Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Beowulf hat nach 0 Millisekunden 38 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0707, von Beobachtungskorps bis Berâbra Öffnen
tragikum" ("Über das Tragische", 1885). B. ist Mitglied der ungarischen Akademie sowie Mitglied und Sekretär der Kisfaludy-Gesellschaft. Beowulf, Titel eines alten angelsächs. Gedichtes epischen Inhalts, welches die Heldenthaten des Geatenkönigs
44% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0740, von Benzolkern bis Beowulf Öffnen
738 Benzolkern - Beowulf kohlenteeröl die bei 80-85° siedende Fraktion ab, läßt sie in der Kälte gefrieren und preßt das feste B. in der Kälte ab. Um ganz reines B. zu erhalten, destilliert man ein Gemenge von Benzoesäure mit Kalk. Das aus dem
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0621, von Angelsächsische Gesetze bis Angelsächsische Sprache und Litteratur Öffnen
echt Heidnische enthaltend, wenn auch, besonders im ersten, schon Christliches eingedrungen ist. Von eigentlich angelsächs. Sage ist, von Episoden im Liede von "Beowulf" (s. d.) und von kurzen Erwähnungen im Gedichte "Widsith" und "Des Sängers Klage
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0572, Angelsächsische Sprache und Litteratur Öffnen
der "Beowulf" (s. d.); mit einer Episode in demselben steht in Zusammenhang das Fragment "Der Überfall in Finsburg". Erhalten sind ferner noch zwei erst 1860 von G. Stephens aufgefundene Bruchstücke eines Epos, welches die Sage von Walter und Hildegunde
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0643, von Englisch-bischöfliche Kirche bis Englische Litteratur Öffnen
Grendel besiegt, lebendig gewesen; an Beowas Stelle trat der Geate Beowulf und wurde in England zum Helden des Epos "Beowulf", welches um das Jahr 700 aufgezeichnet wurde. Auch die Sage von "Walther und Hildegunde" war bekannt und fand dichterische
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0661, von Greigh bis Greisen Öffnen
der Angelsachsen, stabreimend übersetzt" (das. 1857-59, 2 Bde.); kritische Ausgaben vom "Hildebrandslied" (das. 1858, 2. Aufl. 1880) und "Beowulf" (das. 1867); "Die Quellen des Heliand" (das. 1869); "Das gotische Verbum" (Kassel 1872); "Das Alsfelder
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0741, von Beplatten bis Béranger Öffnen
Brink, "Beowulf" (Straßb. 1888), G. Sarrazin, "Beowulf-Studien" (Berl. 1888) und Müllenhoff, "Beovulf" (ebd. 1889). Über die ältere Litteratur vgl. Wülkers Grundriß zur Geschichte der angelsächs. Litteratur, §§. 207-281. Beplatten
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0136, Literatur: niederländische, nordische, englische Öffnen
. St. -Hermidad) Thoresen, Anna Magdalena Winther Englische Literatur. Englische Literatur Altbritisches. Aneurin Barden Bardiet, s. Barden Bardit, s. Barden Beowulf Caedmon Caerwys Ceadmon, s. Caedmon Fingal Merlin Ossian
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0003, von Heldburg bis Heldensage Öffnen
Heldenkatalog, und im «Beowulf», der, aus Liedern entstanden, mit seinen ältesten Bestandteilen noch ins 7. Jahrh. zurückreicht. In Deutschland ist der einzige Rest des Heldengesanges in Liedern das Hildebrandslied aus dem 8. Jahrh. Karl d. Gr. ließ
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0100, von Drach bis Drache Öffnen
bekämpft die Midgardsschlange, und Siegfried, Siegmund, Beowulf u. a. sind tapfere Drachenüberwinder. Der Besieger erhält außer dem Goldschatz noch andre Vorteile: der Genuß des Drachenherzens bringt Kunde der Tiersprache zuwege, und das Bestreichen
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0893, von Ettrick bis Etymologie Öffnen
Litteratur hatte sich E. schon früher in der Bearbeitung der "Vauluspâ" (Leipz. 1830) sowie in der Übersetzung der "Lieder der Edda von den Nibelungen" (Zür. 1837) versucht. Letztere ist sowie die des "Beowulf" (Zür. 1840) in allitterierender Form
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0870, von Grundteilung bis Grundtvig Öffnen
"Beowulf" (1820) sind hier zu erwähnen. Von seinen historischen Arbeiten verdient besonders das "Haandbog i Verdenshistorien" (Kopenh. 1833-43, 3 Bde.; 2. Ausg. 1867-69), worin er einen streng kirchlichen Standpunkt behauptet, Hervorhebung. Als Dichter
