Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Artilleriedepot hat nach 0 Millisekunden 57 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0955, von Artillerieakademie bis Artillerie-Prüfungskommission Öffnen
) entsprechen. Den Sektionen werden Fuhrparks zum Fortschaffen der Munition und der Materialien zugeteilt. Artilleriedepot, im Deutschen Reiche Bezeichnung für diejenige artilleristische Behörde, welche mit der Verwaltung der Bestände an Pulver, Waffen
92% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0886, von Artilleriebedeckung bis Artillerieschulen Öffnen
auch größere Truppenkörper lediglich die Aufgabe der Bedeckung stärkerer Artilleriemassen haben. Artilleriedepot, Behörde zur Verwaltung der Bestände an Waffen und Munition für alle Truppen, soweit sich dieselben nicht in den Händen der letztern
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0309, Militärwesen: Ausrüstung, Bewaffnung Öffnen
* Abweichung * Affût Ammunition, s. Munition Amusetten * Approvision Arcuballista Arkebuse, s. Arquebuse Armatur Armbrust Arquebuse Arsenal, s. Zeughaus Artilleriedepot Artilleriewerkstätten * Aufsatz Ausflammen Bajonnett Balester, s. Armbrust
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0223, von Feuerwaffen bis Feuerwerkerei Öffnen
der Artilleriebrigaden, Artilleriedepot-Inspektionen und Fußartillerieregimenter, den Artilleriedepots und technischen Instituten der Artillerie zugeteilt sind. Sie bilden ein in sich rangierendes Offizierkorps. Österreich hat F. und Rechnungsfeuerwerker. Vgl
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0728, von Friedrichsort bis Fries Öffnen
von Kiel, mit Zeughaus, Torpedo- und Artilleriedepot, Leuchtturm, einer sichern Reede und (1885) 1311 Einw. Die Besatzung wird aus einer Schiffsjungen- und Matrosenartillerieabteilung gebildet. Die Festung, 1663 vom Dänenkönig Friedrich III. angelegt
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0239, Deutschland (Wappen etc.; Geschichte seit 1886) Öffnen
, Deckoffizierschule. Vom Reichsmarineamt ressortieren die »technischen Institute«, d. h. die Werften zu Kiel, Wilhelmshaven und Danzig, die »Schiffs-Prüfungskommission«, das »Torpedoversuchskommando«, die »Artilleriedepots« zu Friedrichsort, Wilhelmshaven
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0956, von Artillerie-Revisionskommissionen bis Artocarpus Öffnen
bei den Artilleriedepots im Deutschen Reiche aus dem Artillerieoffizier vom Platze oder dem Depotvorstande als Präses und einem oder mehrern Artillerie- oder Feuerwerkslieutenants als Mitgliedern. Artillerieschießschulen. Im Deutschen Reiche
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0796, Danzig Öffnen
17. Armeekorps, der Kommandos der 36. Division, 71. Infanterie-, 36. Kavallerie-, 17. Feldartillerie- sowie einer Gendarmeriebrigade, eines Artilleriedepots, einer Artilleriewerkstatt, königl. Gewehrfabrik, eines königl. Proviantamtes
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0636, von Insolationsfieber bis Inspiration Öffnen
giebt es I. der Kavallerie, der Artillerie, der Ingenieure und Pioniere, der Jäger und Schützen. Auch die Festungen (s. Ingenieurinspektion), Gewehr- und Munitionsfabriken, Artilleriedepots, das Militärbildungswesen (Kriegsschulen, Infanterieschulen u
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0501, Köln Öffnen
499 Köln hauptstelle, Handelskammer, eines städtischen Statistischen Bureaus, eines Gouvernements und einer Kommandantur, der 7. Festungsinspektion, eines Artilleriedepots, Proviantamtes, einer Fortifikation, Artilleriewerkstatt, sowie
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0338b, Register zur Karte 'Stettin und Umgebung'. I. Öffnen
. Artilleriedepot. A6, C1. 2. Artilleriekaserne. A. B5. * Artillerielaboratorium. A3. Artilleriestr. B5. Aschgeb. Str. B3. Augustaplatz. A2. Augustastr. A. B. C1. 2. *B3. Auguststr. B2. Bäckerbergerstr. B6. Bad. *C3, C4. Baptistenkirche. B4
