Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach 3d hat nach 0 Millisekunden 12 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
4% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1021, von Periophthalmus bis Periphrase Öffnen
113,7 In 1188n 3d 120,3 ^6125 ^126,9 - 08132,9 137 La. I.H 138,2 I)i142? 06140,2 - - - - ' - ^d 173,2 - 182,8ia 184 ^V 08192 Ir 193,2 ?t 194,8 197,2^u ÜF 200,4 20451 207 ?d LI208
3% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0199, Kartenprojektion Öffnen
-, 3d: Hori- zontalprojektion); liegt er außerhalb der Kugel (e in nachstehender Fig. 2a.), so entsteht die externe (Fig. 1ä: Polarprojektion), liegt er unendlich fern, so- daß die Projektionsstrahlen parallel laufen (nach- stehende Fig. 2d
2% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0976, von Ascolin bis Asconius Öffnen
, Schlauchpilze, eine Gruppe von Pilzen, von den übrigen Pilzgruppen besonders dadurch unterschieden, daß die eine Art ihrer Sporen durch sog. freie Zellbildung entsteht (s. Tafel: Pilze III, Fig. 6c; IV, Fig. 2b, 3d). Es zerfällt dabei
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0055, von Ceremonienmeister bis Cerialis Öffnen
wird, um zu Thürstöcken und Schwellen benutzt zu werden. Die Früchte (Fig. 3d) sehen im getrockneten Zustande wie Feigen aus und haben auch einen ähnlichen Geschmack. Viele Arten von (^. werden in Gewächshäusern und Zimmern kultiviert. Unter
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0523, von Fählmann bis Fahne Öffnen
521 Fählmann - Fahne -Quecksilber), verbunden mit 1 Molekül elektronega- tiven Schwefelmetalls (Schwefelantinion, Schwefel- arsen), sodaß die allgemeine Formel 41^8>(j2^, worin I5^Oi2, ^, ^6, ^u und II3.2, lH^3d und ^8
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0670, von Matico bis Matrikel Öffnen
), eine kleine ein- jährige Pflanze mit doppelfiederteiligen Blättern, deren Zipfel sehr schmal sind. Die Blütenköpfchen haben weiße Strahl- und gelbe Scheibenblütchen (Fig. 3d). Der Blütenbodcn ist ziemlich stark ge- wölbt und ebenso wie der obere Teil des
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0945, von Mittelfreie bis Mittelländisches Meer Öffnen
in der zweiten Hälfte des 12. und der ersten Hälfte deo 13. Iabrb. (S. Deutfcke Sprache, Bd. 5, S. 75, und Deutscke Litteratur, Bd. 5, S. 3d.) lIagd. Mitteljagd oder Mittlere Jagd, s. Höbe Mittelkrebse, s
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0045, von Mucilago bis Mucor Öffnen
einzellige kuge- lige oder ellipfoidische Sporen (Fig. 3d) gebildet, die bei der Reife durch Abreißen der Hülle des Sporangiums austreten können. Nach Entfernung desselben bleibt das Ende des Sporangienträgers, das sich als Columella
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0572, von Oleaceen bis Oleander Öffnen
570 Oleaceen - Oleander oberseits matt dunkelgrünen und unterseits sein- schuppigen, weißlichgrauen Blätter giebt er den Landschaften ein eigentümliches Ansehen. Er trägt kleine weiße Blüten (Fig. 3d) in kurzen dickten Trauben (Fig. 3 a
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0795, von Seele (technisch) bis Seelenwanderung Öffnen
) und Raketen (s.d.); über die S. bei Streichinstru- inenten s. Stimme; über die Federseele s. Federn; über die S. des Kabels s. d. (Bd. 10, S. 3d). Seelenachse, s. Lauf. Seelenbäder, s. Bad (Bd. 2, S. 251 d). Seelenblindheit, ein
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0925, Schutzmittel Öffnen
Blättchen, die am Tage weit ausgebreitet sind (Fig. 3^), sich nachts zusammenfalten (Fig. 3d), fo daß ein bedeutend geringerer Wärmeverlust durch Ausstrahlung in die Atmosphäre stattfindet. Sehr zahlreich und verschiedenartig sind ferner die S
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0457, von Proficiat bis Progressisten Öffnen
(arithmetische P.) oder dasselbe Verhältnis (geometrische P.) haben. Ist bei einer arithmet. Reihe A das Anfangsglied, d die Differenz, so sind die einzelnen Glieder: A, A+d, A+2d, A+3d, … A+nd, …. Das nte Glied N hat den Wert: N = A+(n-1)d; die Summe S