Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

253

aber schmackhaft und nahrhaft, und geht in einfachen Verhältnissen für eine ausreichende, kräftige Mahlzeit.

Hier das Rezept:

In Butter oder ausgelassenem Speck läßt man feingewiegte Zwiebel und ein Löffelchen Mehl gelb dünsten, löscht mit dem erforderlichen kochenden Wasser ab, gibt kleingewürfelte rohe Kartoffeln, Salz, 1 Lorbeerblatt und nach Belieben eine kleinere Prise Kümmel dazu. Ein gutes Stück geräuchertes Fleisch, auch Schinkenreste oder Rauchwürste, werden in kleine Stückchen geschnitten und mitgekocht; zuletzt eine gute halbe Tasse Reis beigefügt. Es soll alles gut weich gekocht, aber nicht zerfallen und die Suppe ganz dick sein. Beim Anrichten einige Löffel gute Milch und ein Stäubchen Majoranpulver dazu geben und geriebenen Käse damit aufstellen. Fr. B. in D.

Kutteln. Zugleich als Antwort auf Frage Frau T. in Sch. Ein ausgezeichnetes Kuttelmahl bereiten Sie nach Neuenburgerart folgendermaßen: Rohe Kutteln werden bestmöglichst vom Fett befreit, gründlich gereinigt, in handgroße Stücke geschnitten und mit genügend warmem Wasser aufs Feuer gesetzt. Nachdem man abgeschäumt und die Kutteln in's Sieden gebracht hat, läßt man sie sieben Stunden lang gleichmäßig und ununterbrochen kochen. Im Laufe dieser Zeit gibt man etwas Gemüse, 1 Zwiebel, je 1 Stück Selleriewurzel und Gelbrübe, Kohl und das Weiße von Lauchstengeln dazu, läßt dieses aber nicht länger als eine Stunde mitkochen, da es sonst die Brühe zu stark färbt und die schöne weiße Farbe der Kutteln beeinträchtigt. Beim Anrichten gibt man die Kutteln mit etwas Brühe in eine gewärmte tiefe Platte und serviert mit einer Majonnaise ^[richtig: Mayonnaise] nebst Salzkartoffeln (1 Pfund Kutteln per Person.)

Gesottene Kutteln, wie man sie in der deutschen Schweiz in den Kuttelhäusern bekommt, bereitet man folgendermaßen: Man gibt ein Stück süße Butter aufs Feuer, läßt etwas geschnittene Zwiebel darin ziehen und fügt dann die in fingerlange Streifchen geschnittenen Kutteln dazu und bratet sie auf allen Seiten schön gelb. - Auch kann man, nachdem man die Kutteln mit Butter und Zwiebel übergesetzt hat, einen Löffel voll Mehl darüber stäuben und nach einigem Umrühren mit Bouillon oder Wasser und etwas Weißwein ablöschen, würzen und noch ein Viertelstündchen kochen. Eine Prise Kümmel beigefügt, macht das Gericht noch schmackhafter. F. Tk. in F.

Briefwechsel der Abonnenten unter sich.

(Unter Verantwortung der Einsender.)

Fragen.

Von Fr. A. in T. Gestrickte Untertaillen. Könnte mir Jemand aus dem Abonnentenkreise Anleitung geben zum Stricken von Untertaillen für ältere Damen. Wie viel Maschen brauchen die Hinter- und Vorderteile, wie muß angefangen, auf- und abgenommen werden? Für gütige Antwort wäre sehr dankbar.

Von R. L. Wie sind sogenannte "Spitzwürmchen" bei einem 2½ Jahrs alten Kinde zu vertreiben? Das Kind ist aufgeregt und oft 2-3 Stunden des Nachts schlaflos in Folge lästigen Beißens der Haut, was alles von diesen Würmchen herrühren soll. Wurmsamen wie Chocolade hatten keine Wirkung.

Von K. H. in St. G. Alabastergegenstände. Wüßte mir Jemand eine direkte Bezugsquelle von Alabastergegenständen, Vasen etc., sowie eine Adresse von Bronzestatuen als Zimmerschmuck (z. B. Wilhelm Tell), mitzuteilen? Für gütige Auskunft besten Dank.

Von L. G., Bologna. I. Heizung. Wer wäre so freundlich, mir die Vor- und Nachteile einer Central-Dampfheizung zu schildern? Oder welche Heizeinrichtung wäre für eine kleine Villa am empfehlenswertesten?

II. Welches ist die bequemste, vorteilhafteste Einteilung einer kleinen Villa für 2 Personen, oder wo sind solche Grundrisse erhältlich? L. G., Bologna.

Von Fr. M. K. O. Ich suche für einen 17jährigen armen Waisenknaben, der das Schlosser- oder Mechaniker-Handwerk erlernen möchte, eine passende Lehrstelle. Ein rechtschaffener Meister würde einen Gotteslohn verdienen. Adresse bei der Redaktion.

Von M. J. in O. Ueber Mundgeruch. Kann mir Jemand aus dem Leserkreise ein Mittel nennen gegen dieses lästige Uebel, das keineswegs von schlechten Zähnen herrührt.

Von H. H. in R. Magenkrampf. Gibt es vielleicht ein Hausmittel hiefür, das mir eine werte Leserin aus eigener Erfahrung empfehlen könnte?

Von Joh. Z. in L. Wie reinige ich am besten Türen, Fenster und Fensterbretter, überhaupt Holzverkleidungen, die mit Oelfarbe gestrichen sind?

Von L. M. in M. Wasserstein. Wie kann man Tee- und Wasserkessel von Wassersteinansätzen frei halten?

Von Fr. P. in T. Gefrieren der Fensterscheiben. Gibt es ein Mittel, dies zu verhüten?