Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Baugewerbe hat nach 0 Millisekunden 88 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0516, von Baugewerbe bis Baugewerkenschulen Öffnen
514 Baugewerbe - Baugewerkenschulen gliedern Darlehen und sogar nach Art der Banken verzinsliche Depositen mit kurzer Kündigungsfrist anzunehmen. Es entstanden dann auch Baugesellschaften von unbegrenzter Dauer, die aber mehr und mehr
99% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0477, von Baugesellschaften bis Baugewerkschule Öffnen
, Sittlichkeit etc. zu stellenden Anforderungen entsprechen. (Vgl. auch Wohnungsfrage.) - Im Mittelalter die Brüderschaften der Bauleute, insbesondere der Gewerksverbindungen der Steinmetzen und verwandter Bauhandwerker (s. Bauhütte). Baugewerbe, im weitern
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0292, Technologie: Abfälle und Exkremente; Bauwesen Öffnen
Faeces Fäkal Fäkulent Faex Fischguano Fledermausguano Kanalisation Knochenmehl Kloset, s. Abtritt Nitrophosphat Poudrette Superphosphat Water-closet, s. Abtritt - Bauwesen. Allgemeines. Baukunst (techn. Theil) Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0487, von Gewerbestatistik bis Gewerkschaftsbund Öffnen
485 Gewerbestatistik - Gewerkschaftsbund Gesetze betreffend die Bestellung von Gewerbeinspek- toren vom 17. Juni 1883 Baugewerbe vom 26
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0130, Sachsen (Königreich: Industrie, Handel) Öffnen
Handelsgewerbe, 6 Proz. zur Gruppe der Nahrungs- und Genußmittel, 2, 7 Proz. zum Baugewerbe. Die Zahl der in allen Hauptbetrieben beschäftigten Personen betrug 793,760. Von diesen arbeiteten 235,690
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0681, von Maurenbrecher bis Maurer (Georg Ludw., Ritter von) Öffnen
der Gewerbefreiheit hat man in vcrfchiedenen Ländern die Baugewerbe wegen der Gefahren eines ungeschickten Betriebs der staatlichen Beaufsichtigung unterstellt. So verlangte man in Preußen vor der Gewerbeordnung von 1868 für M., Zimmerleute
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0906, Sachsen-Weimar-Eisenach Öffnen
.................. N. Bergbau und Industrie, Baugewerbe................ 6. Handel und Verkehr........................ v. Lohnarbeit, häusliche Dienste.................... N. Armee-, Staats-, Gemeinde-, Kirchendienst; freie Berufe....... Darunter: Armee
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0474, von Dampfmesser bis Dampfpfeife Öffnen
- und Genußmittel 110018 12) Industrie der Bekleidung und Reinigung 2358 13) Baugewerbe 86 14) Polygraphische Gewerbe 1471 15) Künstlerische Betriebe für gewerbliche Zwecke 52 16) Handelsgewerbe 268 17) Verkehrsgewerbe exkl. Schiffsdampfmaschinen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0493, Österreich, Kaisertum (Industrie) Öffnen
Gürtlerei in inniger Verbindung; sie arbeitet großenteils für den Export. Von den Industrien in Steinen haben sich insbesondere jene stark entwickelt, deren Fabrikate das Baugewerbe konsumiert, so das Steinmetzhandwerk, die Fabrikation gewöhnlichen
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0352, Preußen (Nahrungs- und Genußmittelindustrie; Berufszählung von 1882) Öffnen
77354 Bekleidung und Reinigung 552338 734477 Verfertigung von Kleidung und Putz 330976 426874 Schuhmacherei 148391 227202 Baugewerbe 82043 288280 Maurerei 16373 85785 Zimmerei 11948 46462 Buch- und Kunstdruck 5468 35628 Kunstbildnerei 4198 7278
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0126, Deutschland und Deutsches Reich (Bevölkerung) Öffnen
