Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

49
Hirte - Hoffart.
31, 28. Darum gehet hin auf die Straßen und ladet Zur Hochzeit, Matth. 22, 9. Gehet von mir, ihr Verfluchten, Matth. 25, 41. Ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete, Matth. 26, 39. Marc. 14, 32. Judas ging hin und erhenkte sich, Matth. 27, 5. Gehet hin und lehret alle Völker, Matth. 28, 19. Gehe hin mit Frieden, Marc. 5, 34. Luc. 7, 50. Jesus ging hin auf einen Berg Zu beten, Marc. 6, 46. Gehe hin, dein Glaube hat dir geholfen, Marc. 10, 52. Und Judas Ischarioth ging hin Zu den Hohenpriestern, Marc. 14,10. Luc. 22, 4. Zwar des Menschen Sohn gehet hin, Marc. 14, 21. Und gehen hin unter den Sorgen, Luc. 8, 14. Gehe hin und thue desgleichen, Luc. 10, 37. Gehe bald hin, und setze dich Zu Tische, Luc. 17, 7. Des Menschen Sohn gehet hin, wie es beschlossen ist, Luc. 22, 22. Jesus sprach Zu dem Kranken am Teiche Ve-thesda: Stehe auf, nimm dein Bett und gehe hin, Joh. 5, 8. Und dann gehe ich hin Zu dem, der mich gesandthat, Joh. 7, 33. Gehe hin und sündige hinfort nicht mehr, Joh. 8,11. Wo ich hingehe, da könnet ihr nicht hinkommen, Joh. 8, 21. 22; 13, 33. 36. Gehe hm zu dem Teich Siloha, Joh. 9, 7. Aber ich gehe hin, daß ich ihn (Lazarus) aufwecke, Joh. 11,11. Daß er (Judas) hinginge an seinen Ort, Apg. 1, 25. Und Petrus und der Gngel gingen hm eine Gasse lang, Apg. 12, 10. Gehe hin auf dies Mal, Apg. 24, 25. Ihr seid hingegangen Zu den stummen Götzen, 1 Cor. 12, 2. In demselbigen ist er auch hingegangen und hat geprediget den Geistern, 1 Petr. 3, 19.
Hirte. Und war immer Zank zwischen den Hirten, 1 Mos. 13, 7. Meine Zeit ist von mir aufgeräumet, wie eines Hirten Hütte, Ies. 38, 12. Es haben Hirten meinen Weinberg verderbet, Ier. 12, 10. Wer ist der Hirte, der mir widerstehen kann, .Ier. 49,19. Ihre Hirten haben sie verführet, Ier. 50, 6. Darum höret, ihr Hirten, des Herrn Wort, Gzech. 34, 7. 8. 12. Deine Hirten werden schlafen, Nah. 3, 18. Mein Zorn ist ergrimmet über die Hirten, Sach. 10, 3. Und da die Gngel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten unter einander, Luc. 2, 15. 20. Der aber zur Thüre hineingehet, der ist ein Hirte der Schafe, Joh. 10, 2.
Hoch. Höher. Höchste. Es ist noch hoch Tag, 1 Mos. 29, 7. Du bist hoch gekommen, mein Sohn, 1 Mos. 49, 9. Und sein (Davids) Name ward hoch gepriesen, 1 Sam. 18, 30. Da Hiram aber hö'rete die Worte Salomo's, freuete er sich hoch, 1 Kön. 5, 7. Und David, der König, freuete sich auch hoch, 1 Chron. 30,9. Viele aber tö'neten mit Freuden, daß das Geschrei hoch erschallete, Gsra 3, 12. Daß sie
Büchners Hand-Concord. Anhang.
(die Könige) hoch bleiben, Hiob 36, 7. Kannst du deinen Donner in der Wolke hoch herführen, tziob 38, 34. Er verachtet alles, was hoch ist, tziob 41, 25. Ich habe un-weislich geredet, das mir zu hoch ist, tziob 42, 3. Machet die Thüren in der Welt hoch, Ps. 24, 7. Wenn mein Fuß wankte, würden sie sich hoch rühmen, Ps. 38, 17. Da die heiligen Wohnungen des Höchsten sind, Ps. 46, 5. Du wollest mich führen auf einen hohen Felsen, Ps.61,3. Reden und lästern hoch her, Ps. 73, 8. Wenn es hoch kommt, so sind es achtzig Jahre, Ps. 90, 10. Es gingen Wasser allzu hoch über unsere Seele, Ps. 124, 5. Wo ich nicht lasse Jerusalem meine höchste Freude sein, Ps. 137,6. Wenn die Narren hoch kommen, werden sie doch zu Schanden, Spr.3,35. Wer seine Thüre hoch machet, rmget nach Unglück, Spr. 17, 19. Hast du genarret und zu hoch gefahren, Spr. 30, 32. Es ist noch ein hoher Hüter über den Hohen, Pred. 5, 7. Gin geduldiger Geist ist besser, denn ein hoher Geist, Pred. 7, 9. Alle hohe Augen werden geniedriget werden, Ies. 2, 11. Ich sahe den Herrn sitzen auf einem hohen und erhabenen Stuhl, Ies. 6, 1. Mein Knecht wird erhöhet und sehr hoch erhaben.fein, Ies. 52, 13. Weil es noch hoch Tag ist, Ier. 6, 4. Wie die, so hoch betrübt sind, Ier.
6, 26. So will ich. auch deine Säume hoch aufdecken, Ier. 13, 26. Ihre Sonne soll bei hohem Tage untergehen, Ier. 15, 9. Er wird daher Ziehen so hoch wie der Verg Thabor, Ier. 46,18. Wenn du denn gleich dein Nest so hoch machtest, als der Adler, Ier. 49,16. Denn ich bin hoch betrübt, Klaget. 1, 20. Und stellte mich (Ezechiel) auf einen sehr hohen Verg, Ezech. 40, 2. Mit Bücken vor dem hohen Gott, Micha 6, 6. Auf daß sich nicht hoch rühme das Haus Davids, Sach. 12, 7. Der Freund des Bräutigams freuet sich hoch, Joh. 3, 29. Und Gott hoch priesen, Aftg. 10, 46. Daß Niemand höher von sich halte, denn jetzt geschrieben ist, 1 Cor. 4, 6. Auf daß ich mich nicht der hohen Offenbarung überhebe, 2 Cor. 12, 7. Daß mit aller Freudigkeit Christus hoch gepriesen werde, Phil. 1,20.
Hoffart. HoffäVtig. Sehr voll ist unsere Seele der tzoffärtigen Verachtung, Ps.123.4. Denn der Tag des Herrn Zebaoth wird gehen über alles Hoffärtige, Ies. 2, 12. Will ich heimsuchen die Pracht seiner (des Königs zu Assyrien) hoffärtigen Augen, Ies. 10, 12. Ich will die Hoffart der Gewaltigen demüthigen, Ies. 13, 11. Meine Seele muß doch heimlich weinen über solcher tzoffart, Ier. 13, 17. Aus ihren edlen Kleidern, damit sie Hoffart trieben, haben sie Bilder ihrer Gräuel gemacht, Ezech.
7, 20. Die tzoffart ihrer Macht muß herunter, Ezech. 30, 6. Darum soll die Hoffart
5