Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

68
Macht.
Und machen daselbst Brunnen, Ps. 84, 7. Der das Auge gemacht hat, sollte der nicht sehen, Ps. 94, 9. Lasset uns niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat, Ps. 95, 6. Der du machest deine Engel Zu Winden, Ps. 104, 4. Gr gedenket ewiglich an seinen Bund, den er gemacht hat mit Abraham, Ps. 105, 8. 9. Dies ist der Tag, den der Herr macht, Ps. 118, 34. Ich danke dir darüber, daß ich wunderbarlich gemacht bin, Ps. 139,14.15. Der Wein macht lose Leute, Spr. 20,1. Der Herr hat sie (Reiche und Arme) alle gemacht, Spr. 32, 2. Es ist alles von Staub gemacht, Pred. 3, 20. Daß Gott den Menschen hat aufrichtig gemacht, Pred. 7, 30. Die aus Licht Finsterniß machen, Ies. 5, 20. Machet kund unter den Völkern sein Thun, Ies. 12,4. Du machtest mich leben, Ies. 38, 16. Machet auf dem Gefilde eine ebene Bahn, Ies. 40, 3. Mir hast du Arbeit gemacht in deinen Sünden, Ies. 43, 24. Der ich das Licht mache, Ies. 45,7. Ich will dich auserwählt machen im Ofen des Elendes, Ies. 48,10. Ich habe dich auch zum Licht der Heiden gemacht, Ies. 49, 6. Sie machen es ärger, denn ihre Väter, Ier. 7, 26. Und ist ihnen leid, daß sie es nicht ärger machen können, Ier. 9, 5. Wie kann ein Mensch Götter machen, Ier. 16, 20. Wer darf sich an mich machen, Ier. 49, 4. Machet die Vorhöfe voll todter Leichname, Gzech. 9, 7. Wehe euch, die ihr Kissen machet den Leuten unter die Arme, Ezech. 13, 18. Ihr macht es zu viel, ihr vom Hause Israel, Ezech. 44, 6. Ihr habt es lange genug gemacht, Gzech. 45,9. Was soll ich aus dir machen, Ephraim, Hos. 11, 8. Ich will dich ganz gräulich machen, Nah.3,6. So wird der Herr Gewö'lke machen, Sach. 10, 1. Sie sollen des Tages, den ich machen will, mein Eigenthum sein, Mal. 3, 17. Machet richtig seine Steige, Matth.3,3. Marc. 1, 3. Ich will euch Zu Menschenfischern machen, Matth. 4, 19. Marc. 1, 17. Wer sich von seinem Weibe scheidet, der macht, daß sie die Ehe bricht, Matth. 5, 32. Sie meinen, sie werden erhöret, wenn sie viele Worte machen, Matth. 6, 7. Willst du, so wollen wir hier drei Hütten machen, Matth. 17, 4. Der im Anfang den Menschen gemacht hat, Matth. 19, 4. Und du hast sie uns gleich gemacht, Matth. 20, 12. Der seinem Sohne Hochzeit machte, Matth. 22, 2. Sie machen ihre Denkzettel breit, Matth. 23, 5. Daß ihr einen Iudengenossen macht, Matth. 23, 15. Der aber einen Centner empfangen hatte, machte eine Grube in die Erde, Matth. 25,18. Was soll ich (Pilatus) denn machen mitIesu, Matth. 27, 22. Der Sabbath ist um des Menschen willen gemacht, Marc. 3, 27. Die machen einen Heller, Marc. 12, 43. Machet seine Steige richtig, Luc. 3, 4. Daß ich einen Ab-
schiedmache, Luc. 9, 61. Martha aber machte sich viel Zu schaffen, Luc. 10, 40. Gin Mensch machte ein groß Abendmahl, Luc. 14, 16. Mache mich als einen deiner Tagelöhner, Luc. 15, 19. Machet euch Freunde mit dem ungerechten Mammon, Luc. 16, 9. Zu suchen und selig zu machen, was verloren ist, Luc. 19, 10. Er machte eine Geißel aus Stricken, Joh. 2, 15. Da er das Wasser hatte Zu Wein gemacht, Joh. 4, 46. Und machte sich selbst Gotte gleich, Joh. 5, 18. Daß sie ihn zum Könige machten, Joh. 6, 15. Zu einem Herrn und Christ gemachthat, Apg.2,36. Als hätten wir diesen wandeln gemacht, Apg. 3, 13. Sprachen zu Aaron: Mache uns Götter, Apg. 7, 40. Hat nicht meine Hand das alles gemacht, Apg. 7, 50. Gehe (PhiliftpuZ) hinzu, und mache dich bei diesen Wagen, Apg. 8, 29. Versuchte er (Saulus) sich bei die Jünger zu machen, Aftg. 9, 26. Ihr Männer (zu Lystra), was macht ihr da, Apg. 14, 15. Gott, der die Welt gemacht hat, Apg. 17, 24. Was macht ihr, daß ihr weinet, Aftg. 21, 13. Warum machest du mich also, Röm. 9, 20. 21. Ich will euch eifern machen, Röm. 10, 19. Der Tag wird es klar machen, 1 Cor. 3, 13. Etliche machen ihnen noch ein Gewissen über dem Götzen, 1 Cor. 8, 7. Sondern macht, daß die Versuchung so ein Ende gewinne, 1 Cor. 10, 13. Der erste Mensch, Adam, ist gemacht in das natürliche Leben, 1 Cor. 15, 45. Gin Haus, nicht mit Händen gemacht, 2 Cor. 5, 1. Der aus Beiden eins hat gemacht, Gph. 2, 14. Und macht euch desto gewisser, Phil. 3, 1. Der uns tüchtig gemacht hat Zu dem Grbtheil, Col.1,12. Und einen Triumph aus ihnen gemacht, Col. 2, 15. Und machen ihnen selbst viel Schmerzen, 1 Tim. 6,10. Machet keusch eure Seelen im Gehorsam der Wahrheit, 1 Petr. 1, 22. Das Blut Jesu Christi macht uns rein von aller Sünde, 1 Joh. 1,7. So machen wir ihn zum Lügner,
1 Joh. 1, 10; 5, 10. Durch welchen er auch die Welt gemacht hat, Hebr. 1, 2. Der da treu ist dem, der ihn gemacht hat, Hebr. 3, 2. Indem er sagt: ein Neues, macht er das Erste alt, tzebr.8,13. Lasset uns ablegen die Sünde, so uns träge macht, Hebr. 12, 1. Der mache euch fertig in allem guten Werk, Hebr. 13, 21. Fluchen wir den Menschen, nach dem Bilde Gottes gemacht, Iac. 3, 9. Machet eure Herzen keusch, Iac. 4, 8. Und ward ihm gegeben den Menschen heiß Zu machen, Offb. 16, 8. Macht es ihr zwiefältignach ihren Werken, Offb. 18, 6. Siehe, ich mache alles neu, Offb. 21, 5.
Macht. Unsere Macht ist hoch, 5 Mos. 32, 27. Wie die Sonne aufgehet in ihrer Macht, Nicht. 5, 31. Und David tanzte mit aller Macht,
2 Sam. 6, 14. Da lag eine Macht um die Stadt, 2 Kön. 6, 15. Fraget nach dein Herrn