Industrie der Nahrungs- und Genußmittel 1706450 663226 38,3 Bekleidung und Reinigung 2732353 1334007 61,3 Baugewerbe 2779152 946583 62,4 Polygraphische Gewerbe 146989 69643 3,3 Künstler und künstlerische Betriebe für gewerbliche Zwecke (außer Musik
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0142, Deutschland und Deutsches Reich (Handel) Öffnen
279776434 Papier-, Leder-, Holz- und Schnitzstoffe 94 86869199 Brauereien, Brennereien, Malzfabriken u. s. w. 334 325770508 Zuckerfabriken 196 164724231 Sonstige Nahrungs- und Genußmittel 53 33046787 Bekleidung und Reinigung 35 14635264 Baugewerbe 121
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0502, von Fabrikant bis Fabrikgesetzgebung Öffnen
-Industrie 14 ! Industrie der Holz- und Scknitzstoffe. . 15 Nahrungs- und Genußmittelindustrie . 16 Netleidungs- und Neinigungsgewerbe . 17 Baugewerbe............... 18 Polygraphische Gewerbe........ 19 Künstlerische
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0394, Preußen (Handel) Öffnen
mit 24399, Textilindustrie mit 428543, Papier- und Lederindustrie mit 117210, Industrie der Holz- und Schnitzstoffe mit 253925, Herstellung von Nahrungs- und Genußmitteln mit 393105, Gewerbe für Bekleidung und Reinigung mit 741142, Baugewerbe
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0138, Sachsen, Königreich (Industrie und Gewerbe) Öffnen
Beschäftigte Personen Textilindustrie 109278 13307 236670 Bekleidungsindustrie und Reinigung 71760 4843 116410 Handelsgewerbe 35519 12336 68874 Baugewerbe 8347 777 63621 Industrie der Nahrungs- und Genußmittel 18825 2694 52908 Verfertigung
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0215, von Staatseinnahmen bis Staatsgrundgesetz Öffnen
der Verwaltung ein Ganzes bilden; sie gehören teils zur Form der höhern Gewerbeschulen (s. d.), teils zur Form der Werkmeisterschulen (s. d.) und bilden teils für die Baugewerbe, teils für mechan., teils für chem. Technik vor. Welche dieser Fachrichtungen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0712, Wien (Industrie. Handel. Bank-, Versicherungs- und Verkehrswesen) Öffnen
, Perlmutter- und Drechslerwaren, Tapeziererarbeiten (718 Unternehmer mit 1396 Arbeitern), Baugewerbe (2685, 43210), Buch- und Kunsthandel (Firmen: Braumüller, Gerold, Hartleben, Hölder, Hölzel, Tempsky, s. diese Artikel), Photographie und Kunstgießerei. (S
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0139, Bayern Öffnen
M. 'Ausschließlich für B. gebildete Be- rufsgenossenschaften und Ausführungsbehörden der gewerblichen Unfallversicherung bestanden 7, näm- lich die Baugewerbs- und die Holzindustric-Berufs- genossenschaft, die Versicherungsanstalt der Bau
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0215, von Bregthalbahn bis Bremen Öffnen
- und Forstwirtschaft u. s. w........ L. Vergban und Industrie, Baugewerbe...... l^. Handel und Verkehr........ .... I>. Lohnarbeit, handliche Dienste........ k. Armee", Staats-, Gemeinde-, Kirchendienst: freie Darunter Armee
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0478, von Baugi bis Bauhin Öffnen
. Bauhandwerker, s. Baugewerbe. Bauhin (spr. bo-äng), Kaspar, Botaniker, geb. 17. Jan. 1560 zu Basel, studierte daselbst, in Padua und Montpellier, bereiste Südfrankreich, Italien und Deutschland und ward 1588 in seiner Vaterstadt Professor der Botanik
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0480, von Baukostenanschlag bis Baukunst (Technisches) Öffnen
selbst verwachsen, daß ihre Ausübung in jedem rechtlich geordneten Staatswesen an ein gewisses Recht (s. Baurecht und Baugewerbe) gebunden sein muß. Ein solches Rechtsverhältnis besteht zunächst zwischen dem Bauherrn und dem Unternehmer oder dem