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1023, von Perkussionshammer bis Perlen Öffnen
. Abteilung des Feldartillerieregiments Generalfeldzeugmeister Nr. 3, Postamt erster Klasse, Telegraph, Filial-Artilleriedepot, Realgymnasium, höhere Mädchenschule, Hospital, Rolandsstandbild, Kriegerdenkmal; Eisengießerei, Fabrikation von Maschinen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0190, von Bondu bis Bonesize Öffnen
, trat früh in die Militärakademie, welche er 1841 verließ, wurde 1843 Artillerieleutnant, 1858 Kapitän und erhielt 1860 das Kommando des Artilleriedepots als Oberstleutnant und 1862 das Kommando eines Regiments. Im Krieg von 1866 befehligte
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0581, von Buchsbaum bis Buchstabentonschrift Öffnen
deutschen Reichsheers, welche unter den Bedingungen eines Kontrakts alle an Waffen vorkommenden Reparaturen auszuführen haben. Es gibt Bataillons-B. bei den Fußtruppen, Regiments-B. bei der Kavallerie und Zeughaus-B. bei den Artilleriedepots
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0776, Erfurt (Industrie, Gartenkultur etc.; Geschichte) Öffnen
. Infanterie- und der 8. Kavalleriebrigade sowie eine königliche Gewehr- und Munitionsfabrik. Die Garnison umfaßt 2 Bat. des 71. und 1 Bat. des 36. Inf.-Reg., 1 Abt. des 19. Feldartillerie-Reg. und ein Artilleriedepot. Vor der Stadt ist das uralte, merkwürdige
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0993, von Geerden bis Gefahr Öffnen
in die Weser und an der Linie Wunstorf-Bremerhaven der Preußischen Staatsbahn, südlich bei Bremerhaven, hat ein Amtsgericht, eine evangelische und eine kathol. Kirche, ein Progymnasium, eine Navigationsschule, eine Wasserbauverwaltung, ein Artilleriedepot
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0704, Griechenland (Neu-G.: Staatsverfassung und Verwaltung, Heerwesen) Öffnen
und die 14 Verwaltungen (Artilleriedepots); unter der Genieinspektion stehen noch 7 Geniedirektionen. Neuerdings hat der Minister Trikupis die Kriegsschule im Piräeus in eine wirkliche Militärakademie
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0985, von Insimulation bis Inspiration Öffnen
, der Infanterieschulen, der Gewehrfabriken, des Trains, des Militärveterinärwesens, der Militärstrafanstalten, vier Artilleriedepot-Inspektionen. Österreich hat je einen Generalinspektor des Heers, der Artillerie, des Genies, der Kavallerie und des Trains
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0377, von Laborde bis Laboulaye Öffnen
in detachierten Forts oder selbständigen Außenwerken angelegt. Die Laboratorien gehören zu den Artilleriedepots und stehen unter Verwaltung von Feuerwerksoffizieren. Laborde, s. Delaborde. Laborieren (lat.), "arbeiten", namentlich chemische Arbeiten
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0625, von Militärvereine bis Militärveterinärwesen Öffnen
unterstellt. Die Verwaltung der Waffen, der Munition und des Artilleriematerials ressortiert von der Artillerieabteilung des Allgemeinen Kriegsdepartements, welcher als ausführende Organe die Artilleriedepots unterstellt sind; Zwischeninstanz sind
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0461, von Pulververschwörung bis Pumpen Öffnen
Ortes, in Festungen in einem Magazin des Artilleriedepots von Privatpersonen aufbewahrt werden. Pulververschwörung, der von Robert Catesby und Thomas Percy, welche über Jakobs I. Maßregeln gegen die englischen Katholiken erbittert waren, 1604 gefaßte
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0372, Straßburg (Beschreibung der Stadt) Öffnen
sich dort: das Generalkommando des 15. Armeekorps, die Kommandos der 31. und 33. Division, der 61. und 66. Infanterie-, der 31. Kavallerie- und der 15. Feldartilleriebrigade, die 3. Ingenieur-, eine Artilleriedepot- und die 10. Festungsinspektion, ein
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0885, von Zeug bis Zeugdruckerei Öffnen
