Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Baiser hat nach 0 Millisekunden 46 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0269, von Baisalz bis Baiter Öffnen
. Baïse (Bayse), Fluß im südlichen Frankreich, entspringt im Departement Oberpyrenäen, am Plateau von Lannemézan, verfolgt fast direkte nördliche Richtung, nimmt die Gelise auf und mündet bei Port de Pascau in die Garonne. Er hat eine Länge von 180
30% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0306, von Baipur bis Baisse Öffnen
ziehend. Er starb 18. Mai 1894 in Karlsruhe. Baïse oder Bayse , linker Nebenfluß der Garonne, entspringt in einer Höhe von 560 m, auf dem Plateau von Lannemezan im franz. Depart. Hautes-Pyrénées, fließt als Große B. oder Baise-Derrière
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0503, von Unknown bis Unknown Öffnen
die Ameisen gewöhnlich aus. Legen Sie Kerbelkraut, Moschus etc. auf, es wird helfen. An H. H. Meringues, auch Baisers genannt, werden wie folgt zubereitet: 5-6 Eiweiß werden zu steifem Schnee geschlagen und mit 5-6 Eßlöffeln Zucker vermischt
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0072, Geographie: Frankreich Öffnen
60 Geographie: Frankreich. Seen. Berre Grandlieu Thau Flüsse. Adour Ain Aisne Allier Ardèche Ariége Arroux Arve Arveiron Aube Aude Aulne Aveyron Baïse Bandiat Bidouze Blavet Charente Cher Chiers Clain Corrèze
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0303, Technologie: Münzwesen; Nahrungs- und Genußmittel Öffnen
Konfitüren, s. Konfekt Marcipan Mehl Backofen, s. Brod Bäcker Baiser Beatillen Biscuit Bretzel Brod Lebkuchen, s. Pfefferkuchen Oblaten Pfefferkuchen Plum-cake Pumpernickel Sauerteig, s. Brod Schiffszwieback * Zwieback Nudeln Bassotti
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0074, von Dorant bis Dordogne Öffnen
dieselben jetzt nicht mehr gelesen werden; selbst einst vielbewunderte Poesien, wie: "Les tourtourelles de Zelmis", "Les baisers", "Les cérises", "Conte d'Alphonse" u. a., lassen uns vollständig kalt. Mehrere Jahre war D. auch Herausgeber des "Journal des
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0515, Frankreich (geologische Entwickelung; Flüsse) Öffnen
werden kann. Die Garonne (im Unterlauf Gironde, 575 km lang, wovon 468 km schiffbar sind, im Mittel 200 m breit) nimmt als Nebenflüsse auf: rechts Ariége, Tarn, Lot, Dordogne (mit Vézère und Isle, letztere mit der Dronne); links Gers und Baise
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0916, von Garnmaß bis Garrick Öffnen
von nun an nur unbedeutende Zuflüsse, unter denen Gers und Baise namhaft zu machen sind. Dagegen kommen von den Cevennen die schiffbaren Zuflüsse: der Tarn mit dem Aveyron und der Lot. Weiterhin fließt rechts noch die Dordogne zu, der Strom wird 4-7 km
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0187, von Gerra bis Gerson Öffnen
, Gimone, dem Arrats, Gers, der Baise mit der Losse und Lausso, sämtlich Zuflüssen der Garonne, dann der Douze, Midouze und dem Arros mit Bouès, welche dem Adour zuströmen. Wegen ihrer Wasserarmut müssen mehrere der genannten Flüsse aus der im Departement
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0451, von Herveyarchipel bis Herwarth von Bittenfeld Öffnen
Gedichte: "La lanterne en vers de couleur" (1868), "Les baisers" (1872) u. "Le harem" (1874), veröffentlichte er Sammlungen seiner humoristischen Skizzen unter den Titeln: "Contes pour les grandes personnes" (1874), "Mesdames les Parisiennes" (1875
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0921, Lot (Fluß und Departement) Öffnen
, welche hier rechts den Lot, links den Gers und die schiffbare Baise aufnimmt. Das Klima ist im ganzen gemäßigt und gesund. Die Bevölkerung belief sich 1886 auf 307,437 (1841 auf 347,073) Seelen, darunter über 9000 Protestanten; auf das QKilometer
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0671, von Mirabellen bis Mirande Öffnen