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0535, Bayern (Bevölkerung) Öffnen
: Berufsabteilungen Männlich Weiblich Im ganzen Proz. Landwirtschaft, Tierzucht, Gärtnerei, Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei 831896 674116 1506012 28,6 Bergbau und Hüttenwesen, Industrie u. Baugewerbe 527402 102017 629419 12,0 Handel und Verkehr
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0567, Buchhaltung (die landwirtschaftliche B.) Öffnen
. für Brauereien (Wien 1885); Stenger, Die Buchführung für Bauhandwerker (2. Aufl., Halle 1873); Jeep, Buchführung für baugewerbliche Geschäfte (Weim. 1885). Die landwirtschaftliche Buchhaltung. Bei Anwendung der Grundsätze der kaufmännischen B
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0338, von Creusot, Le bis Creuz Öffnen
für mehrere Monate Arbeit, meist beim Baugewerbe, zu suchen. Das Departement zerfällt in die vier Arrondissements: Guéret, Aubusson, Bourganeuf und Boussac. Hauptstadt ist Guéret. Creusot, Le (Creuzot, spr. lö krösoh), Stadt im franz. Departement Saône-et
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0477, von Eisenlohr bis Eisenmenger Öffnen
Anwendung aufs Baugewerbe", fortgesetzt von Lang (Karlsr. 1849 bis 1867); "Mittelalterliche Bauwerke im südwestlichen Deutschland und am Rhein" (das. 1853-57); "Holzbauten des Schwarzwaldes" (das. 1853); "Entwürfe zu Gebäuden verschiedener Gattung
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0786, von Fünffaden bis Fungible Sachen Öffnen
, eine große Badeanstalt, Hotels und Vergnügungslokale, den Wiener Bahnhof der westlichen Staatsbahnen, eine Oberrealschule, Handelsschule und (1880) 39,967 Einw., welche lebhaften Gewerbebetrieb, namentlich Weberei, Drechslerei und Baugewerbe, ausüben
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0287, von Geweihbaum bis Gewerbebetrieb Öffnen
- und Genußmittel; 13) Bekleidung und Reinigung; 14) Baugewerbe; 15) polygraphische G.; 16) künstlerische G.; 17) Handelsgewerbe; 18) Versicherungsgewerbe; 19) Verkehrsgewerbe; 20) Beherbergung und Erquickung. Von diesen 20 Gruppen gehören zum G. in dem ersten
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0288, von Gewerbefreiheit bis Gewerbegerichte Öffnen
neuer Gewerbsprodukte, 1) wenn das Produkt am Ort seines Absatzes hergestellt werden muß, der Großbetrieb aber wegen der Kleinheit des Marktgebiets nicht genügenden Absatz hat (Metzger, Bäcker, Schmiede, Sattler, Baugewerbe etc., auch Schuhmacher
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0296, von Gewerbelegitimationskarten bis Gewerbeschulen Öffnen
in die parallelen Abteilungen A (Vorbereitung für die Gewerbeakademie), B (Baugewerbe), C (Maschinenwesen), D (Chemie). Die G., welche diesen Aufbau annahmen, erhielten den Charakter "königlicher G.". Um dem Übelstand der sehr ungleichen Vorbildung
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0723, Paris (Industrie) Öffnen
die Erzeugung von optischen und chirurgischen Instrumenten und Apparaten, Uhren, Musikinstrumenten, anatomischen Präparaten, Wagen und Jagdwaffen, sowie das vielverzweigte Baugewerbe. In eigentlichen Luxusartikeln endlich liefert P. jährlich für den
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0308, Prag (Bevölkerung, Industrie und Handel) Öffnen
-, Silber-, und Juwelenarbeiter (146 Unternehmer), die Wagenbauer (25), die Ateliers für Instrumente und Apparate aller Art (90), das blühende Handschuhmachergewerbe (116), welches meist für den Export arbeitet, das Baugewerbe etc. Das Kunstgewerbe
