Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

32
Gehorsam - Gemeinschaft.
Gehorsam. Wie wir Mose gehorsam sind gewesen, Ios. 1, 17. Was ist das für ein Mann, daß ihm Wind und Meer gehorsam ist, Matth. 8, 27. Ueber die, so nicht gehorsam sind dem Evangelio, 2 Thess. 1, 8. Ein Bischof, der gehorsame Kinder habe, 1 Tim. 3, 4. Zum Gehorsam und Zur Besprengung des Blutes Jesu Christi, 1 Petr. 1, 2. Wie Sara Abraham gehorsam war, 1 Petr. 3, 6. Durch den Glauben ward gehorsam Abraham, tzebr. 11, 8.
Geist. Der Herr nahm des Geistes, der auf ihm war, und legte ihn auf die siebenzig ältesten Männer, 4 Mos. 11, 25. Der Geist aber des Herrn wich von Saul, 1Sam.16,14. Derselben Grimm säuft aus meinen Geist, Hiob 6, 4. Er lässet meinen Geist sich nicht erquicken, tziob 9,18. Herr, erhöre mich bald, mein Geist vergehet Ps. 143, 7. Ein Mensch hat nicht Macht über den Geist, Pred. 8, 8. Denn des Herrn Geist bläset darein, Ies. 40,7. Der Geist des Herrn Herrn ist über mir, Ies. 61,1. Ich will meinen Geist in euch geben, Gzech.36,27. Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen, Joel 3, 1. 2. Meinest du, des Herrn Geist sei verkürzt, Micha2,7. Dazu will ich auch die unreinen Geister aus dem Lande treiben, Sach. 13, 2. So ich aber die Teufel durch den Geist Gottes austreibe, Matth. 12, 28. Wie nennet ihn denn David im Geist einen Herrn, Matth. 22,43. Und gab ihnen Macht über die unsaubern Geister, Marc. 6, 7. Und er seufzete in seinem Geist, Marc. 8, 12. Mein Sohn hat einen sprachlosen Geist, Marc. 9,17. Und das Kindlein wuchs und ward stark im Geist, Luc. 1, 80. Und ihm (Simeon) war eine Antwort geworden von dem heiligen Geist, Luc. 2, 26. 27. Doch darin freuet euch nicht, daß euch die Geister Unterthan sind, Luc. 10, 20. Ihr werdet die Kraft des heiligen Geistes empfangen, Aftg. 1,8. Der Geist des Herrn rückte Philiftpum weg, Apg. 8, 39. Wie Gott denselbigen Jesum gesalbet hat mit dem heiligen Geist, Apg. 10,' 38. Die Sad-ducäer sagen: es sei keine Auferstehung, noch Engel, noch Geist, Apg. 23, 8. Und kräftig-lich erwiesen ein Sohn Gottes nach dem Geist, Röm. 1, 4. Wo ihr aber durch den Geist des Fleisches Geschäfte tödtet, so werdet ihr leben, Röm. 8, 13. Denn ihr habt nicht einen knechtlichen Geist empfangen, Röm. 8, 15. Wir haben des Geistes Erstlinge, Rom. 8, 23. Durch die Kraft des Geistes Gottes, Röm. 15, 13.19. Im Geist habt ihr angefangen, Gal. 3, 3. Gott hat gesandt den Geist seines Sohnes in eure Herzen, Gal. 4, 6. Wandelt im Geist, Gal. 5, 16. Das Fleisch gelüftet wider den Geist, Gal. 5, 17. So wir im Geiste leben, so lasset uns auch im Geiste wandeln, Gal. 5, 25. Helfet ihm wieder zurecht mit sanft-
müthigem Geist, Gal. 6, 1. Zu einer Behausung Gottes im Geist, Eph. 2, 22. Seid steißig zu halten die Einigkeit im Geist, Eph.
4, 3. Nehmet das Schwert des Geistes, Eph. 6,17. Diese gute Beilage bewahre durch den heiligen Geist, 2 Tim. 1,14. Der sich selbst ohne allen Wandel durch den heiligen Geist Gott geopfert hat, Hebr. 9, 14. Den Geist, der in euch wohnet, gelüstet wider den haß, Iac. 4, 5. Das sagt, der die Geister Gottes hat, Offb. 3, 1. Und sind Geister der Teufel, Offb. 16, 14. Und der Geist und die Braut sprechen, Offb. 22, 17.
Geld. Er (Ephron) gebe mir sie (die Höhle) um Geld, 1Ms.23, 9.13. Gieb mir deinen Weinberg uck Geld, 1Kön.21, 6. Mir hast du nicht um Geld Kalmus gekauft, Ies. 43, 24. Warum zählet ihr Geld dar, Ies. 55, 2. Unser eigen Wasser müssen wir um Geld trinken, Klagel.
5, 4. Und Jesus schauete zu, wie das Volk Geld in den Gotteskasten einlegte, Marc. 12,41.
Gemeine. Wer gesäuert Brod isset, deß Seele soll ausgerottet werden von der Gemeine, 2 Mos. 12, 19. 4 Mos. 19, 20. Und Mose versammelte die ganze Gemeine, 2 Mos. 35,1. Das soll das Sündopfer der Gemeine sein, 3 Mos. 4, 21. Und laß den Flucher die ganze Gemeine steinigen, 3 Mos, 24,14.16. Und der Priester soll also die ganze Gemeine versöhnen, 4Mos. 15, 25. Scheidet euch von dieser Gemeine, 4 Mos. 16, 2l. Und die Gemeine hatte kein Wasser, 4 Mos. 20, 2. 11. Es soll kein Zerstoßener, noch Verschnittener in die Gemeine des Herrn kommen, 5 Mos. 23,1.2. Und kam eine Plage unter die Gemeine des Herrn, Ios. 22,17. Und der König segnete die ganze Gemeine, 2 Cbron. 6, 3. Und die ganze Gemeine machte einen Bund im Hause Gottes, 2 Ehron. 23. 3. Ich stehe auf in der Gemeine und schreie, tziob 30, 28. Sie (die Heiden) sollten nicht in deine Gemeine kommen, Klagel. 1, 10. Es erhob sich aber zu der Zeit eine große Verfolgung über die Gemeine, Apg. 8, 1. So hatte nun die Gemeine Frieden durch ganz Iudäa, Aftg.
9, 31. Und trage Sorge für alle Gemeinen, 2 Cor. 11, 28. Ich sage aber von Christo und der Gemeine, Eph. 5, 32. Nach dem Eifer ein Verfolger der Gemeine, Phil. 3, 6. Er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeine, Col. 1, 18. Die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinen, Offb. 1, 20. Der höre, was der Geist den Gemeinen sagt, Offb. 2, 7. 11. 17. 29; 3, 6. 13. 22.
Gemeinschaft. Welche die Opfer essen, sind die nicht in der Gemeinschaft des Altars, 1 Cor. 10, 18. Nun will ich nicht, daß ihr in der Teufel Gemeinschaft sein sollt, 1 Cor.
10, 20. Ueber eurer Gemeinschaft am Evangelio, Phil. 1, 5.