Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Kochschule und Ratgeber für Familie & Haus

Autorenkollektiv, Verlag von Th. Schröter, 1903-1905

23

Frequenz der Kurse zeigte in der Tat, daß die Schule mit denselben einem Bedürfnis entgegenkommt. Nun hat die Aufsichtskommission beschlossen, neben diesen Kursen auch einen solchen für das Anfertigen von Kinderkleidern einzurichten. Bei einer Kursdauer von 10-12 Wochen, d.h. ca. 20 Unterrichtshalbtage, wird das Kursgeld Fr. 15.- betragen, Unbemittelten wird es wie in allen übrigen Kursen teilweise oder ganz erlassen. Gewiß werden viele Frauen und Töchter die Neuerung begrüßen und die Gelegenheit gerne benützen; ist doch die Beschaffung der Kindergarderobe für die meisten Familien eine ganz aktuelle Frage.

Ein erster Kurs wird voraussichtlich nach den Sommerferien (Mitte August) beginnen, auf den gleichen Zeitpunkt beginnen auch die übrigen Kurse mit wöchentlich zwei Halbtagen: Flicken, Glätten (auch Abendkurse), Knabenkleidermachen; ebenso ein Zuschneidekurs für Schneiderinnen mit ganztägigem Unterricht. Kurse im Weißnähen beginnen anfangs September, solche im Kleidermachen anfangs Oktober.

Schweiz. Gemeinnütziger Frauenverein. Am 28. und 29. Juni fand die Jahresversammlung statt in Solothurn und zwar unter dem Präsidium von Frau Villiger-Keller aus Lenzburg. Die Traktandenliste war eine sehr ausgiebige und demgemäß auch der Strom der Rede. Wir notieren daraus folgendes:

Der Verein hat einige neue Sektionen gewonnen, sodaß er nun an die 6000 Mitglieder zählt. Chur hat eine neue Dienstbotenschule ins Leben gerufen, Freiburg ein Haushaltungslehrerinnen-Seminar, Schaffhausen eine Haushaltungsschule. Das beliebte kleine Kochbüchlein mußte in neuer Auflage gedruckt werden; die Altersversorgung trat in Wirksamkeit, ebenso die Subventionierung durch das Rote Kreuz für freiwillige Hilfe. Die Jahresrechnung schließt mit 9092 Fr. Einnahmen und 8970 Fr. Ausgaben ab, der Vermögensstand mit 39,115 Fr.

Frl. Dr. Anna Heer, Vorsteherin der Schweiz. Pflegerinnenschule mit Frauenkrankenhaus in Zürich erstattete Bericht über Gang und Stand der Anstalt. Sehr viel zu sprechen gab die Welschlandgängerei, ohne daß die Diskussion viel neues zu Tage gefördert hätte. Da die Schweiz. Gemeinn. Gesellschaft übrigens die Frage ebenfalls "auf breitester Basis" studiert, so werden wir Gelegenheit nehmen, später auf das Thema zurückzukommen.

Am zweiten Tag wurde die Kunstgewerbliche Vereinigung begrüßt, die seit 1903 dem Schweiz. Gemeinn. Frauenverein angegliedert ist. Dann wurden verschiedene nötige und weniger nötige Subventionen notiert. Unter die ersten sind rubriziert die 1000 Fr. zu Gunsten des projektierten Schwesternhauses der Schweiz. Pflegerinnenschule. Weitere Traktanden waren der Bericht der Dienstbotenkommission über die Prämierungen und derjenige über die gedeihliche Wirksamkeit der Haushaltungsschule.

Daß an den beiden Essen auch ausgiebig von Männlein und Fräulein gesprochen wurde, versteht sich wohl von selbst.

Litteratur

Im Verlag von W. Vobach u. Co. in Leipzig erschienen 2 Werklein, die für jede Hausfrau das größte Interesse haben: Heringsküche und Kartoffelküche. Besonders das erstere dürfte, da bei uns die Zubereitung und mannigfache Verwendung der Heringe noch zu wenig bekannt ist, von vielen Hausfrauen nach Verdienst gewürdigt werden.

Inhalts-Verzeichnis der Kochschule kommt mit nächster Nummer.

Gegen Magenbrennen, Magenkrämpfe, Verdauungsbeschwerden und andere, infolge einer unregelmäßigen Funktion des Magens der Milz oder der Leber entstehende Uebel wird das "St. Urs-Elixir" mit gutem Erfolge angewandt. "St. Urs-Elixir" ist erhältlich in Apotheken à Fr. 2.25 das Fläschchen, oder direkt von der "St. Urs-Apotheke in Solothurn". Versand franko gegen Nachnahme. (Die genaue Gebrauchsanweisung, sowie Bestandteile sind auf jeder Flasche angegeben.) Man achte genau auf den Namen "St. Urs-Elixir".

^[Werbung: Chocolat Tobler]