Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

Schlagworte auf dieser Seite: Antworten

- 174 -

aufzuräumen, möchte ich gerne erfahren, wo ich die weißen Lumpen und wo ich vielleicht auch die Wolllumpen an den Mann bringen könnte, da ich zur Verwendung für Handarbeit keine Zeit habe, dagegen etwelchen Gewinn in der Haushaltungskasse wohl gebrauchen könnte. Für gütige Antworten meinen geehrten Mitabonnentinnen zum Voraus besten Dank.

Von L. D. auf dem Lande. Gelbsucht. Kann mir jemand der geschätzten Abonnenten aus eigener Erfahrung ein Hausmittel nennen gegen Gelbsucht bei Kindern?

Von Fr. T. h, in W. Leibbinde. Ich bin im Fall, für meinen Mann ein wollene gestrickte Bauchbinde anzufertigen, und möchte eine werte Mitleserin ersuchen, mir ein Muster zukommen zu lassen, oder mir deren Anfertigung mitzuteilen. Zum Voraus besten Dank.

Von Sch. Sch. in N. 1. Basler Leckerli. Um ein erprobtes Rezept hiezu wäre sehr dankbar eine alte Abonnentin.

2. Kinderröckli. Wäre eine werte Mitleserin der Kochschule in der Lage, mir mit einer genauen Beschreibung zu einem gestrickten wollenen Kinderröckli für das Alter von 1-2 Jahren passend, dienen zu können? Zum Voraus besten Dank.

Von Fr. B. in W. Quittenwürstchen. Wir sind im Besitze von vielen Quitten; wäre vielleicht jemand so freundlich und würde mir Mitteilung machen, wie man sie zu Quitten-Würstchen verwenden kann. Besten Dank zum Voraus.

Antworten.

An S. D. Hutzelbrot (auch Schnitzbrot genannt) ist ein süddeutsches Weihnachtsgebäck, das nach Eug. Tafels Kochbuch "Die gute Küche" auf folgende Weise zubereitet wird: 2 l getrocknete Birnen und ebensovlele Zwetschgen kocht man in Wasser, jedes besonders, ganz weich, steint die Zwetschgen aus, läßt die Brühe ablaufen, die wohl 2 l sein darf. 1 Pfd. Rosinen, 1 Pfd. Korinthen, heiß gewaschen, 1 Pfd. Mandeln, grob geschnitten, ebensoviel Nußkerne angebrüht und abgezogen, von 2 Zitronen die Schale, 100 gr Zitronat und Orangeat, ½ Pfd. gröblich zerschnittene Feigen, 35 gr gestoßenen Zimmt, 8 gr Gewürznelken, 70 gr Anis und 10 gr Fenchel. 6 Pfd. feines Mehl wird im Backtrog warm gestellt, ein Vorteig von 3 welsche nußgroß Hefe mit 1 l von der lauwarmen Obstbrühe gemacht. Ist der Vorteig aufgegangen, so wird der Teig wie ein anderer Brotteig geknetet mit der übrigen Brühe, dann laßt man ihn wieder gehen und gibt nun alles übrige etwas erwärmt hinzu. Noch einmal läßt man den Teig 1 Stunde gehen, formt etwa 12 kleine Brote aus dieser Portion und läßt sie wie Brot backen.

An Fr. G. S. in I. Geschenk. Ein hübsches und lehrreiches Weihnachtsgeschenk ist eine sogenannte auseinandernehmbare Lehr-Uhr "Tick-Tack". Dieselben sind zu beziehen bei A. Türler, Bahnhofstr. 56, Zürich.

An B. M. in T. Briefpapier. Dieses wird parfümiert, indem man ein Täschchen mit trockenem Parfüm zwischen das Papier legt (sog. Sachet). Erhältlich in Apotheken, Droguerien, beim Friseur für 30-50 Rappen. R. Z.

An Louise S. in St. I. Dirgeli. Jede Konditorei in Zürich liefert Ihnen die Dirgeli, das Pfund kostet 70 Cts. Hier einige Adressen: Konditorei Schurter, Bahnhofplatz. Schober. Nopfgasse. Hegetschweiler, Spiegelgasse, u. Tobler, Augustinergasse. Frdl. Gruß D. R.

An A. H. in Sch. Wollwäsche. Das Waschen geschieht ganz einfach in lauwarmem Seifenwasssr (Schaum), dem einige Tropfen Salmiakgeist beigefügt sind. Nachheriges Ausspülen in warmem Wasser ist Bedingung. Ohne die Wäsche auszuwinden, sie darf nur leicht ausgedrückt und am Schatten getrocknet werden. Auf keinen Fall darf Wolle mit Seife geseift werden, dadurch werden eben die Sachen filzig. Th. B.

An E. K. in H. Hämorrhoiden. Sitzen Sie bei Entzündung allabendlich eine halbe Stunde auf Bleiwasserumschläge. Sie werden bald Heilung verspüren. Darnach machen Sie eine Kur mit lauwarmen Sitzbädern, täglich eine halbe Stunde; ein Absud von Heublumen ist sehr zu empfehlen. A. K. in B.

An E. K. in H. Hämorrhoiden. Gegen Hämorrhoiden empfehle Ihnen täglich örtliche Waschungen mit frischem Wasser. Es hilft sicher, und wenn Sie damit fortfahren, wird das Uebel für immer verschwinden. - Aus eigener Erfahrung. Eine alte Abonnentin.

An A. B. in L. Herrenschrewtifche. Das weitaus Beste sind amerikanische Rolljalousiepulte. Dieselben werden geliefert von Hrn. A. Waltisbühl, Bahnhofstr., Zürich, Martwalder u. Ganz, St. Gallen, Hunziker u. Cie., Aarau, welch letztere Firma diese selbst erstellt. Mit einem Schlüssel ist das ganze Pult abgeschlossen; die Einteilungen sind prachtvoll und ungemein praktisch.

A. M. K.

An E. B. Johannisbeergelee. Kochen Sie diese mit etwas Wasser zur gehörigen Konsistenz auf, allenfalls mit Beigabe von etwas Zucker. N. O.