Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

Schlagworte auf dieser Seite: Antworten

143

und wie hoch beläuft sich ungefähr der Preis und wo am besten zu beziehen? Auch wäre ich dankbar für eine Zeichnung, wenn möglich mit Muster, bin gern mit andern Schnittmustern zu diensten.

Von O. St. in W. Vorhänge. Soll man die Vorhänge für das Parterre und für das 1. Stockwert in nämlichen Dessins wählen? Oder ist es hübscher, wenn sie verschieden sind? Woher bezieht man am vorteilhaftesten weiße Vorhangstoffe? 2. Roßhaar. Woran erkennt man gutes Roßhaar? Und wer nennt nür aus eigener Erfahrung gute Bezugsquellen hiefür?

Von Fr. Pf. G. Fußschemel. Wer gibt mir Anleitung zur Anfertigung eines, auf dem Parquetboden leicht hin und herschiebbaren Fußschemels über das äußere sowohl, als das zur Füllung zu verwendende Material? Welche Ueberzüge möchten praktisch sein? Besten Dank

Von junger Hausfrau. 1. Fußsack. Könnte mir eine werte Mitleserin der Kochschule einige Anleitung geben zur Anfertigung eines FußsackeS? Möchte denselben mit Kaninchenfell ausfüttern. 2. Azaleen im Winter. Ferner wäre sehr erkenntlich für Ratschläge in der Behandlung der Azaleen im Winter. Wie kann man sie wieder zur schönen Blüte bringen? Zum Voraus besten Dank.

Von Fr. I. R. Bohrkäfer in der Wand. In der Wand meines Schlafzimmers muß sich ein Holzbohrer befinden, der sich durch zeitweiliges Klopfen ähnlich dem lauten Ticken einer Uhr bemerkbar macht. Wüßte mir jemand ein Mittel, den Wurm zu vertreiben? Ein Loch oder einen Gang sieht man noch nicht, obschon sich das lästige Geräusch schon mehr als ein Jahr vernehmen läßt.

Antworten.

An Fr. R. in Th. Bälle. Die bunten Bälle machte ich als Mädchen so, daß ich die mit altem Garn geformten Knäuel mit farbiger Wolle gleichmäßig umwand, und darauf mit einer andern farbe Wolle zuerst im festonstich einen Stern machte, und nachdem dieses geschlossen, kleine Schlingel ebenfalls festonartitg dareinhängte. Fr. Pf. G.

An B. K. und A D. Staniolsammlung. Die Adresse der Staniolsammlerin des schweiz. Lehrerinnenvereins heißt: Frau Emma Grogg-Kuenzi, 18 Reichensteinerstraße Basel. Das Werk wird Ihnen bestens empfohlen.

An Fr. S. T. in E. Lampenschirm. Die farbigen Lampenschirme sind vorzuziehen, weil dadurch die vom Lichte ausgehende Wärme zurückgehalten wird und weil man sie leichter entfernen kann, wenn, z. B. beim Eintritt von Besuch, das ganze Zimmer erleuchtet werden soll.

An I. F. M. in E. Gegen Blutarmut wenden Sie am besten den in so zahlreichen Fällen bewährten "St. Urs-Wein" an. Die großen Vorteile, die derselbe den meisten anderen Präparaten gegenüber aufweist, haben ihn zu einem geschätzten Hausmittel erhoben. "St. Urs-Wein" können Sie von einer Apotheke beziehen oder direkt gegen Nachnahme von der "St. Urs.-Apotheke" in Solothurn a Fr. 3.50 die Flasche. B. P.

An Fr. G. G. in U. Sprüche. Als passende Sprüche für Ihre zwei Wohnzimmer möchte dienen:

Holde Eintracht, bester Segen,

Den der Himmel Herzen gab;

Eintracht - mehr als Schild und Degen,

Mehr als Kron und Königsstab.

Häuslichkeit die schönste Zierde

Reinlichkeit die höchste Pracht,

Stille Tugend, beste Würde

Treue Liebe stärkste Macht.

An Fr B G. S. Verletzungen an Fingern. Bei Knochenbrüchen und größeren Wunden müssen die Finger durch Schienen in gestreckter Lage erhalten werden. Die Schienen werden aus Pappdeckel oder dünnem Holz von der Breite mehrerer Finger und in der Länge geschnitten, daß sie bis in die Mittelhand reichen. Dann durch Binden befestigt. Betrifft die Verletzung das unterste (der Mittelhand zunächst gelegene) Fingerglied, so muß die Schiene auch die ganze Hand mitstützen.

An eine Kummervolle. Wir hätten Ihnen gern direkt geschrieben, da sich die Antwort auf Ihre Frage nicht für den öffentlichen Briefwechsel eignet. Bitten um Angabe Ihrer Adresse. D. R.

An G. S. R. u. A. T. in Sch. Wanzen. Bepinseln Sie die Innenseite der Bettstellen, also die unbemalten Seiten mit Karbolsäure, entfernen Sie das Bettzeug für zwei Tage aus dem betreffenden Zimmer und verschließen Sie dasselbe zwei Tage lang ohne es zu betreten. Beim Handhaben der Karbolsäure zieht man am besten alte Handschuhe an, damit die Säure ja keine Wunde oder offenen Stellen berührt.

Gegen Appetitlosigkeit, Magenschwäche, Blutarmut (Bleichsucht, Anämie) und die daraus entstehenden Erkrankungen oer Nerven, wie Nervenschwäche, Migräne ist "St. Urs-Wein" das beste. St. Urs-Wetn ist erhältlich in Apotheken a Fr. 3.50 die Flasche. Wo nicht, so wende man sich direkt an die "St. Urs-Apotheke" Solothurn. - Versandt franko gegen Nachnahme. - Man achte genau auf den Namen "St. Urs-Wein." (Die genaue Gebrauchsanweisung, sowie Bestandteile sind auf jeder Flasche angegeben).