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0509, von Heyne bis Heyse Öffnen
. 1862, 3. Aufl. 1874), "Über die Lage und Konstruktion der Halle Heorot im angelsächsischen Beowulflied" (das. 1864), "Altniederdeutsche Eigennamen aus dem 9.-11. Jahrh." (Halle 1868) u. a. und besorgte Ausgaben des Beowulf (Paderb. 1863, 4. Aufl. 1879
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0675, von Kemble bis Kemény Öffnen
des "Anglo-saxon poem of Beowulf" (Lond. 1833, 2. Aufl. mit der engl. Übersetzung 1837) als Schriftsteller auf. 1834 hielt er in Cambridge die ersten Vorlesungen über angelsächsische Litteratur, die in seiner "First history of the English language
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0680, von Lemcke bis Lemna Öffnen
Manno erschienen von ihm die Romane: "Beowulf" (Berl. 1882) und "Ein süßer Knabe" (das. 1884). Lemercier (spr. lömerssjeh), Louis Jean Népomucène, franz. Dichter, geb. 21. April 1771 zu Paris, machte sich, nach mehreren vergeblichen Versuchen, 1797
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0693, von Leo Africanus bis Leoben Öffnen
vor der siegreichen Gewalt der Ereignisse resigniert von der politischen Bühne zurück. Leos Leistungen im Gebiet der altgermanischen Sprache: "Altsächsische u. angelsächsische Sprachproben" (Halle 1838), "Beowulf" (das. 1839), die "Rectitudines
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0169, von Sagain bis Sagan Öffnen
"Beowulf"; "Víga-Glúms-S." (das. 1786 u. 1880), "Hrafnkels-S." (das. 1839; Textausg., das. 1847), "Hænsa-Thóris-S." u. a. Die ganze Insel umfassen: "Islendingabók" und "Landnámabók" (s. Nordische Sprache und Litteratur), ferner "Sturlunga-S." (vom
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0987, von Simplum bis Simrock Öffnen
., mit Fortsetzung und Schluß vermehrte Aufl. 1875); "Heliand" (Elberf. 1856, 3. Aufl., Berl. 1882); "Beowulf" (Stuttg. 1859); "Der Wartburgkrieg" (das. 1858); "Lieder der Minnesinger" (Elberf. 1857); "Freidanks Bescheidenheit" (Stuttg. 1867); "Loher
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0670, von Thornbury bis Thorwaldsen Öffnen
version of the four gospels" (1848); "Beowulf" (1855, 2. Aufl. 1875); "Libri psalmorum versio, latina et anglo-saxonica" (1857); "Anglo-Saxon chronicle" (1861, 2 Bde.) und "Diplomatarium anglicanum aevi saxonici" (1865). Außerdem schrieb er: "Northern
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0744, von Wombat bis Wood Öffnen
sich dann der litterarischen Thätigkeit und ließ sich als Redakteur der von Richard Wagner gegründeten »Baireuther Blätter« in Baireuth nieder. Er veröffentlichte Übertragungen des »Armen Heinrich« von Hartmann von Aue, des »Beowulf« und der »Edda
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0996, von Zupitza bis Zurechnung Öffnen
of Guy of Warwick. Fifteenth century version« (Lond. 1875-1876); »Cynewulfs Elene« (2. Aufl., Berl. 1883); »Alfrics Grammatik und Glossar« (das. 1880); »Beowulf. Autotypes with a transliteration and notes« (Lond. 1882); »The romaunce of Guy of
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0173, von Briançon bis Brisson Öffnen
im Altfranzösischen« (Straßb. 1879); »Chaucers Sprache und Verskunst« (Leipz. 1684); »Beowulf. Untersuchungen« (Straßb. 1888, in den von ihm seit 1874 mit Scherer, Martin u. a. herausgegebenen »Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0211, Deutschland (Flotte; Geschichte 1890) Öffnen
- u. Flußmündungen (Nord-Ostseekanal, Elbe-, Weser-, Ems-, Oder-, Weichselmündung) bestimmt sind, und von denen im Herbst 1890 der Beowulf vom Stapel lief. Durch die Erwerbung Helgolands für das Deutsche Reich hat die Küstenverteidigung
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0788, Roman (Übersicht nach Titeln und Stoffen) Öffnen
. Bellas Blaubuch - Marie Calm. Belphegor - Johann Karl Wezel. Benedikt - Fanny Lewald. Benedikta - Klara Bauer (* Karl Detlef). Benoni - Adalbert Emil Brachvogel. Benvenuto - Fanny Lewald. Beowulf - Karl Lemcke (* Karl Manno). Bergpredigt
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0544, von Bringschuld bis Brinvilliers Öffnen
, "Dauer und Klang. Ein Beitrag zur Geschichte der Vokalquantität im Altfranzösischen" (Straßb. 1879), "Chaucers Sprache und Verskunst" (Lpz. 1884), "Beowulf. Untersuchungen" (Straßb. 1888), "Über die Aufgabe der Litteraturgeschichte" (ebd. 1891
