Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

276

gelb, serviert sie zu grünem Gemüse oder zum Tee. Man kann auch eine Tomatensauce dazu servieren. H. K. Bern

Orangen oder Citronsyrup. 2 Kilo Zucker wird mit 2 Liter Wasser zu einem Syrup gekocht, bis er Fäden zieht. Inzwischen reibt man zwei große Citronen oder Orangen am Reibeisen ab, gibt den Saft der Früchte zum Syrup in die Pfanne, gießt diesen siedend über 50 Gr. fein gestoßene Citronensäure und über die geriebenen Schalen der Citronen, läßt das Ganze 4-5 Stunden stehen, filtriert alsdann durch ein Mousselintuch in Flaschen und bewahrt den Syrup im Keller auf.

Kragen-Pudding. Man kocht dürre Zwetschgen in Wasser mit Zucker und Zimmt weich, steint sie aus, hackt sie mit einer Handvoll geschälter Mandeln fein, dann formt man von dieser Masse einen Pudding auf einer Platte, bespickt ihn mit geschälten länglich geschnittenen Mandeln und serviert ihn mit einer Vanillecreme.

Griesschmarrn. Man läßt 7 dl. Milch aufkochen, schüttet 3 und ½ dl. Gries hinein und kocht ihn bei nicht sehr großer Hitze; dann rührt man ein nußgroßes Stück Butter dazu, bäckt dies in der Röhre in ausgeschmierter Pfanne und zerreißt den Schmarrn mit zwei Gabeln, worauf man ihn mit gekochten Zwetschgen serviert. Ab. i. Wien.

Briefwechsel der Abonnenten unter sich.

(Unter Verantwortung der Einsender.)

Fragen.

Von Sch. Sch. in S. Untertaillen. Könnte mir eine werte Mitabonnentin mit einem Muster zu einer Untertaille dienen, die übers Kreuz gebunden wird?

Von A. Sch. Blumensamen. Wird der Samen der feurigen Gartensalvien jetzt in Kistchen oder Töpfchen gesät, oder ist die Zeit dazu schon zu sehr vorgerückt, um sie rechtzeitig dann an Ort und Stelle zu verpflanzen?

Von B. M. Kämme aus Kautschuk sollen dem Haar schädlich sein? Ist dies nicht ein Vorurteil?

Von Junge Hausfrau in H. Fußboden. In unserer Wohnung wurden die Fußböden schon einige Jahre mit Schellack angestrichen, sind jetzt aber ganz dunkel und fleckig. Wie könnte ich dieselben gründlich reinigen? Aufreiben mit Stahlspähnen ist zu mühsam, weil es tannene Böden sind.

Von H. M. Daguerréotype-Bild. Läßt sich ein fleckig gewordenes Daguerréotype-Bild wieder herstellen?

Von F. R. F. in L. Orangensyrup. Wüßte mir vielleicht eine werte Mitleserin ein gutes Rezept zu Orangensyrup? Meinen wärmsten Dank zum Voraus!

Von Fr. St.-Sch. C. Schnecken. Kann mir wohl eine werte Mitleserin sagen, wie man Schnecken gut präpariert. Ich möchte gern mit einigen Dutzenden einen Versuch machen.

Von M. G. in B. Papierblumen. Könnte mir vielleicht eine der geehrten Leserinnen dieses Blattes eine Adresse in der Schweiz nennen, wo man Material zu Papierblumen gut und preiswürdig erhalten kann?

Von besorgten Eltern in W. Berufswahl. Bei unserm das Gymnasium besuchenden Sohn bemerken wie einige Symptome einer schwachen Brust, die gar leicht, nach der Aussage des Arztes, zu Lungen-Affektionen führen könnten: Ist das eine sitzende Lebensweise bedingende weitere Studium der Philologie nicht besser aufzugeben und auf einen andern Beruf Bedacht zu nehmen? Wir wären für Antwort herzlich dankbar und doppelt erkenntlich, wenn uns zugleich für eine neue Karriere einige Winke gegeben werden könnten.

Von Sch. Sch. in S. Petrol-Gasherd. Ich besitze seit einem halben Jahr einen Petrol-Gasherd "Reliable". Was nun Leistungsfähigkeit und Funktion betrifft, so bleibt nichts zu wünschen übrig. Dagegen riecht derselbe schon von Anfang an sehr stark, oft fast nicht zum Aushalten. An Reinlichkeit fehlt es ihm nicht und es wird bestes Kaiseröl verwendet. Hat vielleicht eine werte Leserin die gleichen Erfahrungen auch schon gemacht und wüßte mir guten Rat, wie dem üblen Geruch abzuhelfen wäre?

Von M. B. Aussteuer. Ist jemand so gütig mir anzugeben, wie viel an Lingen und Möbeln man zu einer guten, bürgerlichen Aussteuer braucht. - Habe eine große Auswahl gehäkelter, Spitzen und Entre-deux für Leintücher. Nun sagt man mir aber, dieselben seien nicht mehr modern, werden jetzt also nicht mehr gebraucht, wie man jetzt auch keine hohen Monogramme mehr sticke, sondern die einzelnen Buchstaben. Ist dem so?

Von A. B. in R. Hühneraugen. Wüßte vielleicht jemand aus dem werten Leserkreise ein erprobtes Mittel gegen Hühneraugenleiden.

Von F. R. in K. Das Rußen der Lampen. Unsere Hängelampe (Brandscheibenbrenner) hat die große Unannehmlichkeit, daß sie soviel rußt und zwar immer erst, nachdem sie ½-1 Stunde schon ruhig, gleichmäßig rund gebrannt hat. Merkwürdigerweise steigt dann die Flamme immer nur, an 1-2 Stellen, (nicht rings herum), trotzdem der Docht keinerlei Erhöhung zeigt;