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0345, Preußen (Bildungsanstalten, Gesundheitspflege, Ackerbau) Öffnen
345 Preußen (Bildungsanstalten, Gesundheitspflege, Ackerbau). lehrlingsschulen zu Groß-Schönebeck und Proskau. Lehranstalten für die Baukunst und das Baugewerbe sind die 3 technischen Hochschulen zu Berlin, Hannover und Aachen, ferner 12
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0910, Rom (das neue: Bewohner, Industrie u. Handel, Unterrichtsanstalten) Öffnen
der letzten Jahre hat sich das Baugewerbe, insbesondere die Ziegelbrennerei, beträchtlich entwickelt. Hauptgegenstände der Einfuhr sind: Kolonialwaren, Fische, Vieh, Getreide u. Reis, Mehl, Wein, Orangen, Feigen, Manufakturwaren, Brenn- und Baumaterialien
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0630, Österreich (Kaisertum: Industrie, Handel und Verkehr) Öffnen
Textilindustrie 2546 103134 249539 425185800 Bekleidungswaren 1689 1452 40951 54574200 Papier 388 38368 22017 35465900 Nahrungsmittel etc. 62257 228436 214136 656167800 Chemische Industrie 1010 8902 33965 92223100 Baugewerbe 153 767 3654 4713800
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0027, Aktiengesellschaft (Statistik) Öffnen
0,30 3 1,44 IX. Brauereien 8 3,30 13 5,42 8 6,35 16 16,43 25 26,33 41 28,09 X. Sonstige Nahrungs- und Genußmittel 10 3,67 2 0,44 2 0,26 6 3,09 3 5,08 9 6,33 XI. Bekleidung und Reinigung 10 4,24 6 2,00 2 0,07 5 2,01 3 0,61 - - XII. Baugewerbe 9
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0109, Baukunst der Gegenwart (Berliner Monumentalbauten) Öffnen
des Baugewerbes thätigen Künste und Industrien huldigen, um ihre hochentwickelte Leistungsfähigkeit zu erproben, anderseits mehr als jede andre historische Stilart die Ausbildung monumentaler Innenräume gestattet. Selbständig, ohne von andern
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0110, von Baukunst der Gegenwart bis Baumbach Öffnen
Kritik gegen diese und andre dekorative Überschwänglichkeiten erheben muß, so ist doch anzuerkennen, daß alle mit dem Baugewerbe in Verbindung stehenden Künste durch solche Aufgaben technisch sehr gefördert werden. Der Bau von Palästen für große
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0188, Dampfmaschine (Thurstons Versuche über Reibungsarbeit) Öffnen
1890 2475 2303 651 Industrie der Nahrungs- und Genußmittel 1879 8283 7597 387 1890 12995 12622 802 Industrie der Bekleidung und Reinigung 1879 385 243 8 1890 686 412 31 Baugewerbe 1879 43 44 147 1890 37 25 339 Polygraphische Gewerbe. 1879
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0347, Frankreich (Sozialpolitik, Heerwesen) Öffnen
Arbeitseinstellungen, 40 Proz., betrafen die Textilindustrie, 19 den Bergbau und die Metallindustrie, 12 die Baugewerbe und Möbelfabrikation. Der Erfolg war in der überwiegenden Mehrheit der Fälle den Arbeitern ungünstig, nämlich in 58,:iProz., während 17 Proz
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0481, Illegitimität (Ursachen der Häufigkeit unehelicher Geburten) Öffnen
) Papier- und Lederindustrie 4,2 8,5 11) Industrie der Holz- u. Schnitzstoffe 4,0 34,2 12) Industrie der Nahrungsmittel 11,0 35,1 13) Gewerbe für Bekleidung 106,6 53,9 14) Baugewerbe 2,0 68,4 15) Polygraphische Gewerbe 3,4 3,1 16) Kunstgewerbl. Betriebe 5,2
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0837, von Archipoeta bis Architektenvereine Öffnen
, von Privatbaumeistern. Ein A., der höhern Ansprüchen genügen will, muß nicht bloß mit der Technik der Baugewerbe bis ins einzelne vertraut sein, sondern er bedarf auch ausgedehnter wissenschaftlicher Kenntnisse und eines durchgebildeten Geschmacks, vor