de Ebro, Stadt in der span. Provinz Burgos, am Ebro und an den Linien Irun-Madrid und Tudela-Bilbao der Nordbahn, hat ein Fort und (1878) 4046 Einw. Mirande (spr. -āngd), Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Gers, an der Baise
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0055, von Ne quid nimis bis Nerium Öffnen
, Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Lot-et-Garonne, an der Baise und der Eisenbahn von Port-Ste.-Marie nach Condom, hat Ruinen des ehemaligen Residenzschlosses der Könige von Navarra, ein Standbild Heinrichs IV., ein Handelsgericht, eine protest
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0235, von Norfolktanne bis Noricum Öffnen
), erregten allgemeines Aufsehen und machten den Namen des Verfassers populär. Von den spätern Schriften konnte sich keine desselben Erfolgs rühmen; doch verdienen "Le grain de sable" (1861), "Les mémoires d'un baiser" (1863), "Le journal d'un
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0299, von Oberpflegämter bis Oberpyrenäen Öffnen
Gers, die Baise und der Gave de Pau. Das Klima ist in den Thälern meist mild, auf den Höhen kälter. Die Bevölkerung bezifferte sich 1886 auf 234,825 Einw. und hat in den letzten 25 Jahren um 5354 Seelen abgenommen. Vom Gesamtareal nehmen Äcker 104,561
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0545, Ostpreußen (Geschichte von Altpreußen) Öffnen
die Abgefallenen als Unterthanen auf und erklärte dem Orden den Krieg. Hans von Baisen, eins der Häupter des Bundes, wurde zum Statthalter in Preußen eingesetzt; als aber der König selbst nach Preußen kam, huldigte ihm alles, auch die Bischöfe von Kulm, Samland
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0482, von Pyramidenbäume bis Pyrenäen Öffnen
etc.; dem letztern auf französischer Seite durch den Adour (Nebenflüsse Gave de Pau, Gave d'Oléron), die Garonne und einige ihrer Nebenflüsse (Ariége, Neste, Baise etc.), auf der spanischen Seite durch die Bidassoa und einige Küstenflüsse
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0796, von Seckenheim bis Secundus Öffnen
" (1857); "Un baiser anonyme" (1868); "La fontaine de Berny" (1869); "Une vendette parisienne" (1869); "Un maître en service" (1872) u. a. S. redigierte auch mehrere Blätter, darunter den "Entr'acte", und wirkte unter Villemessant als Chroniqueur beim
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0407, Großbritannien (Geschichte 1889) Öffnen
. und Deutschland bei Gelegenheit des Besuchs, den Baiser Wilhelm II. in den ersten Tagen des 'Augusts 1885) in England seiner königlichen Großmutter abstattete. Man bereitete ihm den glänzendstell Empfang: eine großartige Revue der britischen Flotte fand 5. Äug
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0675, von Previtali bis Prince Öffnen
der Legierung ernstlich in Anspruch nahm und auch den Baiser bewog, mahnende Worte an Arbeiter und Arbeitgeber zu richten. Erst nach mehreren Wochen wurde der Ausstand durch Zugeständnisse der Arbeitgeber beendet. Auch in der am 55. Jan. 1890 eröff
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0324, Französische Litteratur (Drama) Öffnen
zu verstummen, welcher dem französischen Botschafter in Konstantinopel einen bedeutsamen Wink hatte erteilen lassen. Die Einakter »Alain Chartier« des Vicomte de Borrelli und »Le premier baiser« von Bergerat waren in dieser Hinsicht glücklicher, auch
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0387, von Banu bis Baobab Öffnen
), «Gringoire» (1866) u. s. w. machten ebensowenig Glück wie die jüngsten, «Socrate et sa femme» und «Le baiser». Gesammelt sind B.s Bühnenwerke bis auf das erste, die von Adam komponierte Tanzoper «Les Nations» (1851), als «Comédiens» (1879). B.s Talent
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1000, von Castel San Giovanni bis Castiglione (Städte) Öffnen
.). ^[Spaltenwechsel] Castéra-Verduzan (spr. werdüsáng), Dorf im Kanton Valence, Arrondissement Condom des franz. Depart. Gers, 10 km südöstlich von Valence, an der zur Baise gehenden Auloue, hat (1891) 322, als Gemeinde 904 E., Post, Telegraph
