserlesen. Sechshundert auserlesene Wagen, 2 Mos. 14, 7. Auserlesene Tannen abgehauen, 2 Kön. 19, 23. Kinder Asser: auserlesene Leute, 1 Chron. 8, 40. Auserlesen zu Hütern, 1 Chron. 10, 22. Simon schickte dem Antiochus gut auserlesen Volk, 1 Macc. 15, 36.

Auserwählt. Auserwählter aus dem Volk, Ps. 89, 20. Moses der Auserwählte, Ps. 106, 23. Auserwählte Tannen, Jes. 37, 24. Jacob und Israel, die Auserwählten, Jes. 45, 4. Auserwählt im Ofen des Elendes, Jes. 48, 10. Meine Auserwählten sollen den Berg besitzen, Jes. 65, 9. Auserwählte Cedern, Jer. 22, 7. Seine Auserwählten werden gesammelt, Matth. 24, 31. Marc. 13, 27. Christus der Auserwählte Gottes, Luc. 23, 35. Auserwählte Engel, 1 Tim. 5, 21. Der von Gott auserwählte Stein, 1 Petr. 2, 4. 6. 9. Die zu Babylon Auserwählten, 1 Petr. 5, 13. Auserwählte Frau, 2 Joh. 13.

Ausfahren. Fuhr aus von Pharao, 1 Mos. 41, 46. Der Pfeil fuhr aus durch Jorams Herz, 2 Kön. 9, 24. Die Teufel fuhren aus von Vielen, Luc. 4, 41. Die Teufel fuhren aus dem Menschen, Luc. 8, 33. 35.

Ausführen. Moses führete das Volk aus, Apg. 7, 36.

Ausgehen. Ein Strom ging aus von Eden, 1 Mos. 2, 10. Rahel ging die Seele aus, 1 Mos. 35, 18. Ohne Weib ausgehen, 2 Mos. 21, 3. 4. Nicht ausgehen wie die Knechte, 2 Mos. 21, 7. Im Halljahr los ausgehen, 3 Mos. 27, 21. Das Volk zog frei aus, 1 Sam. 14, 41. Der Herr ist ausgegangen vor dir her, 2 Sam. 5, 24. Der Satan ging aus von dem Herrn, Hiob 1, 12. Die Herrlichkeit des Herrn ging aus, EZech. 10, 18. Ein Feuer ist ausgegangen, Ezech. 19, 14. Ein langer, feuriger Strahl ging aus, Dan. 7, 10. Plage ging aus, Hab. 4, 5. Der Fluch, welcher ausgeht über das ganze Land, Sach. 5, 3. Die Engel werden ausgehen, Matth. 13, 49. Wie der Blitz ausgehet, Matth. 24, 37. Jesus fühlte die Kraft von ihm ausgegangen, Marc. 5, 30. Von Jesus: er ist von Gott ausgegangen, Joh. 8, 42; 16, 27. 28. 30. Der Tröster, der vom Vater ausgehet, Joh. 15, 26. Paulus und Silas gingen aus dem Gefängniß, Apg. 16, 40.

Ausländer. Abram der Ausländer, 1 Mos. 14, 13. Ausländer werden eure Ackerleute sein, Jes. 61, 5.

Ausraufen. Die Flügel ausraufen, Dan. 7, 4.

Ausrecken. Die rechte Hand ausrecken, 2 Mos. 15, 12.

Ausreden. Wenn die Amtleute ausgeredet haben, 5 Mos. 20, 9. Mose redete die Worte dieses Liedes ganz aus, 5 Mos. 31, 30. Nachdem Jesus vor dem Volke ausgeredet hatte, Luc. 7, 1. Als Moses ausgeredet hatte, Hebr. 9, 19.