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0558, Bayern (Bevölkerung. Sprachen und Volksstämme) Öffnen
, das Hüttenwesen, Industrie und Baugewerbe 1492391 (28,3 Proz.), auf Handel und Verkehr 435701 (8,3 Proz.), auf Militär-, Staats-, Gemeinde- und kirchlichen Dienst sowie die sog. freien Berufsarten 242890 (4,61 Proz.), auf häusliche Dienste und Lohnarbeit
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0560, Bayern (Bergbau. Industrie. Handel und Geldwesen) Öffnen
von Thonwaren 2276 Betriebe, Fayence- und Porzellanfabrikation 135, im ganzen 2411 Betriebe (24 Wasser-, 31 Dampfmotoren); Baugewerbe 34834 Betriebe (5 Wasser-, 27 Dampf-, 3 Gasmotoren). Die chem. Großindustrie zählt 38, die sonstige chem. Industrie
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0810, Berlin (Industrie und Gewerbe) Öffnen
und Reinigung 42597 68634 Baugewerbe 34687 29 Druckereien 10297 420 Künstlerische Betriebe für gewerbliche Zwecke 2916 82 Handelsgewerbe 70621 16756 Versicherungswesen 1700 - Hausierergewerbe 138 35 Verkehrsgewerbe 12241 234 Beherbergung und Erquickung 14285
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0825, Bern (Kanton und Stadt in der Schweiz) Öffnen
Oberaargaues; dann folgen die verschiedenen Baugewerbe mit 1147 Betrieben, 7966 beschäftigten Arbeitern und 1229 Pferdestärken: ferner die Textilindustrie (Woll-, Baumwoll- und Seidenweberei, -Spinnerei und -Zwirnerei) im ganzen mit 85 meist größern
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0132, Deutschland und Deutsches Reich (Industrie und Gewerbe) Öffnen
Bekleidung und Reinigung 949704 1273631 Baugewerbe 184698 614271 Polygraphische Gewerbe 10395 71008 Künstlerische Gewerbe 8669 16161 Handelsgewerbe 616836 838428 Versicherungsgewerbe 32463 11882 Landverkehr 78369 98924 Wasserverkehr 20952 77135
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0212, Deutschland und Deutsches Reich (Geschichte 1888 bis zur Gegenwart) Öffnen
auf 2 Jahre die Verlängerung des im übrigen unveränderten Gesetzes (bis 30. Sept. 1890). Die socialpolit. Gesetzgebung wurde 1887 noch durch die Ausdehnung der Unfallversicherung auf die Seeleute und das Baugewerbe gefördert. Große Freude bereitete dem
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0068, Frankreich (Industrie) Öffnen
auf die Nahrungsmittelindustrie, 1890 auf Baugewerbe und öffentliche Arbeiten, 890 auf die chem. und 886 auf die metallurgische Industrie entfallen. Unter den einzelnen Zweigen der Industrie kommt an Bedeutung keiner der Textilindustrie gleich
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0482, Galizien Öffnen
, 663 für Nahrungs- und Genußmittel, 396 für Baugewerbe, insgesamt 6453 Gewerbe mit einer Lohnsumme von 6,06 Mill. Fl. Verkehrswesen. Zur Vermittelung des Verkehrs bestanden (1890) ärarische Straßen 2886,5 km, mit den Landes-, Bezirks
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0646, von Gefängnisstrafe bis Gefängniswesen Öffnen
0,6 Baugewerbe....... 73 __ 73 0,01 Polygraphische Gewerbe..... 44 44 0,06 Künstlerische Gewerbe...... 22 __ 22 0,1 Vgl. Enquete über den Einfluß der G. auf den freien Gewerbebetrieb, hg. vom Deutschen Handels
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0980, Gewerbegerichte Öffnen
in Wolverhampton zunächst im Baugewerbe zu gleichem Zwecke die Courts of arbitration (Schiedshöfe), die sich durch die notwendige Beteiligung eines unparteiischen Obmanns und die gerichtliche Vollstreckbarkeit ihrer Beschlüsse von jenen unterscheiden. Letztere
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0778, von Handwerkerabteilungen bis Handwerkerkammern Öffnen