. Hauptleute) bei den Artilleriedepots (s. d.); Zeugwart, Diener oder Aufseher in Zeughäusern (noch heute in Berlin). Zeugarbeiter, im Bergbau beim Maschinenbau verwendete Zimmerleute. Zeugdrucke, Abdrücke von Holz- und Metallmodeln auf Stoffe, welche
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0888, von Zeugeneid bis Zeugungsvermögen Öffnen
im Feldwebelrang bei den Artilleriedepots und technischen Instituten (Fabriken), ergänzen sich aus den Feuerwerkern und Einjährig-Freiwilligen oder Zahlmeisteraspiranten; s. Zeug. Zeughaus, ein Aufbewahrungsgebäude für Waffen aller Art. Stehen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0806, Berlin (Behörden. Unterrichts- und Bildungswesen) Öffnen
Militärveterinärwesens, des Militärerziehungs- und Bildungswesens, der Infanterie- und der Kriegsschulen, das Invalidenhaus, die Obermilitärexaminationskommission, Obermilitärstudienkommission, Gouvernement, die Kommandantur, das Artilleriedepot
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0517, von Cork Harbour bis Cormons Öffnen
, im korinth. Stile, das Zoll- baus, die Börfe, die Handelskammer, am nördl. Ufer die kath. St. Marien-Kathedrale, auf den kleinen Inseln im Hafen ein Artilleriedepot und Kaferne fowie ein Zuchthaus. Im füdl. Teile befinden sich die anglikan. Kathedrale
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0275, von Diede bis Diefenbach Öffnen
.-Algringen-Fentsch (16,1 km), Saarburg-Metz-Luxemburg der Elsah-Lothr. Eisenbahnen. Die Stadt ist Sitz der Kreisdirektion, eines Amtsgerichts (Landgericht Metz), Hauptzollamtes, eines Artilleriedepots, einer Fortifikation, einer Oberförsterei
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0277, Erfurt Öffnen
275 Erfurt kalden sowie Sitz der Kommandos der 8. Division, 15. Infanterie- und 8. Kavalleriebrigade, eines Artilleriedepots, Proviantamtes, einer Gewehrfabrik und Intendantur. Unterrichts- und Bildungswesen. E. hat ein königl. Gymnasium
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0046, Frankfurt an der Oder Öffnen
- und Hauptsteueramtes, Bergrevieramtes, einer Reichsbankstelle, Handelskammer für die Stadt F. und die zu derselben gehörigen Kämmereidörfer, sowie der Kommandos der 5. Division, 9. und 10. Infanterie- und 5. Kavalleriebrigade, einer Filiale des Artilleriedepots
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0060, von Glätten bis Glatz Öffnen
Amtsgerichten (Frankenstein, G., Habelschwerdt, Landeck, Lewin, Mittelwalde, Münsterberg, Neurode, Reichenstein, Reinerz, Wünschelburg), eines Amtsgerichts, Zoll- und Steueramtes, Artilleriedepots, Proviantamtes, einer Kreisbauinspektion
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0085, von Glockneralpen bis Glogau (Stadt) Öffnen
, Eisenbahnbetriebsamtes (423, 14 km Bahnlinien) der Eisenbahndirektion Breslau, einer Reichsbankstelle (Umsatz 1892: 377, 926 Mill. M.), Wasserbauinspektion, Fortifikation, eines Artilleriedepots, Proviantamtes, der Kommandos der 9. Division
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0278, von Graue Brüder bis Graun Öffnen
276 Graue Brüder - Graun und Steueramtes, einer Kommandantur, Fortifikation, eines Artilleriedepots, Proviantamtes, der Kommandos der 35. Division, 69. Infanterie- und 35. Kavalleriebrigade und hat (1890) 20385 (10804 männl., 9581 weibl.) E
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0844, von Hartleben, A. bis Hartmann (Alfred) Öffnen
der Tecs-Bay', hat 1881: 16998, 1891: 21521 E., einen durch einen langen Damm geschützten und leicht zugänglichen .Hafen, große Docks mit Leuchtturm und Schiffswerften, ein Rat- haus von 1866, ein Artilleriedepot, ein Theater, eine Markthalle, ein
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0463, von Koblenzer Geschirr bis Koch (Christian Friedr.) Öffnen
, der Kom- mandos der 30. Infanterie- und 8. Feldartillerie- brigade, eines Traindcpots, Artilleriedepots, Pro- viantamtes und einer Fortifikation. AnUntcrrichtsanstalten hat K. ein königl. pädagogisches Seminar, ein königlich kath. Gymna- sium
