Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Ampezzaner hat nach 0 Millisekunden 18 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0500, von Ampère bis Amphibien Öffnen
Maßeinheiten. Ampèremeter, s. Galvanometer. Ampèresches Gesetz, s. Elektrodynamik. Ampèresches Gestell, Apparat zur Nachweisung der Wirkung elektrischer Ströme aufeinander; s. Elektrodynamik. Ampezzaner Thal (Höllensteinthal), südliches
100% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0548, von Ampèremeter bis Amphibien Öffnen
bestimmende Produkt aus der Zahl der den Kern umgebenden Windungen und der Stromstärke des diese durchfließenden Stroms. Ampezzaner Dolomite, s. Ostalpen. Ampezzo oder Hayden. 1) Die im südl. Tirol gelegene oberste Thalstufe der Boïta, die sich bei
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0038, von Dolomitspat bis Dolus Öffnen
und Fassathal, in welcher Rosengarten, Schlern und die Berge des Grödner und Fassathals wirklich aus magnesiareichem Kalk bestehen, während die das Ampezzaner Thal u. das Thal des Cordevole einrahmenden Berge meist bloße Kalkgipfel sind. In geognostischer
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0966, von Schizopoden bis Schnitt Öffnen
der Kinder Schluchsee, Schlucht, Baden 227,2 Schluchtsee, Schwarzwald 699,1 Schluctangel, Angclfischeret 569,1 Schlucken, auch Schluchscn ldung Schluckpneunlonie, Lungcnentzün- Schluderbach, Ampezzaner Thal Schlundtlappe (Bot
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0150, von Belvedere bis Berg Öffnen
...... Tessiner Alpen . . . Nhätische Alpen. . . Antogelalpen .... Savoycr Alpen . . . Goldbergalpen . . . Freiburger Alpen . . Berner Alpen.... Ampezzaner Dolomite Südliche Kalkalpen . Goldbergalpen . . . . Schardagh
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0400, Alpen (Ostalpen) Öffnen
, der Dreischusterspitz 3160 m) wird im östlichen Teil von der fahrbaren Ampezzaner Straße, die das Piavethal mit dem Pusterthal verbindet, durchschnitten. Zwischen den Thälern der Piave und des Tagliamento liegen zunächst an der Südseite des Drauthals die Karnischen
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0765, von Monte Cavo bis Monte d'Oro Öffnen
, nördlich vom Monte Rotondo gelegen, 2710 m hoch. Monte Cristallo, aussichtsreicher Berg der Tiroler Dolomitalpen, im Ampezzaner Thal (s. d.), 3260 m hoch, mit dem Kristallgletscher und Kristallpaß (2826 m). Vgl. Eckerth, Die Gebirgsgruppe des M
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0474, von Pustel bis Putbus Öffnen
- oder Ampezzaner Thal (s. d.). Das P. war, weil es einen bequemen Übergang aus dem alten Noricum in das Herz der Rätischen Alpen darbot, schon von den Römern mit einer Straße versehen worden, wie auch von römischen Niederlassungen (Loncium: Lienz, Agundum
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0721, Tirol (Bodenbeschreibung, Bewässerung, Klima) Öffnen
und der Presanella (3547 m), die Brentagruppe (3179 m), die westlichen Trientiner Alpen; dann östlich vom Etschthal die Lessinischen Alpen (Cima Dodici 2331 m), die Südtiroler Dolomitalpen (Vedretta Marmolata 3494 m), die Fassaner und Ampezzaner Alpen, endlich an
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0862, von Bodenstein bis Bosselstechen Öffnen
), »öoisck.« Voissier, E. (Botaniker), »^oi«s.« Voissy, Genfer See Voistlaw, Serbien 878,2 Boita, Ampezzaner Thal Bojanussches Organ, Muscheln 912,1 Bojarsk, Bailalsee Bojken (Volksstamm), Nuthenen öoloäuruin, Pafsau 760,l Vojol
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0873, von Courtier bis Cytoplasma Öffnen
, Iacopo, Archipelagus ^i-i8ta (lat.), Helmbusch, ftal^a Cristallma, Piz, Adula Cristallina, Val, Medels, Vai Cristallo, Monte, Ampezzaner Thal Christiansborg (Fort), Akkra Cristoforis, de, Italienische Litt. 99,2 Crixus, Arrius
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0879, von Dubenka bis Echkili Öffnen
), Österreich 480,2 Duro (Reifender), Afrika 17.^,1 Duroi, I. P. (Botaniker), >'^i,.' Durolipons, Huntingdon Durostorum, S.ilistria Dürrensee, Ampezzaner Thal Dürrenstein, Alpen 400,1 Dürrerze, Gold 477,2 Durresi, Durazzo Durun, Achal Teke^Oase
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0932, von Miosuari bis Möller Öffnen
), Peru 884,l H1i'8ticKg.Q2H, Quodlibet Mistraou. Mistral Mistn Law,Renfrewfhire Misurinasee, Ampezzaner Thal Mitbeklagte, Streitgenossen Mitcham (Drogue), Pfeffermin^öl Mitcham (Australien), Adciaide Mitchell (Insel), Clliceinscln - (Fluß
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0973, von Slotwiny bis Sorokin Öffnen
), Griechische Sorapiß, Ampezzaner Thal Sorbenburg, Saatfeld 1) 8m'l)ioäunum, Salisbury (Stadt) Sorel, Ch., Französische Litt. 599,2 So'renberg, Luzern 1036 Sorenskriver, Färöer 58,1 Sörsjord, Hardangerfjord ,, Sörfolden, Foldenfjord
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0443, Alpen (Einteilung. Klimatische Verhältnisse) Öffnen
anzuführen: die Enchastraye in den Meeralpen (Rhône, Var, Po), der Passo dei Pastori in den Spölalpen (Donau, Etsch, Po), der Bodenknoten am Toblinger Riedl in den Ampezzaner Dolomiten (Donau, Etsch, Piave) und noch einige andere von geringerer Bedeutung
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0682, von Antecessor bis Antequera Öffnen
und schönste Gipfel der Ampezzaner Dolomite, erhebt sich östlich von San Vito zu 3263 m Höhe und wird, seitdem Paul Grohmann 1863 die erste Besteigung des Berges vollführte, seiner herrlichen, bis zum Meere reichenden Aussicht wegen von San Vito über
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0670, von Buchenstein bis Bucher Öffnen
allein in einem Behälter aufzüchten kann. Buchenstein (ital. Livinallongo). 1) Thal in Tirol, ist im O. durch den Monte-Nuvolau (2649 m) gegen das Ampezzaner Thal, im W. durch die Marmoladagruppe gegen das Fassathal begrenzt, besteht aus zwei engen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0701, von Ostangeln bis Ostasien Öffnen
Peitlerkofels (2874 m) umfassen. Ihre Fortsetzung nach SO., die Agordinischen Dolomite, bestehen aus den Stöcken des Nuvolau (2648 m), des Pelmo (s. Monte-Pelmo, 3169 m) und der Civetta (s. d., I^Min). Die Ampezzaner Dolomite bestehen