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0475, von Condino bis Condottieri Öffnen
Baïse und an der Linie Port-Ste. Marie-C.-Eauze der Franz. Südbahn, hat (1891) 4590, als Gemeinde 7405 E., Post, Telegraph, eine schöne got. Kathedrale aus dem 16. Jahrh., Reste eines Klosters, Civilgericht, Kommunal-Collège; Gerberei, Fabrikation
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0665, von Eau de Javelle bis Ébauche Öffnen
'), Hauptstadt des Kantons E. (223,38 qkm, 11 Gemeinden, 9176 E.) im Arrondissement Condom des franz. Depart. Gers, 28 km westsüdwestlich von Condom, auf einem Hügel in 161 m Höhe über dem linken Ufer der zur Baïse gehenden Gelise, an der Linie Port-Ste. Marie
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0057, Frankreich (Bodengestaltung) Öffnen
strahlenförmig von einem gemeinsamen Quellgebiet aus abfließen (Gave de Pau, Adour, Baïse, Gers, Save, Garonne und ihre zahlreichen Nebenflüsse), da breitet sich ein gewaltiger Schuttkegel eiszeitlicher Gletscher aus. Das Gebiet aber, das zwischen diesem
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0137, von Franz Ferdinand (Erzherzog v. Österreich-Este) bis Franz II. (König beider Sicilien) Öffnen
freundlicher. Im Innern verfolgte der Baiser, dessen Hauptbestreben dabin geht, dem Nationalitäten- Hader in seinem vielsprachigen Reich ein Ende zu machen, zu welchem Zweck er auch oftmals persön- lich eingrisf, seit 1879 eine von dem ihm
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0939, von Johannes (der Täufer) bis Johannes (der Evangelist) Öffnen
, nach der Zeit- bestimmung im Evangelium des Lukas im 15. Jahre der Regierung des Baisers Tiberius (29 n. Chr.), in der Wüste Iuda als Vußprediger und Verkün- diger des nahen Anbruchs des Messiasreichs auf. Der Taufe, die er als Symbol
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0098, von Leopardo bis Leopold I. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
, Sieben- bürgen und ganz Ungarn bis auf das Temesvärer Banat in die Hand des Kaisers gelangten. Sckon vorher hatten sich auch die Ungarn 1687 aus dem Reichstage zu Prehburg dem Baiser unterworfen und zugestanden, daß ihr Wahlkönigreich in ein
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0233, von Liva bis Liverpool (Stadt) Öffnen
aus zwci Palästen, schonen Garten mit erotiscben Gewäebsen, Weinbergen und Partanlagen und war ein Lieblingsaufenthaltsort Baiser Alerailders II. Liven (spr. liwen), ein in ^ivlano sprachlich ans- gcstorbenes, in Kurland noch vorhandenes Volk
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0309, Lothringen (Bezirk) Öffnen
307 Lothringen (Bezirk) tonig von Neapel, vermählt war. Wiewobl ein Neffe Karls II., Anton Graf von Vaudemont, die weib- licke Nachfolge anfockt, verlieb dock Baiser Sigis- mund das Herzogtum an die Nackkommensckaft Isa- ^ de^as, und Anton
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0421, Lyon Öffnen
419 Lyon Menschen bewohnt. Das vierte, die Hochebene de la Croix-Rousse, hat 36719 E., meist Seidenweber. Das fünfte, die alte Vorstadt Baise und das rechte Saôneufer, ein Arbeiterviertel, hat 59025 E., und das sechste, Les Brotteaux, ein
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1013, von Monte di pietà bis Montefiore Öffnen
; 1657 erhielt M. den Befebl über das vom Baiser dem poln. Könige Iodann Kasimir gegen Räköczi und die Schweden zu Hilfe gesandte Korps, vertrieb die Schweden aus Teutschland und eroberte unter dem Oberbefehl des Großen Kurfürsten Hol- stein
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0149, von Pillauer Tief bis Pillnitz Öffnen
P. wurde 25. bis 27. Aug. 1791 die Fürstenversammlung gehalten, bei welcher Baiser Leopold II., Friedrich Wilhelm II. von Preußen ! und der Graf von Ärtois Maßregeln gegen die Fran- zösische Revolution besprachen. In dieser sog. Pill- nitz
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0161, von Piquet bis Pirmasens Öffnen
