Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Aethusa hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1015, von Äthra bis Aethusa Öffnen
1015 Äthra - Aethusa. Rosenkränzen, hölzernen Löffeln etc.) selbst erwerben. Wissenschaftliche Studien treibt man auf dem A. nicht. Im Mittelalter waren zwar die Klöster der Hauptsitz griechischer Gelehrsamkeit und der Mittelpunkt christlich
50% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0071, von Gleinalpen bis Gleitflächen Öffnen
, s. Eisenbahnbau (Bd. 5, S. 481a) . Seite falsch; richtige Seite 841 Gleiße , Pflanzenart, s. Aethusa . Gleisweiler , Dorf im Bezirksamt Landau des bayr. Reg.-Bez. Pfalz, 7 km im NW. von Landau, in 320 m Höhe, am östl. Fuße
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0340a, Giftpflanzen I Öffnen
quadrifolia (Einbere). Frucht Staubgefäß Aethusa Cynapium (Hundspetersilie). Blüte Spaltfrüchtchen Frucht Conium maculatum (Gefleckter Schierling). Frucht Blüten Colchicum autumnale (Herbstzeitlose). Querschnitt der Frucht Pulsatilla pratensis
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0252, Botanik: Dikotyledonen Öffnen
. Corchorus Tropäoleen. Kapuzinerkresse, s. Tropaeolum Türkische Kresse, s. Tropaeolum majus Tropaeolum Umbelliferen. Aegopodium Aethusa Ammi Angelica Archangelica Arracacia Astrantia Bärendill, s. Meum Bärenfenchel, s. Meum Bärwurz
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0076, Theoretisches über die Hauptorgane der Phanerogamen-Pflanzen Öffnen
. - 6. Carum Carvi (Kümmel, Garbe). a, b, c ut antea. - 7. Chaerophyllum temulum (betäubender Kälberkopf). a, b, c ut antea. - 8. Aethusa Cynapium (Hundspetersilie). a, b, c ut antea. - 9. Cicuta virosa (Wasserschierling). a, b, c, ut antea.]
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0151, Herbae. Kräuter Öffnen
138 Herbae. Kräuter. cus- und Chaerophyllum-Arten, auch mit Aethusa Cynapium u. a. m. Doch sind diese Verwechselungen leicht zu erkennen, wenn man daran festhält, dass alle diese ähnlichen Umbelliferen zwar auch kahl sind, aber keine hohlen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0924, von Gartengleiße bis Gärtner Öffnen
mit Zähnen ausgestattet, zwischen welchen die Frucht leicht abgebrochen werden kann. Gartengleiße, s. Aethusa cynapium. Gartenkalender, eine übersichtliche, nach den Monaten geordnete Zusammenstellung der im Lauf des Jahrs vorkommenden Gartenarbeiten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1024, Giftpflanzen Öffnen
: Giftpflanzen I, Fig. 1), der gefleckte Schierling, Conium maculatum L. (s. Conium und Taf. I, Fig. 2), die Hundsgleiße oder Hundspetersilie, Aethusa cynapium L. (s. Aethusa und Taf. II, Fig. 5), der Taumelkörbel, Chaerophyllum temulum L. (s. Chaerophyllum
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0436, von Hundsaffe bis Hundswut Öffnen
. Europa, in Ungarn, die andere (Umbra limi Kirtland) im centralen Nordamerika. Hundsflechte, s. Peltigera. Hundsgleiße, soviel wie Gleiße (s. Aethusa). Hundsgras, deutscher Name für Dactylis glomerata L. (s. Dactylis). Hundsgrotte
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0988, von Ulverston bis Umbellifloren Öffnen
. aus den Gattungen Peucedanites Heer und Dichaenites A. Br. in den Tertiärschichten gefunden. ^[Abb.: A Doppelachenium von Chaerophyllum; B Durchschnitt durch die beiden Teilfrüchtchen von Aethusa, C durch eins von Daucus.] Umbellifloren, Ordnung
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0341, Giftpflanzen Öffnen
(Sambucus Ebulus L.), die Wurzel und Blätter. XXI. Umbelliferen. 49) * Wasserschierling oder Wüterich (Cicuta virosa L., Tafel I), alle Teile, am heftigsten der Wurzelstock. 50) * Gartengleiße oder Hundspetersilie (Aethusa Cynapium L., Tafel I), alle
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0421, von Gleim bis Gleisweiler Öffnen
und Johannes v. Müller" (Zür. 1806) herausgab. Aus Gleims handschriftlichem Nachlaß schöpfte Pröhle für das Buch "Lessing, Wieland, Heinse" (Berl. 1876). Gleiße, Pflanzengattung, s. Aethusa. Gleißen, Dorf im preuß. Regierungsbezirk Frankfurt
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0804, von Hundert Tage bis Hundsgrotte Öffnen
- und Dachpappenfabrikation und (1885) 1436 Einw. Hundsgleiße, s. v. w. Aethusa cynapium. Hundsgras, s. v. w. Queckengras, Triticum repens, und Dactylis glomerata. Hundsgrotte (Grotta del cane), Höhle in der ital. Provinz Neapel, östlich
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0805, von Hundskamille bis Hundwyl Öffnen
. Hundskraut, s. v. w. Solanum Dulcamara. Hundsnelke, s. Saponaria. Hundspetersilie, s. v. w. Aethusa cynapium. Hundsrippenindianer, s. Hasenindianer. Hundsrübe, s. Bryonia. Hundsrück, unrichtig für Hunsrück (s. d.). Hundsrute, Pflanze
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0913, von Petersilie, wilde bis Petinet Öffnen
eine Verwechselung mit der Hundspetersilie (Aethusa cynapium) nicht vorkommen kann. Letztere stellt sich am häufigsten auf dumpf liegenden Beeten ein, und auf sie sind die meisten Schierlingvergiftungen zurückzuführen. Man unterscheidet sie aber von junger P
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0448, von Schiemannen bis Schießbaumwolle Öffnen
. Aethusa Cynapium. Wasserschierling, s. v. w. Cicuta. Schierlingspflaster, s. Pflaster. Schierlingstanne, s. Tsuga. Schiermonnikoog, kleine Insel an der Nordküste der niederländ. Provinz Friesland, hat etwa 4 km im Umfang, einen Leuchtturm
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1024, von Universum bis Unkräuter Öffnen
, Cicuta virosa, Aethusa Cynapium, Conium maculatum, mehrere Ranunkulaceen, Papaver Argemone und dubium, Agrostemma Githago, die Euphorbiaceen etc. Manche U. sind insofern nützlich, als sie ohne große Ansprüche an den Boden diesen bedecken und vor zu
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0248, von Katzenkraut bis Kauf Öffnen
246 Katzenkraut – Kauf Katzenkraut, s. Valeriana. Katzenluchs, s. Luchs. Katzenmaki (Chrirogalius), s. Maki. Katzenminze, s. Nepeta. Katzenpeterlein, soviel wie Gartenschierling, s. Aethusa. Katzenpfötchen, Pflanzenart, s