Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

98
Sitzen - Sprechen.
stolzem Sinn, Ies. 9, 9. Und ist mir nie in Sinn gekommen, Ier. 33, 35. Wie die andern Heiden wandeln in der Eitelkeit ihres Sinnes, Eph. 4, 17. Daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn, 2 Thess. 2, 2. Die zerrüttete Smne haben, 1 Tim. 6, 5. Und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens, Hebr. 4, 12. Sitzen. Worauf sie sitzt, wird unrein sein, 3 Mos. 15, 20. Daß die Mutter auf den Jungen sitzet, 5 Mos. 22, 6. Die ihr am Gericht sitzet. Richt. 5, 10. Der über den Cherubim sitzet, 1 Sam. 4, 4. 2 Kon. 19, 15. 1 Chron. 14, 6. Ps. 80, 2; 99, 1. Ies. 37, 16. Und saß einsam, Esr. 9, 3. 4. Die Könige lässet er sitzen auf dem Thron, Hiob 36, 7. Du sitzest auf dem Stuhl, Ps. 9, 5. Ich sitze nicht bei den Gottlosen, Ps. 26, 5. An denselben sitzen die Vögel, Ps. 104, 12. So sollen auch ihre Kinder auf deinem Stuhl sitzen ewiglich, Ps. 132, 12. An den Wassern zu Babel saßen wir, Ps. 137, 1. Er sitzet über dem Kreis der Erde, Ies. 40, 23. Die da sitzen in Finsterniß, Ies. 42, 7. Matth.
4, 16. Luc. 1, 79. Wohlan, sitzet auf die Rosse, Ier. 46, 9. Und sitze in der Dürre, Ier. 48, 18. GZ sitzen die Alten nicht mehr unter dem Thor, Klagel. 5, 14. Ich sitze im Thron Gottes, Ezech. 28, 2. Der wird in königlichen Ehren sitzen, Dan. 11, 30. Sitzet in der Asche, Mich. 1, 10. So ich im Finstern sitze, so ist doch der Herr mein Licht, Mich. 7, 8. Da war ein Weib, das saß im Epha, Sach. 5, 7. Er wird sitzen und schmelzen, Mal. 3, 3. Sahe er einen Menschen am Zoll sitzen, Matth. 9, 9. Marc. 2, 14< Luc.
5, 27. Kmdlein gleich, die an dem Markt sitzen, Matth. 11, 16. Luc. 7, 32. Laß diese meine zween Söhne sitzen in deinem Reich, Matth. 30, 21. 23. Zween Blinde saßen am Wege, Matth. 20, 30. Luc. 18, 35. Daß ihr sehen werdet des Menschen Sohn sitzen zur Rechten der Kraft, Matth. 36, 64. Luc. 33, 69. Hebr. 8, 1. Und da er (Pilatus) auf dem Richtstuhl saß, Matth. 37, 19. In ein Schiff treten, und auf dem Wasser sitzen, Marc. 4, 1. Gieb uns, daß wir sitzen, einer Zu deiner Rechten, Marc. 10, 37. Und sahen einen Jüngling zur rechten Hand sitzen, Marc. 16, 5. Sie hätten vor Zeiten in der Asche gesessen, Luc. 10, 13. Die zu Tische sitzen werden im Reiche Gottes, Luc. 13, 29. Und du müssest dann mit Scham unten an sitzen, Luc. 14, 9. Und sitzen auf Stühlen und richten die zwölf Geschlechter Israels, Luc. 23, 30. Siehet zween Engel in weißen Kleidern sitzen, Joh. 30, 12. Daß die Frucht seiner Lenden sollte auf seinem Stuhl sitzen, Apg. 2, 30. Der um das Almosen gesessen hatte vor der schönen Thür, Apg. 3, 10.
Sitzest du und richtest mich nach dem Gesetz, Aftg. 23, 3. Sitzet er nun zur Rechten Gottes, tzebr. 10, 12; 13, 3. Auf dem Stuhl saß einer, Offb. 4, 2; 6, 16. Die vor Gott auf ihren Stühlen saßen, Offb. 11, 16. Zu verkündigen denen, die auf Erden sitzen, Offb. 14, 6. Zu dem, der auf der Wolke saß, Offb. 14, 15. 16. Mit dem, der auf dem Pferde saß, Offb. 19, 19.
Sorgen. Sorget nichts, Phil. 4, 6.
Speise. Im obersten Korbe allerlei gebackene Speise, 1 Mos. 40, 17. Sammle alle Speise der guten Jahre, 1 Mos. 41, 35. Deine Knechte sind gekommen Speise zu kaufen, 1 Mos. 42,10. Kaufet uns ein wenig Speise, 1 Mos. 43, 2. Ahimelech gab David Speise, 1 Sam. 22, 10. Und mache ihm (Anmon) eine Speise, 2 Sam. 13, 7. Das ist meine Speise vor Schmerzen, Hiob 6, 7. Wer bereitet dem Raben die Speise, Hiob 38, 41. Daß ihnen eckelte vor allerSpeise, Ps. 107,18. Du mußt dem Feuer zur Speise werden, Ezech. 21, 32. Meine Schafe sind allen wilden Thieren zur Speise geworden, Ezech. 34, 5. Daß er sich mit des Königs Speise nicht verunreinigen wollte, Dan. 1, 8. Ich aß keine niedliche Speise, Dan. 10, 3. Und haben die Knaben um Speise gegeben, Joel 3, 8. Sein Opfer ist verachtet, sammt seiner Speise, Mal. 1, 12. SeineSpeiseaberwartzeuschrecken, Matth. 3, 4. Daß sie ihnen Speise kaufen, Matth. 14, 15. Daß er ihnen zu rechter Zeit Speise gebe, Matth. 24, 45. Durch den natürlichen Gang, der alle Speise ausfeget, Marc. 7, 19. Daß wir hingehen sollen und Speise kaufen, Luc. 9, 13. Die Jünger waren in die Stadt gegangen, daß sie Speise kauften, Joh. 4, 8. Ich habe eine Speise Zu essen, da wisset ihr nicht von, Joh. 4, 32. Nahmen die Speise und lobten Gott, Aftg. 3,47. Unsere Herzen erfüllet mit Speise und Freude, Apg. 14, 17. Der wird je auch das Brod reichen zur Speise, 3 Cor. 9, 10. Der um einer Speise willen seine Erstgeburt verkaufte, Hebr. 13, 16. Welches geschiehet durch Gnade, nicht durch Speisen, Hebr. 13, 9.
Spieß. Ist nicht hier unter deiner Hand ein Spieß, 1 Sam. 31, 8. Und Sauls Spieß steckte in der Erde zu seinen Häupten, 1 Sam. 36, 7. 12. 16. Saul lehnete sich auf jeincn Spieß, 2 Sam. 1, 6. Die andere Hälfte hielten Spieße, Neh. 4, 16. Schärfet die Spieße, Ier. 46, 4. Machet aus euern Sicheln Spieße, Joel 3, 15. Sie werden ihre Spieße zu Sicheln machen, Mich. 4, 3.
Spott. Und sollst den Spott der Heiden nicht mehr tragen, Ezech. 36, 15.
Sprechen. Und die Schlange sprach zu dem Weibe, 1 Mos. 3, 1. Da sprach Gott zu der Schlange, 1 Mos. 3, 14. Da sprach der Herr