), Schiffswerften, Fischerei, Salzberci- tung, Oliven- und Cyprcssenhaine, Weinpflanzun- gen. Die Reede von P. ist durch den Sieg berühmt, den die venct. Flotte 1177 gegen die mit der genue- sischen vereinigte Flotte des Baisers Friedrich Bar- barossa
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0779, von Seckendorff-Gudent bis Sedan Öffnen
. Juni 1887 zu Paris. Von seinen Theaterstücken sind hervorzuheben: «Un dragon de vertu» (1839), «Un neveu s`il vous plait» (1839), «Le droit d`ainesse» (1842), «English spoken» (1855), «La comédie à Ferney» (1857), «Un baiser anonyme» (1868), «La
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0512, von Warnefried bis Warrant Öffnen
. Staatvbabuen, Sitz eines > Bezirksgerichts (79,^: Baiser Iosepbs ll., zwei Theater, /iackzeicken-, Web- und Handelsschule, Waisen-, Kranken- und Arbeits- baus; Appreturen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0638, von Werdenberg bis Werdohl Öffnen
gestellt. Auf den Wunsch des Baisers Aterander III,, dessen besonderes Vertrauen er genoß, wurde er Nov. 1892 zum Botschafter in St. Petersburg er- nannt , nach dem Tode des Kaisers wurde er Min z 1895 von seinem Posten abberufen. Werder, Karl
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0735, Wilhelm II. (Deutscher Kaiser und König von Preußen) Öffnen
); Marcks, Kaiser W. I. (Lpz. 1897). Wilhelm II., Friedrich W. Victor Albert, Deutscher Kaiser und König von Preußen, geb. 27. Jan. 185)9 in Berlin als ältester Sohn des da- maligen Prinzen Friedrich Wilhelm von Preußen, spätern Baisers
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0781, von Wippgalgen bis Wirbelsäule Öffnen
mit der Hand von Wratislaws Tochter Jutta die Gaue Budissin und Nisani. Als fick der junge Konig Heinrich V. gegen feinen Vater empörte, trat W. zu jenem über und preßte dem zu Bökclheim ge- fangenen Baiser die Auslieferung der Neichstlcino- dien
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0800, von Wittenberge bis Wittgensdorf Öffnen
die Hauptstadt des ehemaligen Knrkreises. Nach der Schlacht bei Mühlberg (1547) wurde W. vom Baiser Karl V. eingenommen, im Siebenjährigen Kriege wurde es vom 10. bis 14. Okt. 1760 durch die Reichsarmee beschossen und zur Übergabe ge- nötigt
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0967, von Ziegenfuß bis Ziegler (Klara) Öffnen
- 1'chaft ein langer streit zwifcheu den Grafen von Hohenlobe und den Landgrafen von Hessen entstand, ^en Baiser Marimilian 1. 14l>5 zil Gunsten Hessens entschied. Landgraf Philipp der Großmütige baute die Festung, die im Siebenjährigen Kriege
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0221, von Broek bis Brotöl Öffnen
Baiser Wilhelms I. (1893) von Calandrelli, neues Stadttheater (1896), eine Provinzial-Wiesenbauschule, Koch- und Haushaltungsschule, einen Historischen Verein für den Netzedistrikt mit reicher Sammlung. prähistor. Funde. Die Ausgaben betrugen 1896/97
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0514, von Großbritannische Eisenbahnen bis Großbritannisches Heerwesen Öffnen
und mit seinem ganzen Korps ge- fangen genommen. Ein Telegramm des Deutschen Baisers, das den Präsidenten Krüger zu dem Siege beglückwünschte, entfesselte einen Sturm der Ent- rüstung in England und führte zu den rücksichts- losesten deutschfeindlichen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0701, von Kütschük bis Lachenal Öffnen
. Im Innern birgt der Turm eine Gedenkhallc, 232 stufen führen von derselben zur zinnenbewehrten Kuppe hinauf. Aus einer Nische der Frontseite des Turmes tritt das 9 in bobe, in Kupfer getriebene Reiterstandbild Baiser Wilhelms I
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0813, von Öffentliche Sachen bis Offizier Öffnen
die bezüglickeu Verordnungen im Einvernehmen mit dem Baiser selbständig erlassen. Der Hauptfache uack entfprickt die VeUe'wung u. s. w. der O. (infofern es fich um gleichartige Stücke handelt), abgefeben von dein feinern Material, derjenigen