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0868, von Labien bis Laborde (Alexandre Louis Joseph, Graf de) Öffnen
. Forschung obliegen. (S. Che- mische Laboratorien.) Bei der Artillerie sind die L. zum Fertig- machen der Munition und zur Herstellung von Mu- nitionsgegenständen bestimmt. Sie stehen unter den Artilleriedepots und werden von Feuerwerks
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1016, von Laurentia bis Laurit Öffnen
auf Kopenhagen bei und wurde dann als Kom- mandant des Artilleriedepots nach Piacenza versetzt. Nach der Schlacht bei Austerlitz zum Divisions- general ernannt, nahm er Besitz von Venedig und von der Republik Ragusa, die er gegen die Russen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0250, von Locken bis Locle Öffnen
Schießplatz der Feld-und Fußartillerie mit Barackenlager, Lazarett und einer Filiale des Artilleriedepots Flensburg. Lockwitzer Grund, s. Kreischa. Lockyer (spr. lockler), Joseph Norman, engl. Astronom und Physiker, geb. 17. Mai 1836 in Rugby
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0314, von Lotto (Lorenzo) bis Loudon Öffnen
der Feste Boyen und des Truppenübungsplatzes, des Artilleriedepots der Feste Boyen, einer Fortifikation und eines Bezirkskommandos, hat (1895) 5662 E. (1890: 5486, darunter 66 Katholiken und 128 Israeliten), in Garnison das 1. Bataillon des
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0359, von Ludwig (Otto) bis Ludwigs-Donau-Main-Kanal Öffnen
der 52. Infanterie- und 13. Feldartilleriebrigade, eines Artilleriedepots, Traindepots und Bezirkskommandos und hat (1890) 17418 (10603 männl., 6815 weibl.) E., darunter 2123 Katholiken und 227 Israeliten, 1895: 19279 E., in Garnison
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0500, Mainz Öffnen
, Wörrstadt, Worms), eines Amtsgerichts, des Kom- mandos der 41. Infanteriebrigade und der 2. Pio- uierinspektion, eines Gouvernements, einer Kom- mandantur, Fortifikation, eines Artilleriedepots und Bezirkskommandos, hat 1895: 76957 (39450 männl
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0234, von Neira bis Neisse Öffnen
., Neustadt in Oberschlesien, Oberglogau, Ottmachau, Patschkau, Ziegenhals), Amtsgerichts, Steuer-, Katasteramtes, mehrerer Bauinspektionen, eines Artilleriedepots, Bezirkskommandos, einer Fortifikation sowie der Kommandos der 12. Division, 23. und 24
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0261, von Neubreisach bis Neubydzow Öffnen
-Rhone- und dem Vauban-Kanal und an der Linie Colmar-N. Mitte Rheinbrücke der Elsaß-Lothring. Eisenbahn, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht Colmar), Steueramtes, Artilleriedepots, Proviantamtes, einer Kommandantur und Fortifikation, hat (1890
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0312, Posen (Stadt) Öffnen
. Kavallerie- und 5. Feldartilleriebrigade, der 5. Gendarmeriebrigade, des Bekleidungsamtes des 5. Armeekorps, der 3. Festungs-, 1 Artilleriedepot-Inspektion, eines Artillerie- und Traindepots, einer Fortifikation und Kommandantur. P. hat (1890) 69627
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0405, Preußen (Wappen. Orden. Litteratur zur Geographie, Statistik und Verfassung) Öffnen
, Militärroßarztschule, Militärveterinärwesen, Artilleriedepot-Inspektionen, Artillerie-Prüfungskommission, Gewehrprüfungskommission, Gewehrfabrik, Bildungsanstalten (Militärärztliche). Wappen. Der Ursprung des preuß. Wappens ist auf den Deutschen Orden
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0629, von Raspe bis Rastatt Öffnen
und der Linie Graben-Neudorf-Win- tersdorf (im Bau), Sitz des Bezirksamtes, eines Amtsge- richts (Landgericht Karls- ruhe), Artilleriedepots sowie des Kommandos der 56. In- fantcriebrigade, hat (1890) 11557 (7608 männl., 3949 weibl.) E
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0122, von Saarkohlenbecken bis Saarn Öffnen