- und Schmtzstoffe...... 145 833 87 648 l5) Nahrnngs-und Genußmittel . . . 79 973 154 781 16) Bekleidung und Reinigung .... 699 830 172 090 l?) Baugewerbe.......... 91233 58 648 l8) Polygraphische Gewerbe..... 3 005 4 256 19
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0586, von In duplo bis Industrie Öffnen
. eine Hauptabtei- lung gebildet, welche außer der Fabrikindustrie auch den der letztern sehr nahe stehenden Bergbau, fowie die Baugewerbe und alle Handwerksbetriebe um" faßt. Bei einer Gesamtbevölkerung von 45222113 Seelen kamen auf diefe Abteilung 6
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0065, Leipzig (Stadt) Öffnen
Bekleidung u. Reinigung 128 45 45 547 1 417 2 847 4 264 Baugewerbe 172 11 26 438 9 603 7 9 610 Polygraphische Gewerbe 235 91 177 2 923 7 484 2 978 10 462 Künstlerische Gewerbe 29 2 6 12 498 3 501 In L. haben ihren Sitz die Sächsisch-Thüringische
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0354, Niederösterreich Öffnen
- fümerien (11), die Petroleumrafsincrie (3), die Bucb- und Steindruckerei, Photographie, das Kunst- und das Baugewerbe. N. hat 9 Dampfmühlen, 3 Zucker- fabriken (Produktion 1893: 12 518 5 IM^ 5M-. 107438 t Rüben mit 1143 Arbeitern), 8
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0719, Österreichisch-Ungarische Monarchie (Landwirtschaft) Öffnen
und Stahl 210398 } Maschinen-, Werkzeug- und Instrumentenfabrikation 77740 17147 Chemische Industrie 27858 8315 Baugewerbe 293579 94212 Polygraphische Gewerbe 25866 8996 Textilindustrie 448202 31349 Papier- und Lederindustrie 73793 30329 Industrie
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0905, Paris (Wohlthätigkeitsanstalten. Industrie und Handel) Öffnen
), Baugewerbe (9257), für Beleuchtung (519), Wohnungsausstattungen (5111), Kleidungs- und Toilettegegenstände (34246), Nahrungsmittelindustrie (5906), Papierfabrikation, Buchdruck und Buchbinderei (4024), Luxusindustrie, Uhrmacher, Schmuckwarenhändler u. s. w
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0787, von Reservelazarette bis Reserveoffiziere Öffnen
für die Berufs- genossenschaften der Seeschiffahrtsbe- triebe in dem Gesetz vom 13. Juli 1887, mildere für die Benlfsgenossenschasten von Baugewerb- treib enden und die von denselben errichteten Nn- sallversichcrungsanstalten für Bauarbeiter in dem
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0136, Sachsen, Königreich (Pflanzenreich. Bevölkerung. Land- und Forstwirtschaft) Öffnen
Staaten. Nach der Berufszählung vom 5. Juni 1882 entfielen von den Berufsthätigen mit Angehörigen auf Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei 602378 (20,0 Proz.), auf Bergbau, Hüttenwesen, Industrie und Baugewerbe 1695895 (56,2), auf Handel
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0155, von Sachsen (Marschall von) bis Sachsen-Altenburg Öffnen
, Ncubaldensleben und im Kreis Ierichow 1, die Schubwarenfabrikation in Erfurt und Weisienfels beschäftigten in 52977 Betrieben 72 818 Personen, die Baugewerbe in 6379 Betrieben 34472 Personen. Handel und Verkehrswesen. Dem Gewerbfleiß entsprechend
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0435, von Streitaxt bis Streitgedichte Öffnen
waren ruhig, und erst 1882 brach die Bewegung wieder aus. S. von ungeahnten Ausdehnungen zeigten sich 1889. Namentlich das Baugewerbe (in Berlin, mit einem zweimonatigen S. von 20-25 000 Maurern und Zimmerleuten), das Braugewerbe und die Bergarbeiter
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0473, von Subjektion bis Subrogation Öffnen
