Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

213

Briefwechsel der Abonnenten unter sich.

(Unter Verantwortung der Einsender.)

Fragen.

Von M. B. in F. Elfenbeinfigur. Wer gibt mir Auskunft, wie eine beim Umzug beschädigte Statue aus Elfenbeinmasse repariert werden kann? Gibt es vielleicht einen besonderen Kitt dafür? Die Bruchstücke sind alle vorhanden.

Von J. B. in W. Unsere Triumphlampe, die sonst immer gut brennt, macht sich immer mit zeitweiligem starken Aufleuchten bemerkbar, was ist dagegen zu machen? Könnte die Flamme nicht auch einmal nach unten eine solche Bewegung machen? Um Auskunft bittet Eine ängstliche Leserin.

Von A. E. in A. Kaffeepulver. Ist das Kaffeepulver nach der Zubereitung des Kaffees in der Aufgußmaschine vollständig ausgenutzt und wertlos?

Von L. W. in Z. Senf. Kann mir Jemand aus dem geschätzten Leserkreise sagen, wie man einen guten französischen Senf selbst herstellt?

Von E. L. in B. Brandflecken. Wie entfernt man aus Wäschestücken die sog. gelben Brandflecken, vom Bügeleisen herrührend?

Von Fr. J. J. in W. Gerstenkorn. Wie kann diesem öfters wiederkehrenden Uebel, das gewöhnlich am oberen Augenlide sich befindet, gesteuert und wie leicht geheilt werden?

Von Fr. A. C. in E. Widmung. Wer ist so freundlich und gibt mir eine kurze Widmung zu einem Haushaltungsbuch, das ich einer jungen Frau schenken möchte. Besten Dank!

Von G. S. M. Studium. Mein Sohn wünscht zu Ostern in Zürich zu studieren und s. Z. am Polytechnikum das Diplom als Maschineningenieur zu machen. Das Gymnasium hat er absolviert. Es stehen für diesen Zweck 8-10,000 Fr. zur Verfügung. Wird das genügen?

Von Malermeister in G. Kolik. Ich leide sehr oft an der bei unsern Berufsgenossen oft eintretenden Kolik, die aber jeweilen ziemlich schnell vorüber geht. Es stehen mir aber, wenn ich auswärts arbeite, nicht immer die nötigen Mittel zu Gebote. Weiß mir Jemand ein solches, das man stets bei der Hand haben und zur momentanen Linderung benutzen kann?

Von M. S. D. in N. Pommes de terre soufflées. Weiß Jemand aus dem geschätzten Leserkreise der Kochschule, wie diese köstliche Kartoffelspeise zubereitet wird? Wäre sehr dankbar für ein diesbezügl. gutes Rezept. Auch andere probate Rezepte zu feinen Kartoffelspeisen wären mir sehr erwünscht.

Antworten.

An L. R. in B. I. Klebsand erhalten Sie in jeder Droguerie. In Zürich bei Finsler im Meiershof und Wernli, Angustinergasse.

II. Handschusterei. Das Material dazu bekommen Sie in Rorschach bei Schwaninger. In Zürich bei Fr. Schütz-Guggenbühl, Neumarkt. In Bern bei Frau Wwe. Messerli, Zeughausstraße 19. In Thun bei Hrn. Lüscher & Co. Freundl. Gruß D. R.

An A. G. in R. Zigarrenasche besitzt wenig oder gar keinen Düngungsstoff, schwerer, fester Boden wird durch Vermischung derselben nur etwas leichter und poröser gemacht, was Sie genau ebenso gut mit Sand oder leichter Gartenerde erreichen können. Zigarrenasche, auf die Erde der Blumentöpfe gestreut, sieht stets unsauber aus, was sich noch steigert, wenn die Pflanzen gegossen werden; also lieber die Erde in den Töpfen mit Moos bedecken als wie mit Asche, Moos hält die Topferde lange und gleichmäßig feucht. S.

An Frl. Joh. Z. in N. Punsch. Wir empfehlen Ihnen das Rezept, das Schiller in seinem Punschlied: Vier Elemente etc. gegeben hat, genau zu befolgen. Sie werden, da Sie ja sicher die technischen Details schon anzuwenden wissen, einen herrlichen Punsch erhalten. W. K.

Antwort an M. C. Hustenreiz. Eines der besten Mittel gegen Hustenreiz für Kinder und Große sind Halswickel. Abends beim zu Bette gehen umgelegt und morgens abgenommen. Fleißiges Gurgeln mit lauwarmem Salzwasser. Tagsüber lege mau den Kindern ein Flanelltuch auf die Brust, das auch noch gut die Schultern deckt. Es lassen sich zu diesem Zweck Resten von Normalwäsche oder die aufgeschnittenen Rohre von alten wollenen Strümpfen verwenden. Bei dieser Behandlung werden ihre Kinder den Hustenreiz in wenig Tagen verloren haben. Auch sollte man jeden Tag frischen Lindenblütenthee kochen und denselben gut zugedeckt in das Zimmer stellen, damit die Kinder bei dem immerwährenden Durst etwas Lauwarmes zu trinken haben. Ja kein kaltes Wasser geben. Fr. L. in St. Gallen.

An B. S. in L. Azaleen. Die Azaleen haben die Eigenschaft, daß sie im Laufe der Zeit von unten herauf kahl werden und schwach blühen. In solchen Fällen schneidet man dann das alte Holz stark zurück; die Folge davon ist, daß sich unter der Schnittfläche wieder zahlreiche neue Triebe bilden, die sich wieder vollkommen kräftig entwickeln und binnen zwei Jahren abermals mit zahlreichen Blüten besetzt sind. Im übrigen darf an Azaleen wenig oder gar nicht geschnitten werden, vor allen Dingen nehme man sich in Acht, daß man die Spitzen der einzelnen Triebe nicht verletzt, aus diesen gehen