Landratsamtes, eines Amts' gerichts (Landgericht Saarbrücken), Steuer-, Aich amtes und Artilleriedepots, ist regelmäßig angelegt und hat (1890) 6844 E., darunter 1492 Evangelische und 217 Israeliten, Postamt erster Klasse, Telegraph, in Garnison
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0081, von Spandau bis Spangenberg (Gustav) Öffnen
, einer Fortifikation, Gewehrprüfungskommission, eines Artilleriedepots, sowie der Kommandantur des Truppenübungsplatzes Döberitz, und hat (1895) 55 841 E., darunter 48 111 Evangelische, 7145 Katholiken, 234 andere Christen und 351 Israeliten, in Garnison
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0535, von Swine bis Sybaris Öffnen
der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des Landratsamtes, eines Amtsgerichts (Landgericht Stettin), Artilleriedepots, einer Kommandantur, Handelskammer, Schiffahrtsdirektion, Fortifikation und mehrerer Konsuln, hat (1895) 9391 E., darunter 207 Katholiken und 124
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0800, von Thordsen bis Thorn Öffnen
. Fußartilleriebrigade, 4. Festungsinspektion, eines Gouvernements, einer Kommandantur, Fortifikation, eines Artilleriedepots und Bezirkskommandos und hat (1895) 30 314 (17 955 männl., 12 359 weibl.) E., darunter 11 422 Katholiken und 1194 Israeliten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0411b, Register zur Karte 'Strassburg im Elsass'. I. Öffnen
. E4. Apffelstr. E. F2. Arnoldplatz. H3. Artilleriedepot. E3. Artilleriekaserne. E. F5. Artilleriewallstr. E5. Artilleriewerkstätte. G. H4. 5. Aubettegebäude. D3. Auf den Eisgruben. C5. Augenklinik. D5. Aureliengasse. B4. Aurelienkirche. B4
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0053, von Ulloa bis Ulm Öffnen
, einer Reichsbanknebenstelle, Handels- und Gewerbekammer, eines Gouvernements, einer Kommandantur, der Kommandos der 27. Division, 53. und 54. Infanterie- und 27. Kavalleriebrigade, einer Fortifikation, eines Artilleriedepots und Bezirkskommandos
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0251, von Cartagena bis Cassel (Stadt) Öffnen
, eines Artilleriedepots und zweier Bezirkskommandos und bat (1895) 81752 i40186 männl., 41506 weibl.) 6., darunter 71956 Evangelische, 6879 Katholiken, 709 andere Cbristen und 2199 Israeliten, 3412 bewohnte Wobnbänser, 17009 Haushaltungen und 145
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0285, von Cubapapagei bis Cyanidverfahren Öffnen
für ihn in Griechenland in der Nähe des- jenigen von Otfried Müller wird geplant. *Cüstrin ist Sitz eines Artilleriedepots und Vezirkskommandos und hat (1895) 17552 (9909 männl., 7643 weibl.) E., darunter 15780 Evange- lische, 1428 Katholiken
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0296, von Darmesteter bis De Beers Consolidated Mines Ltd. Öffnen
sowie zweier Vezirkstommandos und eines Artilleriedepots, endlich eines prcuß., großbrit. und ru-ss. Gesandten. Die Industrie beschäftigt (1895) etwa 10000 Arbeiter. *Dasent, Sir George, starb 12. Juni 1896 in London. ^Datschitz
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0539, Handlungsgehilfe Öffnen
von den Militärinstituten (Artilleriedepots, Gewehrfabrikcn) geleitet. Neuere Litteratur. Freiherr von Tettau, Das russ. Drei-Linicngewehr und seine Schuhleistungen ! (2. Aufl., Hannov. 1894); I8tru2i0ii6 8u1i6 armi z 6 8u1 tii'o p6i coi'pi äi
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0652, von Weschka bis Wesenheit Öffnen
, einer Handelskammer, Reichsbanknebenstelle, Kommandantur, Fortifikation, eines Artilleriedepots und Bezirkskommandos, ist Dampferstation und hat (1895) 22 259 (12 700 männl., 9559 weibl.) E., darunter 9697 Evangelische und 253 Israeliten, in Garnison Stab, 1. und 2
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0464, Italien (Heerwesen, Geschichte seit 1887) Öffnen
, das Kommissariats (Zahlmeister-) Korps mit 12 Kompanien, die Artilleriedepots und Geniedirektionen, 15 Kompanien Straftruppen und 2 Besserungshäuser. In der Ausführung des Territorialsystems sind schon erhebliche Fortschritte gemacht, die Mehrzahl der Regimenter