Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

196

zu beobachten: man spreche so wenig als möglich, atme sowohl bei Nacht als bei Tage warme, reine Luft ein, genieße keine kalten Getränke und keine reizenden, gewürzhaften, spirituosen Stoffe, besonders nicht Pfeffer und Senf. Gegen Heiserkeit hilft oft ein Umschlag aus gekochten und gut zerdrückten Kartoffeln, die in einem Tuch abends vor dem Zubettgehen, so warm es zu vertragen ist, um den Hals gelegt werden. Ueberschläge von heißem Wasser, öfters erneuert, sind ebenfalls sehr wirksam. Sehr gut ist auch folgendes Gurgelwasser: In ½ Liter Salbeitee werden 5 Gramm Alaun aufgelöst. Dies wirkt besser und schneller als das gewöhnliche Gurgelwasser aus schwarzen Malven etc. Es leistet besonders gegen Heiserkeit gute Dienste. Auch das Einatmen von heißen Dämpfen dieser Flüssigkeit ist von wohltätiger Wirkung.

Christbaumschmuck.

Kleine Kaffeetassen. Aus biegsamer dünner Pappe leimt oder näht man eine kleine Obertasse, bezieht das Täßchen mit kleingeblümtem Porzellanpapier und verziert den oberen Rand mit einem schmalen Goldstreifen; den Henkel fertigt man aus mit Goldpapier bezogener Pappe. An den Innenrand klebt man einen in Falten gelegten und mit Zugvorrichtung versehenen Beutelteil aus farbiger Seide. Zur Untertasse nimmt man ein kleines gepreßtes Papiertellerchen, überklebt es ebenfalls mit Porzellanpapier und leimt die Obertasse darauf fest. Das Täßchen füllt man mit leichten Süßigkeiten oder verbirgt ein Geschenk darin.

Kochrezepte.

(Eingänge auf unser Preisausschreiben.)

Blitzkuchen. 1 Pfd. Butter, 1 Pfd. Zucker, 4 Eier, 1 Zitrone, 1 Theelöffel voll pulverisiertes Hirschhornsalz, in einem Glase Branntwein aufgelöst, und Mehl.

Schmelze die Butter, rühre dieselbe zu Sahne, füge nach und nach den Zucker und die Eier hinzu, die geriebene Schale der Zitrone und den Saft derselben, das aufgelöste Hirschhornsalz in dem Branntwein, arbeite so viel wie möglich Mehl hinein. Streiche so dünn als wie möglich in flache Pfannen, tue das Streusel darauf und backe in einem heißen Ofen hellbraun, schneide in der Pfanne in viereckige Stücke, sobald die Pfanne aus dem Ofen kommt, da der Kuchen sonst bricht. Er hält sich sehr lange und ist sehr gut.

Streusel: 1 Pfd. geschälte Mandeln in Streifen geschnitten mit 1 Pfd. Streuselzucker und 2 Eßlöffel voll gestoßenem Zimmt gemischt. Mrs. S. B., Philadelphia.

Maccaroni au gratin, auf sizilianische Art. Man lasse die Hälfte der Butter in einer Kasserole ^[richtig: Kasserolle] zergehen, brate darin zerschnittenes, mit Salz bestreutes Fleisch (Ochsenfleisch) und nehme es dann zum Erkalten heraus. Dann hacke man eine Zwiebel mit Salz recht fein, verrühre sie in der gleichen Kasserole ^[richtig: Kasserolle], rühre Tomatenpuree darunter samt dem bei Seite gestellten Fleisch, und schütte einen Schoppen Wasser daran. Wenn das Fleisch weich ist, nehme man es heraus, hacke es fein und vermische es mit dem Fond, in dem es gebraten worden. Endlich richte man eine Lage in Salzwasser weichgekochter Maccaroni auf eine Platte an, kleine Stückchen Butter darüber, dann eine Lage von dem gehackten Fleisch, und so fort, bis alles aufgebraucht ist. Dann noch etwas Käse darüber und auf Kohlen oder ½ Stunde in den Ofen gebracht. B. St. in B.

Biskuitpudding mit Konfitüre. In ein Saladier wird eine Lage Maultäschli gelegt, die mit Zuckerwasser, dem etwas Rum beigefügt, getränkt worden sind. Alsdann bestreicht man sie mit beliebiger Konfitüre und gibt dann wieder eine Lage der Maultäschli darüber, bestreicht auch diese mit Konfitüre, aber mit einer andern Sorte und fährt fort, bis die Schüssel gefüllt ist. Je mehr Arten Konfitüre dazu verwendet werden, um so besser schmeckt der Pudding. Für 10-12 Personen genügen ¾ Pfd. Maultäschli. Zuletzt wird ein Teller auf die Masse gedrückt, diese beschwert und einige Stunden stehen gelassen. Dann gestürzt, mit einer Vanillecreme übergossen und serviert. M.

Orangenliqueur.

Von 6 Orangen wird die Schale möglichst von dem weißen, pelzigen Futter befreit, in kleine Stückchen geschnitten und in einen Liter feinsten Weingeist - oder noch besser alten Kirschgeist - gegeben. Diese Mischung stellt man verkorkt an einen dunkeln Ort und schüttelt alle Tage auf. Ein Pfund gelber Kandiszucker wird in drei Viertel Liter Wasser auf schwachem Feuer aufgekocht, sobald er kocht hinweggenommen und nach dem Erkalten zu dem Weingeist mit den Orangenschalen geschüttet. Nun filtriert man (Filtrierpapier ist in allen Apotheken und Droguerien erhältlich) in Flaschen, verkorkt gut und verwahrt den Liqueur an kühlem Orte. - Dieser Liqueur mit ½ Liter Wasser, statt ¾ Liter zubereitet dient als vorzügliche Punschessenz zu einer Mischung von ⅓ Liter Wasser (heißes) und ⅔ heißem Rotwein. M. Th. in H.

Poulet grillee ^[richtig: grillé]. Ein schönes Poulet wird ausgenommen, gewaschen und dressiert, dann wird es in Oel gelegt, Petersilie, Estragon und einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel. Nach einigen Stunden nimmt man es heraus, umwickelt es mit den im Oel befindlichen Kräutern, umbindet es mit Speckscheiben und wickelt es in ein mit Butter gefettetes Papier. Das Poulet