aufgefordert wird. Das Submissionswesen hat für das gesamte Erwerbsleben große Bedeutung erfahren, insbesondere wird es bei Vergebung von öffentlichen staatlichen und städtischen Bauten angewandt. Es werden vier Fünftel aller Arbeiten der Baugewerbe
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0705, Wien (Anlage) Öffnen

 Fischerei 82
 Bergbau und Hüttenwesen 1273
 Industrie der Steine und Erden 13182
 Metallverarbeitung 25308
 Verarbeitung von Eisen und Stahl 62119
 Maschinen-, Werkzeugs- und Instrumentenindustrie 29225
 Chemische Industrie 13723
 Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0049, von Angermund bis Anhalt Öffnen
............-..... V. Bergban und Industrie, Baugewerbe............. (^ Handel und Verkehr..................... D. Lohnarbeit, häusliche Dienste ................ R. Armee-, Staats-, Gemeinde-, Kirchendienst; freie Berufe .... Darunter
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0116, von Bäckereimonopole bis Baden (Großherzogtum) Öffnen
Berufsabteilungen am 14. Juni 1895. Berufsabteilungen Erwerbsthätige Dienstboten Angehörige Zusammen ^.. Land- und Forstwirtschaft.................. V. Bcrgban und Industrie, Baugewerbe............. d Handel und Verkehr
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0142, von Bayeux bis Bayrische Landes-Industrie-, Gewerbe- und Kunstausstellung Öffnen
Befähigungsnachweises für das Baugewerbe. ! Am '28. Sept. 1895 trat der Landtag wieder zu- ^ sammen. FinanzministervonNiedcllegtedasBudget ^ vor. Das 1.1892 habe geschlossen mit einen: Über- schuß von 15176080 M., das I. 1893 mit einem Überschuß von 493103
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0160, Berlin Öffnen
22,97 Baugewerbe 38228 9,49 57277 9,71 Polygraphische Gewerbe 9723 2,41 14663 2,49 Künstlerische Betriebe für gewerbliche Zwecke 4586 1,14 3815 0,65 Gewerbtreibende ohne nähere Bezeichnung 1636 0,41 922 0,16 Handelsgewerbe 68293 16,96 106645
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0195, von Bohlsen bis Böhmen Öffnen
- und Kautschuk- industrie, 7852 die Baugewerbe u. s. w. Handel. Die Zahl der Handelsgcwerbe betrug 1890: 94367, davon entfielen 91384 auf den Wa- ren-, 776 auf den Vuck- und Kunst-, 81 auf den Geld- und Effekten-, 677 auf den Speditions
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0380, Elsaß-Lothringen Öffnen
74 596 1330 8159 54 296 3 830 13 059 31584 3 823 18 025 Bevölkerung überhaupt ^.. Land- und Forstwirtschaft u. s. w.................. V. Bergbau und Industrie, Baugewerbe................ O. Handel und Verkehr
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0488, Gewerkvereine Öffnen
bereits bei andern G. mit- gerechnet und oben übergangen sind) wie folgt: Baugewerbe........... Metall- und Maschiuenindustric, Schissbau........... 139 Holzbearbeitung, Möbelindustrie . 44 Bergwerke, Steinbrüche
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0489, Gewerkvereine Öffnen
. . . 163 400 6 673 4,03 6177 5 357 Piyier- und Leder industrie .... 57 411 2 070 3,60 1251 1629 Sonstige Gewerbe . 123 693 3 357 2,71 3 706 3 004 Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0540, Handwerkerfrage (Allgemeine Lage) Öffnen
wie Bäckerei und Konditorei, Schlächterei, Dachdeckerei, Schlosserei, Tapeziererei, die sämtlichen Baugewerbe und andere nicht nur halten, sondern ruhen auch auf ganz gesunden Grundlagen. Nur ist allerdings der Kreis ihrer Thätigkeit gegen früher ein
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0564, von Hertz bis Hessen Öffnen
- und Forstwirtschaft u. s. w................. V. Bergbau und Industrie, Baugewerbe...............
