Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Biblische Real- und Verbal-Handkonkordanz

M. Gottfried Büchner, E. Ch. Lutz, H. Riehm, Verlag von Ferd. Riehm, Basel, 1890

Exegetisch-homiletisches Lexikon über alle Sprüche der ganzen heiligen Schrift für Geistliche, Lehrer, Sonntagsschullehrer und die Familie.

Diese Seite ist noch nicht korrigiert worden und enthält Fehler.

99
Stadt.
zu Kain, 1 Mos. 4, 6. 13. Da sprach Abram Zu Lot, 1 Mos. 13, 8. Abram sprach zu dem Könige von Sodom, 1 Mos. 14, 23. Da sprach die älteste der Töchter Lots Zu der jüngsten, 1 Mos. 19, 31. Und Abimelech sprach weiter zu Abraham, 1 Mos. 20, 10. Da sprach Pharao zu Joseph, 1 Mos. 41, 15. Moses sprach zu Gott, 2 Mos. 3, 11. 15; 4, 13. 14. Der Priester soll ihn unrein sprechen, 3 Mos. 13, 44. 59. Und Bileam sprach zu Valak, 4 Mos. 23, 1. Der Herr sprach zu Iosua, Ios. 1, 1. Iosua sprach zu dem ganzen Volk, Ios. 24, 2. Die Bäume sprachen zum Oelbaum, Richt. 9, 8. Der tzerr sprach zu Samuel, 1 Sam. 3, 11. Samuel sprach zu dem ganzen Hause Israel, 1 Sam. 7, 3; 10, 18; 12, 1. Samuel sprach Zu Saul, 1 Sam. 13, 13. Der Philister sprach, 1 Sam. 17, 10. 43. Nathan sprach zu David, 2 Sam. 7, 3; 12, 1. Es hat der Gott Israels zu mir gesprochen, 2 Sam. 23, 3. Und das Weib sprach zu Elia, 1 Kon. 17, 24. Und Elia sprach zu den Propheten Baals, 1 Kön. 18,25. Da sprach der Engel des Herrn zu Elia, 2 Kön. 1, 15. Der Herr aber sprach zu dem Satan, Hiob 1, 7. Sein Weib sprach zu tziob, tziob 2, 9. Er spricht zur Sonne, so gehet sie nicht auf, Hiob 9, 7. Die Zu Gott sprachen: hebe dich von uns, Hiob 22, 17. Der Abgrund spricht: sie ist in mir nicht, tziob 28, 14. Er spricht zum Schnee, so ist er bald auf Erden, Hiob 37, 6. Die Thoren sprechen in ihrem Herzen, Ps. 14, 1. Ich sprach in meinem Zagen, Ps. 31, 23. Und sprichst: kommt wieder, Menschenkinder, Ps. 90, 3. Alles Volk spreche: Amen, Ps. 106, 48. Der Herr sprach zu meinem Herrn, Ps. 110, 1. Sprich zur Weisheit: du bist meine Schwester, Spr. 7, 4. Auf daß dir's nicht übel spreche, der es höret, Spr. 25, 10. Ich sprach zum Lachen: du bist toll, Pred. 2, 2. Sieben Weiber werden zu der Zeit einen Mann ergreifen und sprechen, Ies. 4, 1. Die Feste am Meer spricht, Ies. 23, 4. Und ein Werk spräche von seinem Meister, Ies. 29, 16. Die Engel des Herrn weinen bitterlich und sprechen, Ies. 33, 7. Es spricht eine Stimme: predige, Ies. 40, 6. Spricht auch der Thon zu seinem Töpfer, Ies. 45, 9. Er sprach zu dem Manne in Leinwand, Ezech. 10, 2. Und nach meinen Rechten sprechen, EZech. 44, 24. Und der tzerr sprach zu tzosea. Hos. 3, 1. Was der Fürst will, das spricht der Richter, Mich. 7, 3. Und der Herr sprach zu Sacharia, Sach. 5. 3. Eine Stimme vom Himmel herab sprach: Matth. 3, 17. Luc. 3, 22. Der Versucher trat zu ihm und sprach, Matth. 4, 3. Der Hauptmann antwortete und sprach, Matth. 8, 8. Wer zum Vater oder zur Mutter spricht, Matth. 15, 5. Eine Stimme aus der Wolke
