Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

30
Gebet ? Geboren.
Lehrer Zur Gerechtigkeit giebt, Joel 3, 33. Der Weinstock soll seine Frucht geben, Sach. 8, 13. Der soll ihr geben eineu Scheidebrief, Matth. 5, 31. So dir Jemand einen Streich giebt auf deinen rechten Backen, Matth. 5, 39. Ihr sollt das Heiligthum nicht den Hunden geben, Matth. 7, 6. Könnet dennoch euern Kindern gute Gaben geben, Matth. 7, 11. Wer da hat, dem wird gegeben, Matth. 13. 13; 35, 39. Marc. 4, 35. Luc. 8, 18; 19, 36. Ich will dir des Himmelreichs Schlüssel geben, Matth. 16, 19. Und gebe sein Leben zu einer Erlösung für Viele, Matth. 30, 38. Marc. 10, 45. Gebt uns von eurem Oel, Matth. 35, 8. Und einem gab er fünf Centner, Matth. 35, 15. Der Verräther hatte ihnen ein Zeichen gegeben, Matth. 36, 48. Und den Weinberg andern geben, Marc. 13, 9. Und Erkenntniß des Heils gebest, Luc. 1, 77. Du hast mir nicht Wasser gegeben, Luc. 7, 44. 45. Gieb mir, Vater, das Theil der Güter, Luc. 15, 13. Gebet ihm einen Fingerreif an seine Hand, Luc. 15, 33. Und gab ihnen zehn Pfund, Luc. 19, 13. Ist es recht, daß wir dem Kaiser den Schoß geben, Luc. 30, 33. Und gab ihnen das Brod, Luc. 33, 19. Daß er seinen eingebornen Sohn gab, Joh. 3, 16. Gott giebt den Geist nicht nach dem Maaß, Joh. 3, 34. Das Brod, das ich ihnen geben werde, Joh. 6, 5t. Ich gebe ihnen das ewige Leben, Joh. 10, 38. Und den Armen gegeben, Joh. 13, 5. Gin Beispiel habe ich euch gegeben, Joh. 13, 15. Ein neu Gebot gebe ich euch, Joh. 13, 34. Er soll euch einen andern Tröster geben, Joh. 14, 16. Meinen Frieden gebe ich euch, Joh. 14, 37. Das Werk, das du mir gegeben hast, Joh. 17, 4. Erhalte sie, die du mir gegeben hast, Joh. 17, 11. Ich habe ihnen gegeben die Herrlichkeit, Joh. 17, 33. Gaben ihm Vacken-streiche, Joh. 19, 3. Nachdem der Geist ihnen gab auszusftrechen, Apg. 3, 4. Was ich aber habe, das gebe ich dir, Apg. 3, 6. Ist auch kein anderer Name den Menschen gegeben, Apg. 4, 13. So hat Gott auch den Heiden Buße gegeben, Aftg. 11, 18. Vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, Apg. 14, 17. So er selbst Jedermann Leben und Odem allenthalben giebt, Apg. 17, 35. Wer hat ihm etwas zuvor gegeben, Röm. 11, 35. Gott hat das Gedeihen gegeben, 1 Cor. 3, 6. 7. Wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe, 1 Eor. 13, 3. Denn ich habe euch zuvörderst gegeben, 1 Eor. 15, 3. Gott aber giebt ihm einen Leib, 1 Cor. 15, 38. Der uns den Sieg gegeben hat, 1 Eor. 15, 57. Das Amt, das den Geist giebt, 3 Cor. 3, 8. Der hat einen hellen Schein in unsere Herzen gegeben, 3 Cor. 4, 6. Wir, die wir leben, werden immerdar in den Tod gegeben, 3 Eor. 4,11.
Der uns das Pfand, den Geist gegeben hat, 3 Eor. 5, 5. Lasset uns aber Niemand irgend ein Aergerniß geben, 3 Cor. 6, 3. Ist mir gegeben ein Pfahl in's Fleisch, 3 Eor. 13,7. Ihr hättet eure Augen ausgerissen und mir gegeben, Gal. 4, 15. Der Vater der Herrlichkeit gebe euch den Geist der Weisheit, Gph. 1,17. Und hat den Menschen Gaben gegeben, Eph. 4, 8. Und hat ihm einen Namen gegeben, Phil. 3, 9. Rache Zu geben über die, so Gott nicht erkennen, 3 Thess. 1, 8. Der uns gegeben hat einen ewigen Trost, 3 Thess. 3, 16. Daß dem Gerechten kein Gesetz gegeben ist, I Tim. 1,9. Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, 3 Tim. 1, 7. Ob ihnen Gott dermaleinst Buße gäbe, 3 Tim. 3,35. Die Krone, welche mir der Herr an jenem Tage geben wird, 3Tim.4,8. DenDemüthigen giebt er Gnade, 1 Petr. 5, 5. Sich kehren von dem heiligen Gebot, das ihnen gegeben ist, 3 Petr. 3, 31. An dem Geist, den er uns gegeben hat, 1 Joh. 3, 34. Das ist das Zeugniß, daß uns Gott das ewige Leben hat gegeben, 1 Joh. 5, 11. Daß man euch Milch gebe, Hebr. 5, 13. 13. Darnach wird sie geben eine friedsame Frucht der Gerechtigkeit, Hebr. 13, 11. So will ich dir die Krone des Lebens geben, Offb. 3, 10. Ich habe ihr Zeit gegeben, Offb. 3, 31. Und will ihm geben den Morgenstern, Offb. 3,38. Ich habe vor dir gegeben eine offene Thür, Offb. 3, 8. Und ihnen wurde gegeben einem Jeglichen ein weiß Kleid, Offb. 6, 11. Ihm ward der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben, Offb. 9, 1. Und das Meer gab die Todten, Offb. 30,13. Ich will dem Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers, Offb. 31, 6.
Gebet. Wer sein Ohr abwendet, Zu hören das Gesetz, deß Gebet ist ein Gräuel, Spr. 38, 9. Er hat am Tage seines Fleisches Gebet und Flehen mit starkem Geschrei geopfert, Hebr. 5,7.
Geboren. Bist du der erste Mensch geboren, tziob 15, 7. Wußtest du, daß du zu der Zeit solltest geboren werden, Hiob 38, 31. Und die Kinder, die noch sollten geboren werden, Ps. 78, 6. Deine Kinder werden dir geboren, Ps. 110, 3. Kann auch, ehe denn ein Land die Wehe kriegt, ein Volk zugleich geboren werden, Ies. 66, 8. Ach, meine Mutter, daß du mich geboren hast, Ier. 15, 10; 50, 13. Bis auf die Zeit, daß die, so gebären soll, geboren habe, Micha 5, 3. Da Jesus geboren war, Matth. 3, 1. 4. Ihr müsset von neuem geboren werden, Joh. 3, 7. Wir sind nicht unehelich geboren, Joh. 8, 41. Jesus sah einen, der blind geboren war, Joh. 9, 1. 3.19. 30. 34. Gin Weib, wenn sie gebieret, so hat sie Traurigkeit, Joh. 16, 31. Paulus sprach: ich aber bin auch römisch geboren, Apg. 33, 38. Von seinem Sohne, der geboren ist