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0717, Leipzig Öffnen
- mittel 120 90 144 2 558 1789 662 2451 Bekleidung n.Reinigung 128 45 45 547 1417 2847 4 264 Baugewerbe..... 172 11 26 438 9 603 7 9 610 Polygraphische Gewerbe 235 91 177
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0724, von Lindheim bis Lippe Öffnen
nach Bernfsabteillmgen am 14. Juni 1895. Verufsabteilungen Erwerbsthätige Dienende Angehörige Bevölkerung überhaupt ^. Land- und Forstwirtschaft u. s. w................... il. Vergbau und Industrie, Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0755, von Mauer bis Mecklenburg Öffnen
. w. .'....-......... . . . 15. Bergban nud Industrie, Baugewerbes............... <'. Handel und Verkehr...................... . . I). Lohnarbeit, hänsliche Dienste . , ,................ 1'.. Armee-, Staats-, Gemeinde
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0756, Mecklenburgische Eisenbahnen Öffnen
Mecklenburg Strelitz nach Berufsabtcilungen am 14. Juni 1895. Berufsabteilungen ^.. Land- und Forstwirtschaft n. s. w.................... R. Bergbau und Industrie; Baugewerbe.................. <^. Handel und Verkehr
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0816, von Ohio bis Oldenburg Öffnen
.. Land- und Forstwirtschaft u. s. w.................. B. Bergbau und Industrie, Baugewerbe................ O. Handel und Verkehr....................... D. Lohnarbeit, häusliche Dienste ................... H. Armee-, Staats-, Gemeinde
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0878, von Produktivgenossenschaften bis Purkersdorf Öffnen
; Ergebnisse von die- sen liegen bereits hinsichtlich der baugewerblichen P. vor. 1889 bestanden 65 Gesellschaften dieser Art, 1890 bis Ende 1894 gelangten mehr als 400 zur Eintragung. Das Gesetz vom 11. Juli 1889, welches einige Bestimmungen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0885, von Reserveschwimmkraft bis Reuß Öffnen
Die Bevölkerung in Neuß älterer Linie nach Berufsabteilungen am 14. Juni 1895. Berufsabteilungen H.. Land- und Forstwirtschaft u. s. w................. L. Bergbau und Industrie, Baugewerbe............... c?. Handel und Verkehr
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0886, von Reußendorf bis Rheineck Öffnen
Linie nach Berufsabteilungen am 14. Juni 4895. Berufsabteilungen Erwerbs- thätige An- gehörige Bevölkerung überhaupt ^.. Land- und Forstwirtschaft u. s. w................. V. Bergbau und Industrie, Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0904, von Sachsen (Provinz) bis Sachsen-Altenburg Öffnen
Bevölkerung überhaupt ^. Land" und Forstwirtschaft u. s. w.................. V. Bergbau und Industrie, Baugewerbe................ 0. Handel und Verkehr........................ v. Lohnarbeit, häusliche Dienste................... 15. Armee-, Staats
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0905, von Sachsen-Coburg-Gotha bis Sachsen-Meiningen Öffnen
Coburg Gotha nach Berufsabteilungen am 14. Juni 1892 Berufsabteilungen Erwerbsthätige Dienende Angehörige Bevölkerung überhaupt ^. Land- und Forstwirtschaft u. s. w.................. N. Bergbau und Industrie, Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0913, von Scharfenberg bis Schelten Öffnen
durfte nicht mehr bei der Morgensprache und Die Bevölkerung in Schaumburg-Lippe nach Berufsabteiluugen am 14. Juni 1895. Verufsabteilungen ^. Land- und Forstwirtschaft u. s. w................. V. Bergbau und Industrie, Baugewerbe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0930, von Schwarzes-Meer-Bezirk bis Schweden Öffnen
. Bergbau und Industrie, Baugewerbe C. Handel und Verkehr D. Lohnarbeit, häusliche Dienste E. Armee-, Staats-, Gemeinde-, Kirchendienst; freie Berufe Darunter: Armee und Marine F. Rentner, Pensionäre u. s. w., Personen ohne Beruf und Berufsangabe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0966, Streik Öffnen
entlassener Arbeiter; bei 50 um die Ent- lassung von Arbeitern, Werkführern und Direktoren u.s.w. Von den S. kamen auf die Textilbranche 112, das Baugewerbe 75, die Metallurgie 54, Berg- werke 20. Von den 405 S. des I. 1895 wurden 1258
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1016, von Walachisch-Klobouk bis Waldmichelbach Öffnen
und Industrie, Baugewerbe............... (^. Handel und Verkehr...................... D. Lohnarbeit, häusliche Dienste .................. N. Armee-, Staats-, Gemeinde-, Kirchendienst; freie Berufe...... Darunter: Armee und Marine
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1033, von Wolken bis Württemberg Öffnen
in Württemberg nach Berufsabteilungen am 14. Juni 1895. Verufsabteilungen Erwerbsthätige Dienende Angehörige Bevölkerung überhaupt ^.. Land- und Forstwirtschaft u. s. w................. V. Bergban und Industrie, Baugewerbe