sprach, Matth. 17, 5. Marc. 9, 7. Luc. 9, 35. Jesus sprach zu dem Feigenbaum, Matth. 21, 19. Und sprach zu dem Meer, Marc. 4, 39. Sprich ein Wort, so wird mein Knabe gesund, Luc. 7, 7. Wenn sie erwürget wurden, half ich das Urtheil sprechen, Apg. 26, 10. Spricht auch ein Werk zu seinem Meister, Röm. 9, 20. Der erste Moses spricht: ich will euch eifern machen, Rom. 10, 19. Wie die göttliche Antwort zu Mose sprach, Hebr. 8, 5. Und der Geist und die Braut sprechen, Offb. 22, 17.
Stadt. Daß sie mußten aufhören die Stadt zu bauen, 1 Mos. 11, 8. Wolltest du denn die ganze Stadt verderben, 1 Mos. 18, 28. Siehe, da ist eine Stadt nahe, 1 Mos. 19, 20. Und kehrete die Städte um, 1 Mos. 19, 25. Es sei Haus oder Stadt, 3 Mos. 25, 33. Daß sie den Leviten Städte geben, 4 Mos. 35, 2. 8. Da sonderte Mose drei Städte aus, 5 Mos. 4, 41; 19, 7. Du sollst noch drei Städte thun zu diesen dreien, 5 Mos. 19, 9. Verflucht wirst du sein in der Stadt, 5 Mos. 28, 16. Und gehet desselben siebenten Tages siebenmal um die Stadt, Ios. 6, 4. Da gaben die Kinder Israel den Leviten diese Städte, Ios. 21, 3. 41. Samuel sprach: gehet hin, ein Jeglicher in seine Stadt, 1 Sam.
8, 22. Und holete die Lade Gottes herauf in die Stadt Davids, 2 Sam. 6, 12. 16. Salomo gab tziram zwanzig Städte, 1 Kön.
9, 11. Verschloß er eine Lücke an der Stadt Davids, 1 Kön. 11, 27. Der König von Assyrien soll nicht in diese Stadt kommen, 2 Kön. 19, 32. Ies. 37, 33. Die Stadt liegt wüste, Neh. 2, 3. Gott wird die Städte Iuda's bauen, Ps. 69, 36. Seine Frucht wird grünen in den Städten, Ps. 72, 16. Ich bin gleich wie ein Käuzlein in den verstörten Städten, Ps. 102, 7. Die Wächter, die »n der Stadt umhergehen, Hohel. 3, 3. Alsdann wirst du eine Stadt der Gerechtigkeit heißen, Ies. 1, 26. Ihr werdet der Risse an der Stadt Davids viel sehen, Ies. 22, 9. Ist das eure fröhliche Stadt, Ies. 23, 7. Du machst die Stadt Zum Steinhaufen, Ies. 25, 2. Wir haben eine feste Stadt, Ies. 26,1. Man wird sie heißen: die besuchte und unver-lafsene Stadt, Ies. 62, 12. So manche Stadt, so manche Götter hast du, Ier. 11, 13. Suche der Stadt Bestes, Ier. 29, 7. Die Stadt soll wieder auf ihre Hügel gebauet werden, Ier. 30, 18. Es ist kein Brod mehr in der Stadt, Ier. 38, 9. Der Hunger nahm überHand in der Stadt, Ier. 52, 6. Wie liegt die Stadt so wüste, Klagel. 1, 1. Deine Stadt ist nach deinem Namen genannt, Dan. 9, 19. Ich ließ regnen über eine Stadt, Amos 4, 7. Jerusalem soll eine Stadt der Wahrheit heißen, Sach. 8, 3. 5. Da ging