Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

7

Ausreisen - Auswendig.

Ausreisen. (Fehlt S. 109. ) Paulus reisete aus, Apg. 18, 23; 20, 7.

Ausreitzen. Der vordersten Hörner drei wurden ausgerissen. Dan. 7, 8.

Ausrichten. Was Gott gebietet, ausrichten, 2 Mos. 18, 23. Kräfte und Stärke haben mir dies Vermögen ausgerichtet, 5 Mos. 8, 17. Den Grimm seines Zorns nicht ausrichten, 1 Sam. 28, 18. David die Brandopfer und Dankopfer, 1 Chron. 17, 2. Salomo das Fett der Dankopfer ausrichten, 1 Kön. 8, 64. 2 Chron. 7, 7. Ein groß Geschäft ausrichten, Neh. 6, 3. Der Herr alle seine Werke ausrichten, Jes. 10, 12. Daniel richtete aus des Königs Geschäfte, Dan. 8, 27. Ihr Amt ausrichten, Sir. 16, 27; 50, 16. Den Zorn ausrichten, Sir. 39, 34. Josua richtete den Befehl aus, 1 Macc. 2, 55. In einer ordentlichen Gemeine ausrichten, Apg. 19, 39. Titus solche Wohlthat ausrichtete, 2 Cor. 8, 6. 19. 20. Die Priester richteten aus den Gottesdienst, Hebr. 9, 6.

Ausrotten. Die Verfluchten werden ausgerottet, Ps. 37, 22. Der Glaube ausgerottet, Jer. 7, 28. Beides: Mann und Weib ausgerottet, Jer. 44, 7. Menschen und Vieh ausrotten, Ezech. 14, 13. 17; 25, 13; 29, 8. Seine Wurzel ausrotten, Ezech. 17, 9. Die Götzen zu Noph ausrotten, Ezech. 30, 13. Alle bösen Thiere aus dem Lande ausrotten, Ezech. 34, 25. Bilder und Götzen ausrotten, Mich. 5, 12. Das übrige Volk wird nicht ausgerottet werden, Sach. 14, 2.

Ausrufen. Das Herz der Narren rufet seine Narrheit aus, Spr. 12, 23. Ein Fest ausrufen lassen, Klagel. 1, 15. Rufet dies unter den Heiden aus, Joel 3, 14. Unser Wesen für Sünde ausrufen, Weish. 2, 12.

Aussatz. Hüte dich vor der Plage des Aussatzes, 5 Mos. 24, 8. Aussatz im Hause Joabs nicht aufhören, 2 Sam. 3, 29. Der Aussatz fuhr an Ufias Stirne aus, 2 Chron. 26, 19.

Aussätzige. (Fehlt S. 111.) Viele Aussätzige waren in Israel, Luc. 4, 27.

Ausschicken. Schickten aus in das ganze Land umher, Matth. 14, 35. Der König schickte seine Heere aus, Matth. 22, 7.

Ausschreien. Die Propheten sollen von dir ausschreien zu Jerusalem, Neh. 6, 7.

Aussenden. David sandte aus zehn Jünglinge, 1 Sam. 25, 5. David sandte Kundschafter aus, 1 Sam. 26, 4. Ich will viele Fischer aussenden, Jer. 16, 16. Sandte seine Knechte aus, Matth. 22, 3. 4. Luc. 14, 17. Die Pharisäer und Hohenpriester sandten Knechte aus, Joh. 7, 32. Joseph sandte aus und ließ seinen Vater holen, Apg. 7, 14.

Ausspeien. Speieten aus in Jesu Angesicht, Matth. 26, 67.

Ausstehen. (Fehlt S. 113.) Was deine Mutter für Gefahr ausgestanden hat, Tob. 4, 4.

Ausstoßen. Wenn ich die Heiden von dir ausstoßen werde, 2 Mos. 34, 24. 3 Mos. 18, 24. Ausgestoßen alle Völker der Amoriter, Jos. 24, 18. Heiden ausgestoßen vor deinem Volke her, 1 Chron. 18, 21. Habt ihr nicht die Priester ausgestoßen, 2 Chron. 13, 9. Haben meinen Fuß ausgestoßen, Hiob 30, 12. Sollten uns nun heimlich ausstoßen, Apg. 16, 37.

Ausstrecken. Mohrenland wird seine Hände ausstrecken, Ps. 68, 32. Daß die Gerechten ihre Hand nicht ausstrecken, Ps. 125, 3. Ausgestreckter Arm, Jer. 27, 5; 32, 17. Zion strecket ihre Hände aus, Klagel. 1, 17.

Ausstreuen. Wie sich die Wolken ausstreuen, Hiob 37, 16.

Austheilen. Joseph theilete das Volk aus in die Städte, 1 Mos. 47, 21. Des Abends wird er den Raub austheilen, 1 Mos. 49, 27. 2 Mos. 15, 9. Das Land zum Erbe austheilen, 4 Mos. 26, 53; 33, 54. 5 Mos. 1, 38; 21, 16. Jos. 1, 6. Herzeleid austheilen, Hiob 21, 17. Der Unschuldige wird das Geld austheilen, Hiob 27, 17. Dem Platzregen seinen Lauf ausgetheilt, Hiob 38, 25. Die Hausehre theilet den Raub aus, Ps. 68, 13. Spr. 16, 19. Das Erbe austheilen, Ps. 78, 55. Spr. 17, 2. Köstlichen Raub austheilend, Jes. 33, 23. Das Maß unter sie austheilen, Jes. 34, 17. Das Land durch's Loos austheilen, Ezech. 45, 1; 47, 13. 14. 21; 48, 29. Dan. 11, 39. Dein Acker soll durch die Schnur ausgetheilt werden, Amos 7, 17.

Austilgen. Seiner Mutter Sünde müsse nicht ausgetilgt werden, Ps. 109, 14.

Austreten. Da sie aus dem Schiff traten, Marc. 6, 54.

Austrinken. Ausgetrunken die fremden Wasser, 2 Kön. 19, 24.

Austrocknen. Das Wasser im Schilfmeer ausgetrocknet, Jos. 2, 10. Das Wasser des Jordans ausgetrocknet, Jos. 5, 1. Hitze, die den Regen austrocknet, Jes. 18, 4. Alle verwahrete Wasser ausgetrocknet, Jes. 37, 25. Die Seen austrocknen, Jes. 42, 15. Ihr Meer austrocknen, Jer. 51, 36. Die Wasserbäche sind ausgetrocknet, Joel 1, 20.

Aus- und eingehen. Der Herr Jesus unter uns ist ein- und ausgegangen, Apg. 1, 21. Paulus ging ein und aus zu Jerusalem, Apg. 9, 28.

Aus- und eintragen. (Fehlt S. 114.) Die Leviten trugen das Geräthe des Amtes gezählet aus und ein, 1 Chron. 10, 28.

Aus- und einziehen. Baesa wehrete Assa aus- und einzuziehen, 2 Chron. 16, 1. Zum Thor aus- und einziehen, Mich. 2, 13.

Auswendig. Auswendig wird sie das Schwert berauben, 5 Mos. 32, 25. Auswendig mit Räubern geplagt, Hos. 7, 1. Gräber, welche auswendig hübsch scheinen, Matth. 23, 27.