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0071, Deutsches Heerwesen (Kriegsmarine) Öffnen
. Siegfried N 3 3495 4800 17 89 257 S. 4 Beowulf N 3 3495 4800 16 90 262 " Frithjof N 3 3495 4800 16 91 262 " Heimdall N 3 3495 4800 16 92 262 " Hildebrand N 3 3495 4800 16 92 262 " Hagen O 3 3495 4800 16 93 262 " 2) Panzerkanonenboote. Wespe N 1 1109
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0218, Epos Öffnen
.) Als analog entstanden sind anzusehen die ind. Epen "NaKadiiarNtii" und "Na- ma^Hna,", das pers. "8c1i3.1i'^aN6li" des Firdusi, die franz. "OtiaiiLoii äs K0I3.ua", das sinn. Epos "Kalewala"; die german. Epen "Beowulf", "Nibe- lungenlied
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0400, von Ettlingen bis Etty Öffnen
machen: "Lieder der Edda von den Nibelungen" (Zür. 1837), "Beowulf" (ebd. 1840), "Altnord. Sagenschatz" (ebd. 1870). Die Form des Stabreims suchte E. auch in einer selbständigen Dichtung "Deutsche Stamm- könige" (ebd. 1844) wieder zu beleben
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0658, von Gefolge bis Gefrierverfahren Öffnen
. wurde von den im Voltsboden wurzelnden epischen Gedichten, vom Beowulf bis zu den Nibe- lungen, noch verherrlicht, als es aus dem wirklichen Leben längst verfchwunden war. Gefraat, gesucht, auf Kurszetteln, s. Geld. Gefräß
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0998, von Heinrich XXII. (Fürst Reuß älterer Linie) bis Heinrich (der Vogler) Öffnen
und in den deutschen Gewässern. Vom Okt. 1890 bis zum Frühjahr 1892 befehligte er die I. Matrosendivision in Kiel. Im Sommer 1892 war er Kommandant des Panzerfahrzeugs Beowulf, im Winter 1892 und während des
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0156, von Heyne (Mor.) bis Heyse Öffnen
- und Flexionslehre der alt- german. Dialekte" (3. Aufl., Paderb. 1880), Aus- gaben des Beowulf (5. Aufl. vonSocin, ebd. 1888; eine metrische Übersetzung, ebd. 1863), des Heliand (3. Aufl., edd.1883), der "Kleinern altniederdeutschen Denkmäler" (2. Aufl
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0295, von Kemble (John Philip) bis Kemi Öffnen
293 Kemble (John Philip) – Kemi in Göttingen fort. Der Ausgabe des «Anglo-Saxon poem of Beowulf» (Lond. 1833; Neudruck 1835) folgte als zweiter Band eine engl. Übersetzung des Gedichts (ebd. 1837). In Cambridge hielt er 1834 die ersten
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0079, von Lemcke bis Lemme Öffnen
) und unter dem Pseudonym Karl Manno die Romane aus der Gegenwart: «Beowulf» (3 Bde., Berl. 1882; 2. Aufl. 1889), «Ein süßer Knabe» (2. Aufl., ebd. 1886) und «Gräfin Gerhild» (Stuttg. 1892). Lemercier (spr. -ßiĕh), Louis Jean Nepomucène, franz. Dichter, geb
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0092, von Leo (Hebräus) bis Leobschütz Öffnen
" (Halle 1838), "Beowulf" (ebd. 1839), die Ausgabe der "I^6etitn6in68 Lin^nilu-nni perLo- nkrnin"^(ebd. 1842), "Die Malbcrgische Glosse" (2 Hefte, ebd. 1842-45), "Fcrienschriften" (Heft 1 u. 2, ebd. 1847 - 52) und "Angclfächs. Glossar" (2 Abteil
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0857, von Panzerschilde bis Panzerstecher Öffnen
Klasse: Preußen, Friedrich d. Gr., Baden, Bayern, Sachsen, Württemberg, Oldenburg. Zu den Küstenpanzern rechnen die P. vierter Klasse: Siegfried, Beowulf, Frithjof, Hildebrand, Heimdall, Hagen, Odin und Ägir, sowie
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1021, von Skien bis Sklavenküste Öffnen
. Skiöld , nach den nordischen Sagen ein Sohn Odins und Stammvater der Skiöldungen. Als Gott wurde er besonders in Schonen verehrt. Bei den Angelsachsen, wo er Skyld hieß, war er einer der Ahnen des Beowulf, der Sohn des Sceaf. Skioptĭkon
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1041, von Zungenwurzel bis Zurechnung Öffnen
. Aufl. 1888), «Älfrics Grammatik und Glossar» (ebd. 1880), «Beowulf. Autotypes with a transliteration and notes» (Lond. 1882), «The romance of Guy of Warwick. Edited from the Auchinleck manuscript and from manuscript 107 in Caius College, Cambridge
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0308a, Die deutschen Kriegsschiffe. Öffnen
2 B 3 24 cm L 35 6 8,8 cm SK. 6M 1 v, 1 a, 2 b 271 4 Stammschiff b. Res.-Div. der Nordsee Beowulf Bremen 1890 N 3 495 73 15 5,4