Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

93

Gartens unbebaut da. Wenn wir auch Winterkohl und Porree angepflanzt haben, so wird immer noch manch ein Beet leer dastehen, das einer nochmaligen Bebauung wert wäre. Da möchte ich die geneigten Leserinnen auf eine Herbstkultur des Spinats aufmerksam machen, die selten fehlschlägt und recht gute Erträge liefert. Nur ist notwendig, daß sie sich die Mühe nicht verdrießen lassen, den Boden recht tief umzugraben und zu lockern. Denn Spinat liebt lockeren Boden. Auch nimmt er dankbar etwas Dung an. Im August oder September säen wir in Reihen von 30m Abstand den Samen aus. Da um diese Zeit die Erdflöhe besonders gefräßig sind, streuen wir nach dem Aufgang der zarten Pflänzchen etwas Holzasche darüber, oder, was diese Insekten noch weniger vertragen können, wir überbrausen unsere Pflanzung öfters mit einer Gießkanne. Ueberhaupt ist Spinat für reichliches Gießen sehr empfänglich und lohnt es durch kräftigen Wuchs. Sehr zu empfehlen ist, da wo die Pflanzen in der Reihe zu dicht stehen, ein Auslichten, damit Luft und Licht das Gedeihen befördern kann. Auf solche Weise kann man bis zum Eintritt des Frostes ein gutes Spinatgemüse auf den Tisch bringen. Wo das Klima nicht zu rauh ist, eignen sich alle Spinatarten zur Herbstkultur. Sonst sind zu empfehlen: Spät aufschießender, dunkelgrüner und der langblätterige mit scharfkantigen Samen. Eins der wohlschmeckendsten Spinatgemüse ist der unseren Leserinnen vielleicht noch nicht allgemein bekannte Mangold, welcher den ganzen Sommer über Gemüse liefert und dessen Anbau sehr zu empfehlen ist.

Sonntagszeitung für Deutschlands Frauen (Verlag W. Nobach, Berlin).

Für die Küche.

Rahm aufzubewahren. Man nehme frischen fetten Rahm, versetze ihn mit soviel Zucker als die Hälfte seines Gewichtes macht, koche ihn unter öfterem Rühren etwas ein und fülle ihn in reine trockene Flaschen, die man gut verkorkt. Auf diese Weise hält sich der Rahm viele Wochen.

Gemahlenen Kaffee auf seine Reinheit zu prüfen. Man streut ein wenig von dem Kaffee auf die Oberfläche eines Glases Wasser. Ist der Kaffee rein und ungemischt, so bleibt er auf der Oberfläche, enthält er Zichorie oder andere Bestandteile, so nehmen diese sogleich Wasser in sich auf, fallen auf den Boden des Glases und färben das Wasser gelb.

Gesundheitspflege.

Die Preiselbeere als Hausmittel.

Dr. W. Büchner, der eine eigene Schrift über die Preißelbeere herausgegeben hat, sagt über die Wirkung und Anwendung derselben als Boksmittel u. a. folgendes: Da die Beeren und der aus ihnen bereitete Stoff adstringterende (zusammenziehende) Eigenschaften in hohem Grade besitzen, so daß man auf den Genuß derselben eine augenblicklich belebende Wirkung und vermehrten Appetit verspürt, so stehen sie nicht nur in großem Ruf als diätetisches Mittel gegen Schleim- und Wechselfieber, sondern sind auch als solches gegen die epidemische Brechruhr in neuester Zeit empfohlen worden. Ich rate deshalb denjenigen Personen, die an Orten leben müssen, wo Cholera, Schleim- und Wechselfieber herrschen, täglich ein oder mehrere Male eine kleine Portion Preißelbeeren zu genießen und sich statt des grünen Salats als Zuspeise des Preißelbeermuses zu bedienen. Der verlorene und geschwächte Appetit wird dadurch wieder hergestellt und die Urinabsonderung befördert, während zu häufige und starke Darmausleerungen angehalten werden. Allen denjenigen Individuen, welche an einer Verstimmung des Nervensystems leiden, auf welche jede Witterungsveränderung einwirkt, so wie jenen, deren Verdauung infolge von Ausschweifungen im Essen und Trinken oder geistiger Aufregungen darniederliegt, sind die Preißelbeeren zur Zeit, wo seuchenartige Krankheiten regieren, in ihren verschiedenen Zurichtungen nicht genug zu empfehlen.

Kochrezepte.

Kalbfleisch mit Perlzwiebeln. Ein Kilo Spälte wird zart geklopft, in Butter schön gelb angebraten, mit Mehl bestreut und mit einem halben Glas Weißwein und einem Glas Wasser abgelöscht. Salz und Pfeffer dazu getan. Ein Pfund Perlzwiebeln oder auch weniger in die Sauce gegeben und zirka eine Stunde kochen lassen. Fleisch, Zwiebeln und Sauce werden auf einer Platte serviert. Statt der Zwiebeln kann man auch junge Erbsen oder zarte Bohnen nehmen. A. Sch.-G.

Pfirsichsalat. Pfirsiche werden in dünne Scheiben geschnitten, etwas Kirschwasser, Zucker und Wasser darüber gegossen und serviert. E. H.

Getränk für Kranke. Zu 2l Milch, 2 Löffel Zucker, 3 Eigelb, ein wenig Zimmet. Die Milch setzt man aufs Feuer, dann rührt man die übrigen Zutaten gut durcheinander und rührt sie, wann die Milch zu sieden anfängt, hinein und